Forschung

am Lehrstuhl "Hybride Werkstoffe"

Die Schwerpunkte unserer Forschungsaktivitäten sind:

 

  • Entwicklung von Prozessrouten zur Darstellung hybrider Werkstoffe (insb. FVK-Metall-Hybride)
  • Werkstoffkundliche Bewertung und Entwicklung von Hybriden Werkstoffkonzepten für den Leichtbau
  • Aufklärung des Zusammenhangs zwischen Mikrostruktur und mechanischen Eigenschaften von Verbundwerkstoffen und Werkstoffverbunden

  • Entwicklung von (in-situ-)Prüfmethoden zur Charakterisierung des Schädigungsverhaltens von Strukturwerkstoffen

 

 

1. November 2019

Laufende Foschungsprojekte am Lehrstuhl

Im Moment laufen am Lehrstuhl zwei Forschungsprojekte zu Metallmatrixverbundwerkstoffen mit Durchdringungsstruktur. In einem Fall handelt es sich dabei um einen Metall-Keramik-Verbund, im anderen Fall um einen Metall-Metall-Glas-Verbund. In beiden Fällen ist sowohl die Darstellung der Verbunde mittels Gasdruckinfiltration als auch die Aufklärung der Prozess-Struktur-Eigenschafts-Beziehungen im Fokus der wissenschaftlichen Arbeiten. Darüberhinaus beschäftigt sich ein weiteres Forschungsvorhaben mit den Prozess-Struktur-Eigenschafts-Beziehungen von im 3D-Druck hybridisierten Polymer-Metall-Aktor-Werkstoffen auf Basis von Formgedächtnis-legierungen.

Laufende Forschungsprojekte

  • Herstellung, Charakterisierung und Modellierung interpenetrierender Metall-Keramik-Verbundwerkstoffe auf Basis hochhomogener Schaumstrukturen

  • Schmelzmetallurgisch hergestellte, interpenetrierende Verbunde basierend auf metallischem Glas – Herstellung, Charakterisierung und Modellierung

  • Additiv gefertigte temperatursensitive Aktoren aus mit Formgedächtnisdraht funktionalisierten Polymerstrukturen.

Suche