Folgend finden Sie einen Überblick zu allen exklusiven WIN-Veranstaltungen. Dazu zählen Events wie Infoveranstaltungen, Tagungen und Konferenzen, als auch viele Schulungen und Weiterbildungskurse, die Sie parallel zum Studium absolvieren können. Bitte beachten Sie die zugehörigen Veranstaltungsdetails.

Meet our Trainees

Am Donnerstag, 16.07.2020, von 14:00 - 15:30 Uhr läd Bosch Rexroth zum Skype-Event "Meet our Trainees" ein. Dabei erfahren Studierende aus erster Hand, wie es ist, bei Bosch Rexroth als Trainee zu arbeiten. Trainees aus den Bereichen Techincal Sales, Business Development und Fertigung geben einen persönlichen Einblick in ihre Laufbahn, berichten über ihre Erfahrungen und stehen für Fragen zur Verfügung.

Intensivtrainings

Die msg systems ag bietet Studierenden die Möglichkeit, den praktischen Einsatz der agilen Projektmanagementmethoden KANBAN und SCRUM sowie der innovativen Kreativitätstechnik DESIGN-THINKING kennenzulernen. Außerdem findet dieses Semester die Online-Veranstaltung IT&CONNECT sowie ein HACKATHON-Wochenende statt.

WIN-Events

 

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat veranstalten wir einen WIN-Stammtisch. Zu diesem ist jeder aktuelle und ehemalige WIN-Studierende herzlichst eingeladen. Ziel ist es, den Austausch und den Zusammenhalt innerhalb und zwischen den Jahrgängen zu stärken. Einmal im Semester wird auch ein verantwortlicher WIN-Professor eingeladen.

 

  • Datum: t.b.a.

Die WINitiative veranstaltet in den ersten drei Vorlesungswochen einen offenen Inforaum für alle WIN-Studierenden (insbesondere für die Erstsemester). Egal zu welcher Frage Ihr Rat braucht, kommt vorbei. Wir helfen euch gerne soweit wie möglich weiter.

 

  • Datum: t.b.a.

Regelmäßig am Anfang des Sommer- und Wintersemesters veranstaltet der Studiengang WIN eine Informationsveranstaltung für alle Studierenden.

Die Veranstaltung im Sommersemester richtet sich in erster Linie an Studierende im 4. und 6. Semester. Bei diesem Termin informieren Master-Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen über ihre Erfahrungen mit dem Master-Angebot an der Universität Augsburg.

Die Veranstaltung im Wintersemester adressiert insbesondere Studierende im 3. und 5. Semester. Dabei werden neben einem Überblick über die einzelnen Vertiefungsrichtungen des Studiengangs Wirtschaftsinformatik auch die Abschlussarbeitsthemen unterschiedlicher Lehrstühle vorgestellt.

 

Bei jedem der Termine besteht zu Beginn die Möglichkeit, allgemeine Fragen zum Studiengang an Prof. Meier zu richten. Die Fragen können kontinuierlich bei den Jahrgangssprechern oder vor der Veranstaltung eingekippt werden.

 

  • Datum: Ankündigung via Newsletter und auf Facebook.

Die Absolventenfeier dient der feierlichen Verabschiedung von Absolventen des Bachelor Studiengangs Wirtschaftsinformatik. Diese findet gemeinsam mit der Abschlussveranstaltung der Fakultät für Angewandte Informatik statt (sowohl Bachelor als auch Master). Hier wird den Absolventen zu ihrem Abschluss feierlich gratuliert und in einem gemütlichen Rahmen gefeiert.

 

  • Datum: t.b.a.

Kurse

 

Die Anmeldung zu den Kursen findet in der Regel über Digicampus statt. Mithilfe des Kursnamens können Sie die Veranstaltung suchen und sich hierzu anmelden. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt per Losverfahren am Ende des Anmeldezeitraums.

Du möchtest agile Methoden des Projektmanagements kennenlernen? Wissen, wann sich welche Methode am besten eignet? Dann bist Du bei dem Kurs „Agiles Skillset“ genau richtig!

 

  • Zielgruppe: alle Wirtschaftsinformatik-Studierende
  • Datum: t.b.a.
  • Ort: t.b.a.
  • Anmeldung: t.b.a.
  • Link: t.b.a.

 

Inhalt

Ziel des Workshops „Agiles Skillset“ ist es, den Teilnehmern einen grundlegenden Blick auf Agilität zu geben, um diese dann in ihren Chancen und Möglichkeiten, ihren Ecken und Kanten, sowie ihren Nachteilen im täglichen Projektmanagement zu sehen. Verschiedenste Herangehensweisen, Übungen, Methoden vertiefen die Anwendung der Agilität mit dem Ziel, dem Teilnehmer ein Werkzeug an die Hand zu geben, mit dem er in seiner Realität effizienter zu Lösungen kommt. Dieser Kurs ist ein sinnvoller Einstieg in das Thema Agilität und schafft eine gute Grundlage für das Erlernen weiterer agiler Methoden.

  • Zielgruppe: alle Wirtschaftsinformatik-Studierende
  • Datum: t.b.a.
  • Ort: t.b.a.
  • Anmeldung: t.b.a.
  • Link: t.b.a.

 

Inhalt

Ziel des Bewerbungstrainings ist es, die Teilnehmer auf Bewerbungsgespräche sowie Assessment Center vorzubereiten. Hierbei werden Methoden zu selbstbewusstem Auftreten, klarer Artikulation und Selbstmarketing vermittelt. Diese Methoden werden in simulierten Bewerbungsgesprächen angewendet und getestet.

Du möchtest komplexe Probleme auf eine neue, innovative Art und Weise lösen? Möchtest Ideen generieren? Bist an Innovationen interessiert? Dann bist Du bei dem Kurs „Design Thinking“ genau richtig!

 

  • Zielgruppe: alle Wirtschaftsinformatik-Studierende
  • Datum: t.b.a.
  • Ort: t.b.a.
  • Anmeldung: t.b.a.
  • Link: t.b.a.

 

Inhalt

„Design Thinking – Innovatives Denken und Handeln“ ist ein in Managementkreisen immer häufiger eingesetzter Ansatz der Herangehensweise an Problemstellungen. Hierbei wird eine Problemstellung mit unterschiedlichen Methoden analysiert, um neue und innovative Lösungsansätze zu schaffen. Ziel des Workshops ist, am Ende der eintägigen Veranstaltung ein Grundverständnis des Konzepts, deren Bestandteile und deren Prozesse zu besitzen, sowie durch Methoden und Übungen den Teilnehmern den Transfer auf Situationen ihrer täglichen Verantwortungen zu ermöglichen.

Das Sprachkonzept enthält vier unabhängige Sprachmodule mit einem jeweils spezifischen Fokus. Um eine gute Lernumgebung zu schaffen ist die Teilnehmerzahl auf ca. 20 Studierende beschränkt. Nach erfolgreich abgelegtem Modul erhält der Studierende eine Teilnahmebestätigung; nach absolvieren aller vier Module ein Teilnahmezertifikat. (Wenn Sie dieses Zertifikat wünschen, wenden Sie sich bitte an Herrn Maximilian Herz.) Da es sich um individuelle Zusatzqualifikationen handelt, kann die erbrachte Note nicht in Form einer Prüfungsleistung angerechnet werden.

 

 

English 1 – Job Applications, Correspondence, Business Etiquette  

Egal ob für ein Praktikum im Ausland oder das spätere Berufsleben: Die Besonderheiten bei Bewerbungen im englischsprachigen Raum (sowohl schriftlich als auch im Vorstellungsgespräch) zu kennen, ist bei international agierenden Unternehmen von Vorteil. Auch Anschreiben, der Mail-Verkehr und Telefongespräche (z. B. bei Telefon-Interviews) auf Englisch fallen nach dem Üben mit geeigneten Aufgabenstellungen und Rollenspielen in diesem Modul leichter. Die kulturellen Unterschiede, die dabei von Bedeutung sind, werden im Rahmen der Business Etiquette beschrieben.

 

  • Angebotshäufigkeit: jedes Wintersemester

 

 

English 2 – Negotiation

Im späteren Berufsleben ist es nicht nur wichtig, seine Meinungen und Vorstellungen klar und deutlich präsentieren zu können. Um ein Geschäft erfolgreich zum Abschluss zu bringen, gehört meist auch viel Überzeugungskunst dazu. Diese Kunst, die eigenen Meinungen und Ziele im Gespräch mit dem Gegenüber geschickt und stilvoll auch in englischer Sprache durchsetzen zu können, soll in diesem Modul vermittelt werden. In geeigneten Aufgabenstellungen und Rollenspielen werden der schlüssige Präsentationsaufbau und die wichtigsten Kniffe der Verhandlungsführung aktiv geübt und diskutiert.

 

  • Angebotshäufigkeit: jedes Sommersemester

 

 

English 3 – Academic Writing

Neben den Klausuren sind Seminararbeiten und die Bachelorarbeit im Studium eine „etwas andere“ Herausforderung: Zeitmanagement, Literaturrecherche, Abstimmung der Struktur und des Inhalts mit Kommilitonen im Team sind wichtige Schritte auf dem Weg zu einem guten Abschluss. Wird die Arbeit in englischer Sprache verfasst, steigt die Anforderung an die Studierenden zusätzlich. Aus diesem Grund bietet dieses Modul zahlreiche Hilfestellungen für einen sinnvollen und strukturierten Aufbau wissenschaftlicher Arbeiten und gibt Tipps zur Verwendung der englischen Sprache in Publikationen anhand praktischer Beispiele.

 

  • Angebotshäufigkeit: jedes Wintersemester

 

 

English 4 – Presentation

Was macht eine gelungene Präsentation in Englisch aus? Wie baut man die Präsentation auf? Welche Besonderheiten gelten für englischsprachige Präsentationen? Ergebnisse in Unternehmen werden auf mittleren und höheren Führungsebenen häufig mithilfe von Präsentationen vermittelt. Da dies heutzutage bereits bei Anwesenheit mindestens eines fremdsprachigen Kollegen in englischer Sprache geschieht, ist es notwendig, diese Situation ausreichend vorher zu üben, um auf Besonderheiten bei der Präsentation vorbereitet zu sein. Dabei sollte auch beachtet werden, dass die verwendete Sprache und der Detailgrad der Informationen an die Vorkenntnisse und Erwartungen der Zuhörer angepasst wird. Ziel dieses Moduls ist es, eine Präsentation inhaltlich zu strukturieren, informativ zu gestalten und vor Publikum wiedergeben zu können. Die dafür benötigten Fähigkeiten werden dazu vorgestellt, anhand von aktuellen Themen aus englischsprachigen Zeitungen und Magazinen eingeübt und in der Gruppe konstruktiv diskutiert.

 

  • Angebotshäufigkeit: jedes Sommersemester
  • Zielgruppe: alle Wirtschaftsinformatik-Studierende
  • Datum: t.b.a.
  • Ort: t.b.a.
  • Anmeldung: t.b.a.
  • Link: t.b.a.

 

Inhalt

Ziel des Kommunikationstrainings ist es, für Kommunikations- und Konfliktmanagement zu sensibilisieren, um ein Verständnis von Kommunikation, derer Prozesse sowie Strategien zu erlangen. Außerdem werden die Teilnehmer in strategischer Gesprächsführung mittels Methoden des neurolinguistischen Programmierens, der hypnotischen Sprachmuster und verschiedener weiterer Felder an die praktische Anwendung von Kommunikation herangeführt.

„Kompetenz in Leadership I“ – Führungskompetenz, Persönlichkeitsentwicklung und Rhetorik für die ersten Schritte in die Leadership-Verantwortung

 

  • Zielgruppe: alle Wirtschaftsinformatik-Studierende
  • Datum: 25.04.2020, 09:00 – 17:30   Uhr
  • Ort: Gebäude I, Raum 1201/1202
  • Anmeldung: 04.02.2020, 00:00 Uhr – 21.02.2020, 23:59 Uhr
  • Link:  WIN Leadership

 

Inhalt

Ziel des Workshops „Kompetenz in Leadership I“ ist es, die Teilnehmer für den Begriff Leadership zu sensibilisieren sowie ein persönliches Bild und Werte-Set zu erarbeiten. Durch Methoden zur Persönlichkeitsentwicklung dürfen die Teilnehmenden die Selbstführung kennenlernen. Mittels Übungen wird die Rhetorik verschiedenster Führungsstile verdeutlicht, um die ersten Schritte in das ganz eigene Führungsprofil zu gehen und um sich im Nachgang ausprobieren zu können.

Die Teilnahme ist auf 16 Personen beschränkt.

Der Studiengang WIN organisiert eigene Microsoft Office Kurse, welche eine sehr gute Chance zur Weiterbildung außerhalb des Studiums darstellen. Die Kurse werden in Kooperation mit der VHS Augsburg angeboten, wodurch mit Bestehen einer Zertifizierungsprüfung ein offizielles Zertifikat von Microsoft erworben wird. Da die Kurse aus Studienbeitragskompensationszahlungen finanziert werden, sind diese kostenlos.

 

  • Zielgruppe: alle Wirtschaftsinformatik-Studierende
  • Datum: t.b.a.
  • Ort: t.b.a.
  • Anmeldung: t.b.a.
  • Link: t.b.a.

 

*Achtung: Die Kurse „Word Specialist“ und „PowerPoint Specialist“ finden im Selbststudium statt. Nach der Anmeldung erhalten Sie digitale Vorbereitungsmaterialien, mit denen Sie sich eigenständig auf die Prüfung vorbereiten.

  • Zielgruppe: alle Wirtschaftsinformatik-Studierende
  • Datum: t.b.a.
  • Ort: t.b.a.
  • Anmeldung: t.b.a.
  • Link: t.b.a.

 

Inhalt

Das „Professional Scrum Foundations Training“ ist ein zwei Tage langer Kurs, der grundsätzliches Wissen vermittelt, um praktisch mit Scrum zu arbeiten. Der Kurs ist eine Mischung aus der Vermittlung von theoretischem Wissen und Anwendung von Scrum in Teams. Außerdem enthält der Kurs eine Lizenz, um an der weltweit anerkannten Professional Scrum Master 1 Zertifikats-Prüfung teilzunehmen.

  • Zielgruppe: alle Wirtschaftsinformatik-Studierende
  • Datum: t.b.a.
  • Ort: t.b.a.
  • Anmeldung: t.b.a.
  • Link: t.b.a.

 

Inhalt

Ziel des Workshops „Rhetorik und Präsentation“ ist es, Eloquenz und Redegewandtheit zu entwickeln sowie in das Auftreten und die Art der Vermittlung von Inhalten zu trainieren. Durch Methodik und Theorieinput aus der Sprachforschung, des neurolinguistischen Programmierens sowie verschiedensten Feldern der Rhetorik wird ein professionelles, verbales Auftreten vermittelt. In praktischen Übungen wird die Basis für ein spannendes und sicheres Präsentieren gefestigt.

Suche