Krisenbewältigung durch „Politik“: Heinrich IV. und die Beendigung der französischen Religionskriege

  • Veranstaltungsdetails
  • 26.01.2022, 18:15 Uhr 
  • Ort: HS II (Gebäude C) & Zoom, Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg
  • Veranstalter: Fach Geschichte
  • Themenbereiche: Politik und Gesellschaft, Sprache, Literatur und Geschichte, Geschichte
  • Veranstaltungsreihe: Augsburger Historische Ringvorlesung - Nach der Krise: Versuche der Problembewältigung in der Geschichte
  • Vortrag
  • Vortragende: Prof. Dr. Lothar Schilling (Geschichte der Frühen Neuzeit)

Prof. Dr. Lothar Schilling wirft für die Historische Ringvorlesung einen Blick ins 16. Jahrhundert und zeigt, wie die blutigen Religionskonflikte in Frankreich schließlich beendet wurden. Der Vortrag kann voraussichtlich im HS II und per Zoom verfolgt werden.


Gesellschaften wurden schon immer von Krisen und Katastrophen heimgesucht – sie konnten durch Naturereignisse ausgelöst oder politischer, ökonomischer sowie religiöser Art sein. Die Situationen, die daraus entstanden, bewirkten Angst, Ohnmacht und Lähmung, aber auch Neuanfang, Anpassung und Wandel, je nachdem, wie Gesellschaften damit umgingen und welche Konzepte sie entwickelten. Von Interesse sind deshalb nicht nur die Beschreibungen dieser Krisen, sondern auch Prozesse ihrer Deutung und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die entsprechenden Gesellschaften, insbesondere neuentwickelte Resilienzstrategien. Unsere Vorlesungsreihe beleuchtet anhand ausgewählter Beispiele von der Antike bis zur Gegenwart die Versuche historischer Konstellationen, Probleme nach Krisen zu bewältigen. Sie lädt dazu ein, über den gesellschaftlichen Willen zur Selbstbehauptung und zur Reorganisation, aber auch über die Wahrnehmung der Herausforderungen und deren Ergebnis nachzudenken.

Die Vorträge finden jeweils mittwochs um 18.15 Uhr statt, voraussichtlich in HS II im Hörsaalzentrum (Gebäude C). Zusätzlich wird ein Stream über die Plattform Zoom zur Verfügung gestellt. Bitte informieren Sie sich aber jeweils vor den Vorträgen auf unserer Website.

Weitere Veranstaltungen: Philologisch-Historische Fakultät


Suche