Prof. Dr. Lothar Schilling

Lehrstuhlinhaber
Geschichte der Frühen Neuzeit
Telefon: +49 821 598 - 5548
Fax: +49 821 598 - 145648
E-Mail: lothar.schilling@philhist.uni-augsburg.de
Raum: 5011 (D)
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Sprechstunden

Die Sprechstunde findet dienstags, 12.00-    12:30 Uhr (oder nach Vereinbarung) statt (gerne auch in Zoom). Bitte tragen Sie sich im Vorfeld für einen Termin in Digicampus ein oder nehmen Sie per E-Mail Kontakt auf. Sie finden die Sprechstundentermine, wenn Sie dem angegeben Link folgen und (unter der Digicampus-Navigationsleiste) von „Profil“ auf „Sprechstunden“ wechseln.

Forschungsschwerpunkte

  • Wissensgeschichte der Frühneuzeit, Schwerpunkt: herrschafts- und staatsbezogenes Wissen (savoirs d’État)
  • Ressourcen- und Umweltgeschichte; Umweltwissen als herrschaft- und staatsbezogenes Wissen

  • Mächtebeziehungen in der Frühneuzeit
  • Policey und gute Ordnung in der Frühneuzeit
  • Politische und juristische Diskurse der Frühneuzeit
  • Geschichte der Geschichtsschreibung
  • Die französischen Religionskriege
  • Absolutismus als Forschungskonzept

Laufende Forschungsprojekte

  • Verwaltung, Wissenschaft und Innovation im Zeitalter der Aufklärung – Diskurs und Praxis
  • Intelligenzblätter als Quellen für die Erforschung der Zirkulation von "savoirs d'État" – Datenbankprojekt (mit PD Dr. Regina Dauser)

Publikationen

Monographien

  • Das Jahrhundert Ludwigs XIV. Frankreich im Grand Siècle. 1598-1715 (Geschichte kompakt), Darmstadt 2010
  • Normsetzung in der Krise. Zum Gesetzgebungsverständnis im Frankreich der Religionskriege (Studien zur europäischen Rechtsgeschichte, 197), Frankfurt am Main 2005
  • Kaunitz und das Renversement des alliances. Studien zur außenpolitischen Konzeption Wenzel Antons von Kaunitz (Historische Forschungen, 50), Berlin 1994

 

Herausgeberschaften

  • (Hrsg., mit Christoph Schönberger und Andreas Thier), Verfassung und Öffentlichkeit in der Verfassungsgeschichte (Der Staat, Beiheft 25), Berlin 2020      
  • (Hrsg., mit Jakob Vogel), Transnational cultures of expertise – Circulating state-related knowledge in the 18th and 19th centuries      (Colloquia Augustana, 36), Berlin/ Boston 2019
  • (Hrsg., mit Regina Dauser und Peter Fassl), Wissenszirkulation auf dem Land vor der Industrialisierung (Documenta Augustana, 26), Augsburg 2016
  • (Hrsg., mit Gabriele Haug-Moritz), Médialité et interprétation contemporaine des premières guerres de Religion (Ateliers des Deutschen Historischen Instituts Paris, 10), Berlin/ München/ Boston 2014
  • (Hrsg., mit Regina Dauser), Grenzen und Kontaktzonen – Rekonfigurationen von Wissensräumen zwischen Frankreich und den deutschen Ländern 1700 – 1850, Erster "Euroscientia"-Workshop, 15./ 16.09.2011, discussions 7 (2012), www.perspectivia.net/content/publikationen/discussions/7-2012
  • (Hrsg.), L’absolutisme – un concept irremplaçable? Der Absolutismus – ein unersetzliches Forschungskonzept? (Pariser Historische Studien, 79), München 2008
  • (Hrsg., mit Gerhard Schuck), Repertorium der Policeyordnungen der Frühen Neuzeit, hrsg. v. Karl Härter/ Michael Stolleis, Bd. 3.1 und 3.2: Wittelsbachische Territorien (Kurpfalz, Bayern, Pfalz-Neuburg, Pfalz-Sulzbach, Jülich-Berg, Pfalz-Zweibrücken) (Ius Commune Sonderhefte, 116), Frankfurt am Main 1999
  • (Hrsg., mit Karl Härter und Michael Stolleis), Policey im Europa der Frühen Neuzeit (Ius Commune Sonderhefte, 83), Frankfurt am Main 1996

Aktuelle Aufsatzpublikationen

  • Komplexitätsreduktion als Grundlage der Bündnispolitik. Kaunitz und die Große Koalition von 1756, in: Marian Füssel (Hrsg.), Der Siebenjährige Krieg 1756–1763. Mikro- und Makroperspektiven (Schriften des Historischen Kollegs, 105), Berlin/ Boston 2021, 23-41

  • (mit Lisa Kolb) Ambiguity in Translation. Communicating Economic Reform in the Multilingual Republic of Berne, in: Languages of Reform in the Eighteenth Century. When Europe lost its Fear of Change, hrsg. v. Susan Richter/ Thomas Maissen/ Manuela Albertone (Routledge Research in Early Modern History), New York/ Abingdon 2020, 102–124.

  • (mit Jakob Vogel), State-Related Knowledge: Conceptual Reflections on the Rise of the Modern State, in: Transnational Cultures of Expertise. Circulating State-Related Knowledge in the 18th and 19th Centuries, hrsg. von Lothar Schilling/ Jakob Vogel (Colloquia Augustana, 36), Berlin/ Boston 2019, 1-17

  • ‘Intelligencers’ (advertisement sheets) as Media of State-Related Knowledge?, in: Transnational Cultures of Expertise. Circulating State-Related Knowledge in the 18th and 19th Centuries, hrsg. von Lothar Schilling/ Jakob Vogel (Colloquia Augustana, 36), Berlin/ Boston 2019, 65-87

  • Beobachtungen zum Gebrauch und zur Semantik von seur(e)té im Französischen des 16. und frühen 17. Jahrhunderts, in: Sicherheitsprobleme im 16. und 17. Jahrhundert. Bedrohungen, Konzepte, Ambivalenzen, hrsg. von Horst Carl/ Rainer Babel/ Christoph Kampmann, Baden-Baden 2019, 29-57

  • Patronage im frühneuzeitlichen Frankreich, in: Soldgeschäfte, Klientelismus, Korruption in der Frühen Neuzeit, hrsg. von Kaspar von Greyerz/ André Holenstein/ Andreas Würgler (Herrschaft und soziale Systeme in der Frühen Neuzeit, 25), Göttingen 2018, 51-68
  • Ein Feind des Völkerrechts? Zur Darstellung Ludwigs XIV. in zeitgenössischen Sammlungen völkerrechtlicher Verträge, in: Ludwig XIV. - Vorbild und Feindbild. Inszenierung und Rezeption der Herrschaft eines barocken Monarchen zwischen Heroisierung, Nachahmung und Dämonisierung, hrsg. von Isabelle Deflers/ Christian Kühner, Berlin 2018, 161-180
  • Justiz und gute Policey in den jülich-klevischen Ländern, in: Herrschaft, Hof und Humanismus. Wilhelm V. von Jülich-Kleve-Berg und seine Zeit, hrsg. von Guido von Büren/ Ralf-Peter Fuchs/ Georg Mölich (Schriftenreihe der Niederrhein-Akademie/ Academie Nederrijn, 11), Bielefeld 2018, 193-210
  • Ressourcenkonflikte im Alpenraum. Der Wald der Frühen Neuzeit, in: Wald, Gebirg und Königstraum - Mythos Bayern. Katalog zur Bayerischen Landesausstellung 2018, hrsg. von Margot Hamm, Regensburg 2018, 34-42
     

Die vollständige Publikationsliste finden Sie hier.

Lebenslauf

seit 04/2022

Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats (Conseil scientifique) der 'Maison Interuniversitaire des Sciences de l'Homme - Alsace' (MISHA)

seit 03/2021

Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Deutsch-Französischen Hochschule

seit 12/2015

Mitglied des Direktoriums des Instituts für Europäische Kulturgeschichte, Augsburg, seit 01/2020 Geschäftsführender Direktor

2014-2015

Fachsprecher Geschichte

02/2014-02/2018

Vorstand der Vereinigung für Verfassungsgeschichte

2013-2020

Vorsitzender der Evaluationsgruppe Geistes- und Sozialwissenschaften der Deutsch-Französischen Hochschule

10/2011-10/2013

Studiendekan der Phil.-Hist. Fakultät

seit 10/2008

Ordentlicher Professor für Geschichte der Frühen Neuzeit Universität Augsburg

2006-2008

Studienrat Ziehenschule Frankfurt/ Main

2004-2005

Gastdozent DHI Paris

2003

Habilitation für Neuere Geschichte (Köln)

2002-2004

Studienreferendar Lessing-Gymnasium, Frankfurt/ Main

2000-2001

Forschungsstipendiat Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel

1995-1999

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt/ Main

1993

Promotion

1988-1994

Wissenschaftliche Hilfskraft, dann Wissenschaftlicher Mitarbeiter Universität zu Köln

1981-1988

Studium der Geschichte, Romanistik und Pädagogik Universität zu Köln und Université de Paris IV (Sorbonne)

Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Institut für Europäische Kulturgeschichte, Augsburg
  • Vereinigung für Verfassungsgeschichte
  • Wissenschaftszentrum Umwelt der Universität Augsburg
  • Schwäbische Forschungsgemeinschaft

Lehrveranstaltungen

(Angewandte Filter: Semester: aktuelles | Institutionen: Geschichte der Frühen Neuzeit | Dozenten: Lothar Schilling | Vorlesungsarten: alle)
Name Dozent Semester Typ
Grundkurs Frühe Neuzeit Schilling

Lothar Schilling

Sommersemester 2022 Seminar
Mentorat Geschichte der Frühen Neuzeit (Master) Schilling

Lothar Schilling,

Dauser

Regina Dauser

Sommersemester 2022 sonstige
Perspektiven der Frühneuzeitforschung - Termine siehe Homepage Schilling

Lothar Schilling

Sommersemester 2022 Oberseminar
Nachhaltigkeitsdenken in der Neuzeit (MA/LA Gym) Schilling

Lothar Schilling,

Soentgen

Jens Soentgen,

Voigt

Uwe Voigt

Sommersemester 2022 Hauptseminar

Suche