Monografien

  • Die gegenläufige betriebliche Übung, 2003, Duncker & Humblot Verlag (Dissertation Bochum)
  • Risikoverteilung nach Vertragsschluss (Habilitation Bochum, in Überarbeitung für die Druckfassung)

Aufsätze

  • Die Erforderlichkeit von Schulungen von Personalvertretungen nach dem BetrVG und BPersVG, NZA 2005, 1033-1038 gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Rolf Wank
  • Die sozialrechtlichen Folgen der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses, NZS 2006, 73-81
  • Freiwilligkeits- und Widerrufsvorbehalte im Allgemeinen und bei der betrieblichen Übung, DB 2005, 2689-2695
  • Arbeitnehmer oder Gesellschaftsorgan oder Vereinsmitglied?, NZA 2007, 353-358, gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Rolf Wank
  • Generation Praktikum - Praktika, Einfühlungsverhältnisse und Ähnliche als umgangene Arbeitsverhältnisse?, RdA 2007, 135-144
  • Die gesetzlich angeordnete entsprechende Anwendung, JR 2007, 265-270
  • Arbeitnehmerüberwachung mittels Kamera?, NJW 2008, 2219-2225
  • Information zur Änderung des BDSG, RdA 2009, 261 f.
  • Einsatz psychologischer Testverfahren, AiB 2012, 462-466 gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Heinrich Wottawa
  • Die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts im Jahr 2016, ZfA 2017, 339-443
  • Wer ist die/der Beste?, ZTR 2018, 315 ff.

Anmerkungen

  • Anmerkung zu den Urteilen des BSG v. 21.10.2003, Aktenz.: B 7 AL 88/02 R und B 7 AL 28/03 R, SGb 2004, 322-326, gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Rolf Wank
  • Anmerkung zu dem Urteil des BSG v. 02.09.2004, Aktenz.: B 7 AL 78/03 R, SGb 2005, 365-367 gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Rolf Wank
  • Anmerkung zu dem Beschluss des SG Düsseldorf v. 17.02.2005, Aktenz.: S 35 SO 28/05 ER, Der Betrieb 2005, 619 f. gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Rolf Wank
  • Anmerkung zu dem Urteil des BAG vom 15.02.2005, Aktenz.: 9 AZR 635/03, AP Nr. 8 zu § 81 SGB IX
  • Anmerkung zu dem Urteil des BSG Urteil vom 17.11.2005, Aktenz.: B 11a AL 1/052 R, SGb 2006, 680-682, gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Rolf Wank
  • Anmerkung zu dem Beschluss des BAG vom 28.06.2005, Aktenz.: 1 ABR 25/04, AP Nr. 146 zu § 102 BetrVG 1972
  • Anmerkung zu den Urteilen des BSG vom 12.07.2005, Aktenz.: B 11a AL 47/05 R und B 11a AL 73/05 R, AP Nr. 8, 9 zu § 144 SGB III
  • Anmerkung zu dem Urteil des BAG vom 24.04.2007, Aktenz.: 5 AZR 627/06, AP Nr. 7 zu § 308 BGB
  • Anmerkung zu dem Beschluss des BAG vom 23.08.2006, Aktenz.: 7 ABR 51/05, SAE 2008, 161-168, gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Rolf Wank
  • Anmerkung zu dem Urteil des BAG vom 18.03.2009, Aktenz.: 10 AZR 281/08, AP § 242 BGB Betriebliche Übung Nr. 83
  • Anmerkung zu dem Urteil des BAG vom 12.03.2008, Aktenz.: 4 AZR 93/07, AP §§ 22, 23 BAT-O Nr. 35
  • Anmerkung zu dem Urteil des EuGH in der Rechtssache "Meerts" C-116/08, EuZA 2010, 226-234
  • Anmerkung zum Urteil des BAG vom 23.02.2010, Aktenz.: 2 AZR 656/08, SAE 2011,165-167
  • Anmerkung zum Urteil des BAG vom 01.08.2011, Aktenz.: 2 AZR 396/10, RdA 2013, 115-117
  • Anmerkung zum Urteil des BAG vom 14.12.2011, Aktenz.: 5 AZR 675/10, SAE 2013, 27-30
  • Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 1.12.2016, Rs. C-395/15 (Daouidi/Bootes Plus ua), EuZW 2017, 263-267
  • Anmerkung zum Urteil des BAG vom 11.07.2018, Aktenz.: 4 AZR 443/17, demnächst in AP

 

Lehr- und Anleitungsbücher

  • Arbeitsrecht, München 2009 (C. H. Beck), 178 Seiten
  • Handels- und Gesellschaftsrecht - JuraKompakt, München 2010 (C. H. Beck), gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Rolf Wank, 141 Seiten
  • Arbeitsrecht, 2. Aufl. München 2010 (C. H. Beck), 180 Seiten
  • Handels- und Gesellschaftsrecht - JuraKompakt, 2. Aufl. München 2011 (C. H. Beck), gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Rolf Wank, 139 Seiten
  • Arbeitsrecht, 3. Aufl. München 2011 (C. H. Beck), 178 Seiten
  • Olzen/Wank, Zivilrechtliche Klausurenlehre: mit Fallrepetitorium, 7. Aufl. 2012 (Verlag Vahlen), (Mitarbeit), 680 Seiten
  • Arbeitsrecht, 4. Aufl. München 2013 (C. H. Beck), 182 Seiten
  • Handels- und Gesellschaftsrecht - JuraKompakt, 3. Aufl. München 2013 (C. H. Beck), gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Rolf Wank, 139 Seiten
  • Zivilrechtliche Klausurenlehre: mit Fallrepetitorium, 8. Aufl. 2015 (Verlag Vahlen), gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Dirk Olzen, 681 Seiten
  • Arbeitsrecht, 5. Aufl. München 2015 (C. H. Beck), 182 Seiten
  • Handels- und Gesellschaftsrecht - JuraKompakt, 4. Aufl. München 2016 (C. H. Beck), gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Rolf Wank, 169 Seiten
  • Arbeitsrecht, 6. Aufl. München 2017 (C. H. Beck), 184 Seiten
  • Schemata und Definitionen Zivilrecht, München 2018 (C. H. Beck), gemeinschaftlich mit Dr. Klaus Winkler, 401 Seiten
  • Handels- und Gesellschaftsrecht - Examenstraining, gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Rolf Wank (C. H. Beck), 3. Aufl. 2018, 216 Seiten

Didaktische Beiträge

  • Übungsklausur ZR Thema: Bauhandwerkersicherung gem. § 648a BGB als Möglichkeit zur Lösung vom Vertrag? JURA 2009, 379-382
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen in der Arbeitsrechtsklausur, gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Rolf Wank, JURA 2010, 1-9
  • Fortgeschrittenenklausur – Zivilrecht: Rückabwicklung nichtiger Verträgen und Ansprüche bei Persönlichkeitsrechtsverletzung – Der Organkauf, JuS 2015, 149-155, gemeinschaftlich mit Franziska Haberl

Beiträge in Sammelbänden

  • Die Inhaltskontrolle von Arbeitsverträgen, in: Inhaltskontrolle im nationalen und europäischen Privatrecht, gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Rolf Wank, S. 93-114 (De Gruyter)
  • Der Anwendungsbereich des Arbeitsrechts, in: Festschrift für Rolf Wank - Moderne Arbeitswelt, 2014, S. 323-342 (C. H. Beck)
  • Handbuch IT- und Datenschutzrecht, 2. Aufl. 2016, § 37 Arbeitsrechtliche Bezüge Rn. 1-41 und 180-197 (C. H. Beck)
  • Handbuch IT- und Datenschutzrecht, 3. Aufl. 2018, § 37 Arbeitsrechtliche Bezüge Rn. 1-41 und 180-197 (C. H. Beck), erscheint vsl. im November 2018
  • Der Arbeitnehmerbegriff in der Arbeitswelt 4.0, in: Unternehmen 4.0, S. 39-61 (Nomos)

Buchbesprechungen

 

  • BDSG-Kommentar von Simitis (Hrsg.) 5. Aufl., RdA 2003, 255
  • Die Sperrzeit bei Arbeitsaufgabe von Martin Kühl, 2007, RdA 2007, 192
  • IT-Arbeitsrecht, Digitalisierte Unternehmen: Herausforderungen und Lösungen von Kramer, Stefan (Hrsg.), München 2017, RdA 2018, 255

Herausgeberschaft

  • Festschrift für Rolf Wank - Moderne Arbeitswelt, 2014, 727 Seiten, gemeinschaftlich mit Profes. Dres. Martin Henssler, Jacob Joussen, Ulrich Preis

Kommentierungen

  • beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Zivilrecht, § 611 BGB (Stand: 15.10.2018)
  • beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Zivilrecht, § 611a BGB (Stand: 15.10.2018)
  • beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Zivilrecht, § 612 BGB (Stand: 15.10.2018)
  • beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Zivilrecht, § 613 BGB (Stand: 15.10.2018)
  • beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Zivilrecht, § 614 BGB (Stand: 15.10.2018)

Sonstiges

  • Jura studieren? Warum nicht!, Beck’scher Studienführer Jura 2010/2011, München 2010, S. 10-13
  • Nicht immer erlaubt: Wann Eignungstests künftig zulässig sind, gemeinschaftlich mit Prof. Dr. Heinrich Wottawa, Wirtschaftspsychologie 2011, 28-32

    Rolf Wank zum 70. Geburtstag, RdA 2013, 126 f.

Vorträge von Prof. Dr. Martin Maties

Professurinhaber
Prof. Dr. Martin Maties - Professur für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht sowie Methodenlehre

Kontakt Sekretariat:

Tel.: +49 (0) 821 598-4596
Email: manuela.herrnboeck@jura.uni-augsburg.de

 

Sprechzeiten:

Montag und Dienstag  : 10:00 - 14:00 Uhr

 

Hausanschrift:

Universitätsstraße 24
Gebäude H - Zimmer 1050
86159 Augsburg

Suche