Sommersemester 2020

Im Sommersemester 2020 bietet Prof. Rossi folgende Veranstaltungen an: 

  • Kommunalrecht, montags 10.00-11.30, Hörsaal 1009
  • Gesetzgebungslehre, montags 15.45-17.15, Hörsaal 1013
  • Seminar: COVID 19: Vorstellung vom Ende der Freiheit. Themenvergabe am 13.7.2020, Bearbeitungszeit 27.7.-24.8.2020, mündliche Vorträge nach Rücksprache mit den Teilnehmern.

Die Mitarbeiterin des Lehrstuhls bietet folgende Veranstaltungen an: 

  • Aqilah Sandhu: Fallbesprechungen zum Grundkurs ÖR IV.

Bitte verfolgen Sie die allgemeinen Hinweise der Universität und der Fakultät zu den durch das COVID 19 bedingten Auswirkungen auf die Lehrverstaltungen. 

 

Informationen und Downloads zu den Lehrveranstaltungen sind

nur über Digicampus erhältlich.

 

 

vhb Online-Kurse

Im Rahmen der vhb - virtuelle hochschule bayern - biete ich zwei Vorlesungen an:

 

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Kai von Lewinski, Universität Passau, und Prof. Dr. Jürgen Kühling, Universität Regensburg, können Sie die Lehrveranstaltung "Grundzüge des Informations- und Kommunikationsrechts" belegen. Sie wird durch die Vorlesung "Informationsrecht" flankiert, die ich regelmäßig im Sommersemester an der Universität Augsburg halte.

 

Zudem bin ich mit dem Europäischen Staatshaftungsrecht an der Online-Vorlesung zum Staatshaftungsrecht beteiligt, die von Prof. Dr. Kay Windhorst von der Universität Bayreuth organisiert und konzipiert wurde. Diese Vorlesung geht mit einer "mindmap" didaktisch neue Wege und erlaubt es Ihnen, die Vorlesung auf Ihrem Rechner oder Ihrem Tablet zu verfolgen. Eine Vorschau auf den Kurs finden Sie hier. Die Anmeldung erfolgt über die  vhb.

 

 

Seminar zu COVID 19: Vorstellung vom Ende der Freiheit

20. März 2020

 

Im Sommersemester 2020 biete ich ein Seminar an, das sich mit ausgewählten Fragen rund um die rechtlichen Auswirkungen der staatlichen Reaktionen auf das COVID 19 befassen wird.

 

Ziel des Seminars ist es zum einen, einzelne Maßnahmen der unterschiedlichen staatlichen Ebenen auf ihre rechtliche Zulässigkeit zu überprüfen, zum anderen aber vor allem, die mittel- und langfristigen Auswirkungen dieser Maßnahmen auf unser (Verfassungs-)Rechtssystem, auf die grundrechtlichen Freiheitsgewährleistungen und auf das Konzept der Europäischen Union zu beleuchten. Erwartet wird insofern je nach konkretem Thema, dass nicht nur eine richtertypische ex-post-Perspektive eingenommen, sondern zugleich Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten entfaltet werden.

 

Das Seminar richtet sich vor allem an Studenten im Schwerpunkt IV sowie im Schwerpunkt IX, kann in Abhängigkeit vom konkreten Thema aber auch im Schwerpunkt I  und nach Rücksprache mit den jeweiligen Schwerpunktbetreuern auch in anderen Schwerpunkten belegt werden. Zudem sind Doktoranden herzlich willkommen.

 

Ob eine gemeinsame Vorbesprechung stattfinden wird, hängt vom weiteren Verlauf der staatlichen und universitären Reaktionen auf das COVID 19 ab. Interessenten können sich ab sofort bis einschließlich zum 10. Juli per mail bei mir melden (matthias.rossi@jura.uni-augsburg.de). Die verbindliche Themenvergabe findet am 13. Juli 2020 statt. Nach einer zweiwöchigen Rücktrittsmöglichkeit beginnt die Bearbeitungszeit am 27. Juli 2020 und endet am 24. August. Das eigentliche Seminar findet in Absprache mit den Teilnehmern Mitte/Ende September in Augsburg statt.

 

Thesenartige Themenvorschläge

(Themen werden konkretisiert, weitere Vorschläge sind gerne gesehen)

 

 

1.    Stunde der Exekutive, Pause der Parlamente

2.    Aufgabenteilung zwischen Wissenschaft und Politik

3.    Verpasste Debatte: Wieviel ist uns ein Leben wert?

4.    Föderalismus in der Krise

5.    Funktionsfähigkeit der Staatsorgane

6.    Erzwungene Freiwilligkeit als staatliche Steuerungsform

7.    Nachhaltigkeit neu bewertet

8.    Touris raus – Schicksalsgemeinschaft Bundesland

9.    Touris zurück – Schicksalsgemeinschaft Nation

10.  Unionsbürgerstatus? Auf der Durchreise

11.  Verschuldungsgrenzen unter Gesundheitsvorbehalt

12.  Grundrechtsbeschränkung durch Twittermeldung

13.  Verhältnismäßigkeit verkehrt: Zielerreichung um jeden Preis

14.  Gesundheitsschutz: Grund und Grenzen der staatlichen Schutzpflicht

15.  Datenschutz: Big Brother nutzt Big Data: Handyortung von Quarantänesündern

16.  Religionsfreiheit: Kollektive Religionsausübung unter dem Infektionsschutzgesetz

17.  Bewegungsfreiheit: Quarantäne für alle?

18.  Meinungsfreiheit: Mit Mut gegen den Mainstream?

19.  Familie: Leitbilder in der Krise

20.  Versammlungsfreiheit: Versammlungsgesetze polizeifest, aber infektionsanfällig

21.  Freizügigkeit: Luxus!

22.  Berufsausübung? Verboten!

23.  Eigentum? Entwertet!

24.  Entschädigung ohne Einnahmen: Zur Abhängigkeit der Staatsfinanzen von der Marktwirtschaft      

25.  Lektionen aus der Krise: Nach dem Virus ist vor dem Virus!

Vergangene Semester

(Angewandte Filter: | Semester: SS 2019 | Institution: Prof. Dr. Matthias Rossi - Staats- und Verwaltungsrecht, Europarecht sowie Gesetzgebungslehre | Typen: )
Name Dozent Typ
Öffentliches Wirtschaftsrecht, SP IV Rossi

Matthias Rossi

Vorlesung
Grundkurs Öffentliches Recht IV: Europarecht Rossi

Matthias Rossi

Vorlesung
FB Grundkurs Öffentliches Recht IV Termin Do, 10:00 Uhr Rappold

Carina Rappold

Fallbesprechung
Schwerpunktseminar zum Thema Rechtsetzungstechnik, SP I, IV, IX Rossi

Matthias Rossi

Seminar
FB Grundkurs Öffentliches Recht II Termin Mi, 13:45 Uhr Sandhu

Aqilah Sandhu

Fallbesprechung
FB Grundkurs Öffentliches Recht IV Termin Do, 12:00 Uhr Rappold

Carina Rappold

Fallbesprechung
Gesetzgebungslehre, SP IX Rossi

Matthias Rossi

Vorlesung
FB Grundkurs Öffentliches Recht II Termin Mi, 08:00 Uhr Sandhu

Aqilah Sandhu

Fallbesprechung

Lehrstuhlinhaber
Prof. Dr. Matthias Rossi - Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Europarecht sowie Gesetzgebungslehre

Kontakt Sekretariat:

Tel.: +49 (0) 821 598-4546
Email: sekretariat.rossi@jura.uni-augsburg.de

 

Sprechzeiten:

montags bis donnerstags, 10.00 bis 15.00 Uhr      

 

Hausanschrift:

Universitätsstraße 24
Gebäude H - Zimmer 2055-2059
86159 Augsburg

Suche