Das Institut

Das Institut für Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht ist eine Einrichtung der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg. Es deckt das öffentliche Recht, das Zivilrecht und das Strafrecht im Spektrum der bio-, gesundheits- und medizinrechtlichen Themen ab.

Mitglieder

Neben dem geschäftsführenden Direktor Prof. Dr. Josef Franz Lindner hat das Institut Direktoren, Mitglieder und Assoziierte Mitglieder.

Mitglieder IBGM

Forschung

Neben den Forschungsschwerpunkten finden Sie auch die im Schwerpunktbereich entstandenen Promotionen.

(Lehr)Veranstaltungen

Neben Lehrveranstaltungen im Schwerpunktbereich veranstaltet das Institut auch regelmäßig Tagungen und Vortragsveranstaltungen.

IBGM Reader & Literaturdatenbank

Unter diesem Link können Sie beide Dokumente mit Ihrer RZ-Kennung herunterladen.

Aktuelles

Einladung zur diesjährigen IBGM Online Tagung:

 

Sterbehilfe in Deutschland -
  wie geht es weiter?   

 

am Donnerstag, den 8. April 2021.

 

Details wie Programm und Einwahldaten entnehmen Sie bitte dem Flyer (Bild rechts sowie folgender Link).

 

Flyer IBGM Tagung 2021

 

 

Datenschutzrechtliche Einwilligung

Mit Ihrer Registrierung melden Sie sich zum Vortrag an und willigen damit zugleich darin ein, dass die von Ihnen zur Tagungsanmeldung angegebenen Daten zur Durchführung dder Vortrags von der Universität Augsburg verarbeitet und teilweise in die USA zu Zoom weitergeleitet werden. Diese Einwilligung umfasst ggfs. auch Bild- und Tonaufnahmen. 

Ergänzende Information zur Nutzung von Zoom: Der Vortrag wird unter Nutzung der Videokonferenz-Software des US-amerikanischen Kommunikationsdienstleisters Zoom abgehalten. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass die Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten durch Zoom spätestens seit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 16. Juli 2020 (Az. C-311/18 „Schrems II“) nicht mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung in Einklang steht, also rechtswidrig ist. Eine rechtskonforme Alternative ist für uns als Einrichtung der Universität Augsburg aber praktisch nicht darstellbar. Hierfür bitten wir um Verständnis.

Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung erfolgt daher mit Blick auf die Auftragsverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Zoom auf eigenes Risiko. Wir schließen insofern jegliche Haftung aus.

Weitere Informationen finden Sie in der „Datenschutzerklärung und Erklärung zur Barrierefreiheit für Zoom“ der Universität Augsburg: https://www.uni-augsburg.de/de/organisation/einrichtungen/rz/it-services/beschaeftigte/videokonferenzen/zoom/datenschutzerklarung/

Beachten Sie bitte auch die hier abrufbaren

 

 

 

© Universität Augsburg

Honorarkommission für ambulante ärztliche Vergütung legt Empfehlungen vor

28.01.2020 | Prof. Wollenschläger wurde im Sommer 2018 in die Wissenschaftliche Kommission für ein modernes Vergütungssystem (KOMV) berufen. Nach fast eineinhalbjähriger Tätigkeit hat die Kommission ihren Abschlussbericht mit Reformvorschlägen vorgelegt und heute an den Bundesminister für Gesundheit, Jens Spahn, in Berlin übergeben. Die Pressemitteilung mit Pressefoto finden Sie unter folgendem Link.

Braucht es eine Reform der Lebendorganspende?

Überlegungen aus interdisziplinärer Perspektive

17.12.2019
Im Rahmen der aktuellen Diskussion um postmortale Organspende hat Bundesgesundheitsminister Spahn in einer Nebenbemerkung zu einer Debatte über das Thema Lebendorganspende aufgefordert. Braucht es hierfür eine Neuregelung? Dieser Frage stellen sich Professor Josef Franz Lindner (Recht) und Professor Kerstin Schlögl-Flierl (Moraltheologie/Ethik) in ihrem Beitrag, den Sie unter diesem Link einsehen können.

Zentrum für Interdisziplinäre Gesundheitsforschung

Das IBGM ist ordentliches Mitglied des Forschungszentrums.

Suche