Die Augsburger Rechtsgespräche setzen die Tradition der „Werkstattgespräche“ fort. Sie bieten Angehörigen der Fakultät und Mitgliedern der Juristischen Gesellschaft Gelegenheit zum wissenschaftlichen Austausch.

 

Koordination: Prof. Dr. Tobias Lutzi, Prof. Dr. Daniel Wolff


© Universität Augsburg

Aktuelle Termine

Im Sommersemster 2024 ist das generalthema "Rechtspolitik und Rechtsetzung - Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis".

 

  • Montag, 29.4.2024 | 12:00 Uhr | Raum 2001
    Verfassungs- und rechtspolitische Herausforderungen der Gegenwart
    Klaus Holetschek MdL, Fraktionsvorsitzender der CSU im Bayerischen Landtag

  • Dienstag, 14.5.2024 | 12:00 Uhr | Raum 1012
    Zukunft und Zukunftsfähigkeit der Bayerischen Justiz
    Prof. Dr. Frank Arloth, Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz

  • Dienstag, 04.06.2024 | 12:00 Uhr | Raum 1012
    Der Zweck heiligt die (Regulierungs-)Mittel?
    Prof. Dr. Alexander Hellgardt, LL.M., Universität Regensburg

  • Montag, 10.6.2024 | 12:00 Uhr | Raum 1012
    Demokratiesicherung und begrenzte Einzelermächtigung: Der European Media Freedom Act im Spiegel seiner Kompetenzdebatte
    Prof. Dr. Eva Wagner, Universität Augsburg

  • Montag, 24.6.2024 | 12:00 Uhr | Raum 1012
    Wie resilient ist der demokratische Verfassungsstaat? - Erkenntnisse aus dem Thüringen-Projekt des Verfassungsblog
    Juliana Talg, Verfassungsblog

Lübbe-Wolff 1
© Universität Augsburg
Kubiciel 1
© Universität Augsburg
Buchner 3
© Universität Augsburg

Das Konzept

Die Werkstattgespräche der Juristischen Fakultät werden in Kooperation mit der Juristischen Gesellschaft Augsburg e.V. durchgeführt. Ihr Ziel ist es, den wissenschaftlichen Austausch zwischen Kolleginnen und Kollegen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Juristischen Fakultät sowie den Mitgliedern der Juristischen Gesellschaft zu fördern. Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Mitglieder der Gesellschaft sowie Gäste der Fakultät erhalten dafür die Möglichkeit, aktuelle Projekte vorzustellen, Arbeitsthesen zur Diskussion zu stellen oder zu aktuellen Themen Stellung zu beziehen. Betreut werden die Werkstattgespräche von Prof. Dr. Tobias Lutzi und Prof. Dr. Daniel Wolff.

Flyer Digitalisierung

Die Gespräche im Überblick

Die Werkstattgespräche der Juristischen Fakultät wurden im Jahr 2011 von Prof. Dr. Phillip Hellwege und Prof. Dr. Paul T. Schrader (nunmehr Universität Bielefeld) ins Leben gerufen. Seit dem Jahr 2022 wurden sie von Prof. Dr. Phillip Hellwege und Prof. Dr. Daniel Wolff und seit dem Jahr 2024 werden sie von Prof. Dr. Tobias Lutzi und Prof. Dr. Daniel Wolff betreut.Seit ihrer Gründung hat eine Vielzahl an Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Mitgliedern der Gesellschaft sowie Gästen der Fakultät die Möglichkeit ergriffen, Projekte vorzustellen und Arbeitsthesen zur Diskussion zu stellen. Eine Liste der bisher abgehaltenen und bereits geplanten Werkstattgespräche finden Sie hier.

Wolff 2

Die Gespräche im Detail

Seit 2022 stehen die Werkstattgespräche eines Semester unter jeweils einem Generalthema. Im Sommersemester 2022 war dies "Frauen am Bundesversfassungsgericht", im Wintersemester 2022/2023 "Digitalisierung und Recht" und im Sommersemester 2023 sowie im Wintersemester 2023/2024 "Die Klimakrise und das Recht". Die Generalthemen greifen aktuelle Fragestellung in Wissenschaft und Lehre auf. Daneben bieten die Werkstattgespräche Gästen der Fakultät eine Plattform, sich der Fakultät und den Mitgliedern der Juristischen Gesellschaft e.V. vorzustellen. Eine ausführliche Darstellung finden Sie hier.

Flyer Kubiciel
Hahn 1
© Universität Augsburg
Lutzi 1
© Universität Augsburg
Michl 1
© Universität Augsburg

Suche