Wintersemester 2018/2019

Die Augsburger Historische Ringvorlesung findet jedes Wintersemester statt und ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der historischen Teilfächer. Jede Veranstaltungsreihe greift ein neues aktuelles Thema auf und betrachtet dessen Relevanz in den unterschiedlichen geschichtlichen Epochen. Dazu finden verschiedene Vorträge Augsburger Historiker statt.
 

  • 31. Oktober 2018
    Alle Macht dem Volk! Die Anfänge der direkten Demokratie in der Schweiz
    Prof. Dr. Silvia Serena Tschopp, Europäische Kulturgeschichte
  • 14. November 2018
    Bürger – Volk – Demokratie.Partizipation und Herrschaft im antiken Athen (6.- 4. Jh. v. Chr.)
    Prof. Dr. Gregor Weber, Alte Geschichte
  • 28. November 2018
    Es lebe die Republik – es lebe die Demokratie? Die Republik der Vereinigten Niederlande in der Frühen Neuzeit
    PD Dr. Regina Dauser, Geschichte der Frühen Neuzeit
  • 12. Dezember 2018
    Polens vergessene Verfassungen.Von der Maikonstitution 1791 bis heute
    Jun.-Prof. Dr. Maren Röger, Transnationale Wechselbeziehungen: Deutschland und das östliche Europa
  • 9. Januar 2019
    Wahl durch das Volk? Königs-, Papst- und Bischofswahlen im Mittelalter
    Prof. Dr. Thomas Krüger, Mittelalterliche Geschichte
  • 23. Januar 2019
    Wiederkehr Weimars? Die Weimarer Demokratie und die Gegenwart
    Prof. Dr. Elke Seefried, Neueste Geschichte
  • 6. Februar 2019
    Der Demokratie Gestalt geben. Politische Selbstdarstellungund staatliche Repräsentation in der Weimarer Republik
    PD Dr. Stefan Paulus, Neuere und Neueste Geschichte, Antrittsvorlesung

Jeweils mittwochs von 18.15 bis 19.45 Uhr im Hörsaal II des Großen Hörsaalzentrums, Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg.

 

Fachsprecher Geschichte

Anfahrt

Veranstaltungsorte


Gebäude C, Hörsaal III

© Universität Augsburg

Suche