Wissenswertes zum Haus "Maison blanche"

Ehe Maison blanche von Kurt Bösch erworben wurde, gehörte sie einem Antiquitätenhändler. Man merkt es ihr noch an, von den an der Bergseite in die Fassade eingeführten Originalbauteilen einer frühgotischen Burg angefangen bis zu den üppigen Badezimmern, richtigen Schweizer "Salles de Bain". Sie bildet das Zentrum der "Kurt-Bösch-Stiftung" in Sion. Die Villa liegt an der Durchgangsstraße nach Nendaz, rund drei Kilometer vom Bahnhof Sion entfernt.

  

La Maison blanche © Universität Augsburg

 

Räume

Das Haus bietet Übernachtungsmöglichkeiten für neun und Verpflegungsmöglichkeiten für 20 Personen.

  • 3 Zimmer mit Doppelbetten
  • 2 Einzelzimmer
  • ein Durchgangszimmer zwischen Doppelzimmer und Bad im Zwischengeschoss (mit einem Bett)
  • komplett eingerichtete Küche (Geschirr und Besteck für ca. 20 Personen)
  • großer Seminarraum für über 20 Personen  im Untergeschoss mit Tafel und Tageslichtprojektor (Kreide, Stifte und Folien bitte mitnehmen)
  • riesiger Aufenthaltsraum im Erdgeschoss (mit Flügel)
  • Wintergarten, als Seminarraum geeignet
 
Panoramablick Maison blanche © Universität Augsburg
                              
Oberes Badezimmer Maison blanche © Universität Augsburg
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zufahrt

Vom Oberwallis (Lötschberg Autoverladung) kommend:

Autobahnausfahrt "Sion Est" Richtung "Val d'Hérens". Sie folgen den Schildern Richtung "Veysonnaz/Nendaz" (1. Ampel nach rechts, 3. Ampel nach links) bis zum Elektrizitätswerk auf der rechten Seite. Dort teilt sich die Straße. Sie fahren rd. 1,2 km nach rechts bergauf. Die Straße macht - nach einer "Garage de la Vallée" (Suzuki) rechts - eine Biegung nach links, und unmittelbar vorher geht von der Straße weg eine Einfahrt nach unten zur "Maison Blanche". Das mehrstöckige Haus ist, wenn man von Sion kommt, von der Straße aus kaum zu sehen, da es unterhalb der Straße liegt. Vorsicht beim Abbiegen zur "Maison Blanche": die steile Zufahrt ist für einige Meter nicht einsehbar. Und Vorsicht bei der Ausfahrt: Verkehr von und nach Nendaz in der Regel mit sehr hohen Geschwindigkeiten, auch in der nicht voll einsehbaren Kurve.

 

Vom Genfer See kommend:

Autobahnausfahrt Sion-West ("Sion Ouest"), am Ende der Ausfahrtsschleife, beim Stoppschild nicht rechts Richtung Sion, sondern nach links Richtung "Nendaz" abbiegen. Nach wenigen Metern geht es über die Rhone; unmittelbar nach Querung der Rhone wieder links Richtung Nendaz abbiegen, nach ca. 200 Metern auf dieser Straße (Route des Riddes) erreicht man das Ortsschild Sion. Auf der Straße bleiben bis zur ersten großen Kreuzung mit Ampel, dort rechts abbiegen in Richtung Veysonnaz/Nendaz. Man blickt auf die mächtigen Rohre der Wasserleitung, die bergabwärts führen; vorfahren bis zum Elektrizitätswerk, das auf der rechten Seite liegt, dann weiter wie oben beschrieben.

 

Telefon

Kein Telefonanschluss mehr im "Maison blanche" vorhanden. Es wird empfohlen, auf das Handy auszuweichen.

 

Internet

Seit Oktober 2009 verfügt das Haus über einen Internetanschluss

Suche