Augsburger Moot Court-Team erreicht Finale

Im 5. bundesweiten Moot Court im Strafrecht (MCS), der dieses Jahr an der Universität Münster stattfand, hat das Augsburger Team den zweiten Platz belegt. Damit stand das von Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Kubiciel sowie Frau Wiss. Mit. Alina Preiß, Ass. jur., betreute Team bereits zum 2. Mal nach 2019 in einem bundesweiten Finale.

 

In dem fiktiven Strafprozess plädierten Teams juristischer Fakultäten aus Sicht der Staatsanwaltschaft und der Verteidigung. Ferner mussten sich die Teams anspruchsvollen Fragen einer mit Bundesrichtern und Strafverteidigern hochrangig besetzten Jury stellen. Nachdem das Team der Universität Augsburg in der Vorrunde in der Gesamtbewertung den 1. Platz belegt hatte, trat es im Finale gegen das Team der Universität Trier an.

© Universität Augsburg

Das Team der Universität Augsburg

© Universität Augsburg
 
Zum Augsburger Team gehörten folgende Studierende des 6. Fachsemesters:
 
  • Team der Staatsanwaltschaft: Merima Haydu, Leonie Oswald, Dominic Wanie.
  • Team der Verteidigung: Florian Breitsameter, Ruben Schlößer, Franziska Wenger.
 

 

Herzlichen Glückwunsch!

© Universität Augsburg

Betreuender Lehrstuhl

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Prof. Dr. Dr. h. c. Michael Kubiciel - Lehrstuhl für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Medizin- und Wirtschaftsstrafrecht
Lehrstuhlinhaber | Studiendekan | Geschäftsführender Direktor des Instituts für die gesamte Strafrechtswissenschaft
Prof. Dr. Dr. h. c. Michael Kubiciel - Lehrstuhl für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Medizin- und Wirtschaftsstrafrecht

Suche