© Universität Augsburg

Die wissenschaftliche Beschäftigung mit Städten und ländlichen Siedlungen hat in der Augsburger Geographie eine lange Tradition, wenngleich der Schwerpunkt auf der geographischen Stadtforschung liegt. Dabei wurde weniger die Grundlagenforschung präferiert, als vielmehr die Anwendung geographischer Erkenntnisse in den Vordergrund gerückt. Städte sind die Lebensräume der Zukunft, bereits heute lebt über die Hälfte der Weltbevölkerung dort. Städte sind zu Labors und Experimentierfeldern für künftige weltweit bestimmende Trends geworden. Was heute bei Prozessen auf der Makro- und Mesoebene von Stadt und Siedlung grundsätzlich diskutiert wird, kann auch auf die Mikroebene städtischer Lebensräume projiziert werden: smart technologies, urban farming, urban mining, neue Formen des Zusammenlebens, Arbeitens und gegenseitigen Helfens, Umsetzung nachhaltiger Formen der Lebensführung; dies sind nur wenige Aspekte einer vorausschauenden geographischen Stadt- und Siedlungsforschung.

Unsere Forschungsprojekte

Lebensraum Schwabencenter
Wissenschaftliche Begleitung der Familienbildung
Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojektes ‚Gesunder Markt Biberbach – Vital dahoim‘
Nachhaltigkeit in und um Augsburg
Besucher*innen-Befragung MODULAR Festival
Wissenschaftliche Begleitung der Stadt Augsburg im Bereich „Wohnen in Augsburg“

Suche