Nach der Krise: Versuche der Problembewältigung in der Geschichte


 

Die Augsburger Historische Ringvorlesung findet jedes Wintersemester statt und ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der historischen Teilfächer. Jede Veranstaltungsreihe greift ein neues aktuelles Thema auf und betrachtet dessen Relevanz in den unterschiedlichen geschichtlichen Epochen. Dazu finden verschiedene Vorträge Augsburger Historiker statt.

 

Flyer

Wintersemester 2021/2022

Allgemeine Hinweise zur Durchführung:

Die Vorträge finden jeweils mittwochs um 18.15 Uhr im Hörsaalzentrum in Hörsaal II statt. Aufgrund der Vorgaben zum Infektionsschutz möchten wir Sie bitten sich für eine Teilnahme in Präsenz bis spätestens 13:00 Uhr am Tag des jeweiligen Vortrags verbindlich anzumelden (per Email an fachsprecher.geschichte@phil.uni-augsburg.de). Es stehen ausreichend Plätze zur Verfügung - es gilt Maskenpflicht. Bringen Sie Ihren Nachweis entsprechend der 2-G Regel bitte zur Veranstaltung mit, da wir verpflichtet sind, diesen vor Einlass zum Hörsaal zu kontrollieren.
Der Einlass wird zwischen 18.00 und 18.15 Uhr erfolgen.
Aufgrund der genannten Einschränkungen bemühen wir uns darum, die Veranstaltung auch digital als Stream über zoom zur Verfügung zu stellen. Bitte melden Sie sich für eine digitale Teilnahme ebenfalls unter fachsprecher.geschichte@phil.uni-augsburg.de an, damit wir Ihnen die entsprechenden Zugangsdaten zukommen lassen können. Sollte es aus technischen Gründen nicht möglich sein den Vortrag zu streamen, würden wir Ihnen das vor dem Vortrag bis spätestens Mittwoch 13.00 Uhr per email mitteilen.

Bitte informieren Sie sich jeweils vor den Vorträgen auf unserer Website  https://www.uni-augsburg.de/de/fakultaet/philhist/studium/vortragsreihen/augsburger-historische-ringvorlesung/, ob die Vorträge tatsächlich in Präsenz gehalten werden können, und über eventuelle Einschränkungen, z. B. bezüglich der Teilnehmerzahl.

03. November 2021

Als Vati nicht fahren durfte.

Die Ölpreiskrise von 1973/74, autofreie Sonntage und die Sehnsucht nach der Welt von gestern

Prof. Dr. Dietmar Süß, Neuere und Neueste Geschichte

Lehrstuhlinhaber
Neuere und Neueste Geschichte

17. November 2021

Der ambivalente Wunsch nach „Normalität“ - ein Leitmotiv der Nachkriegszeit    

Das Beispiel Bayern

Prof. Dr. Marita Krauss, Europäische Regionalgeschichte/Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte

Lehrstuhlinhaberin
Europäische Regionalgeschichte

01. Dezember 2021

Abstieg und Wiedergeburt:

Florenz nach der ersten europäischen Wirtschaftskrise des Mittelalters

PD Dr. Mathias Kluge, Mittelalterliche Geschichte

 

Akademischer Oberrat auf Zeit
Mittelalterliche Geschichte

15. Dezember 2021

Wie ein Phönix aus der Asche?

Die Anfänge der modernen Schweiz

Prof. Dr. Silvia Serena Tschopp, Europäische Kulturgeschichte

Lehrstuhlinhaberin
Europäische Kulturgeschichte

12. Januar 2022

Der Untergang Helikes 373 v. Chr. -  

Kontexte und Deutungen

Dr. Dr. Christopher Schliephake, Alte Geschichte

Wissenschaftlicher Assistent
Alte Geschichte

26. Januar 2022

Krisenbewältigung durch „Politik“:

Heinrich IV. und die Beendigung der französischen Religionskriege

Prof. Dr. Lothar Schilling, Geschichte der Frühen Neuzeit

 

 

Lehrstuhlinhaber
Geschichte der Frühen Neuzeit

09. Februar 2022

Die unterschätzte Bedeutung globalhistorischer Zusammenhänge im Geschichtsunterricht

Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Susanne Popp, Didaktik der Geschichte

Lehrstuhlinhaberin
Didaktik der Geschichte

Die Vorträge finden jeweils mittwochs um 18.15 Uhr statt, voraussichtlich in HS II im Hörsaalzentrum

(Gebäude C).

Fachsprecher Geschichte
Frühere Veranstaltungen

Augsburger Historische Ringvorlesungen vergangener Jahre.

Frühere Veranstaltungen anzeigen

Anfahrt

Veranstaltungsorte


Gebäude C, Hörsaal II

© Universität Augsburg

Suche