Abschlussarbeiten

Bachelorarbeiten

 

 

Masterarbeiten

  • Technology Roadmap für Keramik-Matrix-Verbundwerkstoffe (CMCs) zur Substitution kritischer Rohstoffe in Superlegierungen

Die Masterarbeit erarbeitet eine Roadmap, wie CMCs in Komponenten und Produkten zukünftig eingesetzt werden könnten, um Metalle mit hohem Versorgungsrisiko in Energieumwandlungstechnologien kurz- und mittelfristig (heute bis 2040) zunehmend zu ersetzen. Die Arbeit fokussiert sich insbesondere auf die Substitution von Superlegierungen auf Nickelbasis (Helbig et al., 2020) und untersucht, in welchen Energieumwandlungs-technologien/ Komponenten CMCs priorisiert eingesetzt werden könnten.
Forschungsfragen sind: 1) Bei welchen Technologien, die derzeit Superlegierungen auf Nickelbasis verwenden, sind CMCs kurz- und mittelfristig (heute bis 2040) ein mögliches Substitut? 2) Welche technoökonomischen Implikationen hat die Substitution von Nickelbasis-Superlegierungen durch CMCs?

Beschreibung der Masterarbeit: Beschreibung Masterarbeit Technology Roadmap

Ansprechpartner:

- Dr. Anna Schneller, Telefon +49 821 598-69227, Raum W3011, E-Mail: Anna.Schneller@uni-a.de
 

  • Beschichtung von keramischen Faser mit MAX-Phasen

Faserverstärkte keramische Materialien werden bei hohen Temperaturen und unter aggressiver Atmosphäre eingesetzt. Um die Fasern zu schützen und ein schadenstolerantes Versagen des Composites zu erlauben, werden die Fasern mit keramischen Beschichtungen versehen. Ein neuer Ansatz ist hierbei die elektrophoretische Beschichtung mit MAX-Phasen, der in dieser Arbeit erprobt werden soll.

Beschreibung der Masterarbeit: Beschreibung Masterarbeit Faserbeschichtung

Ansprechpartner:

- Dr. Judith Moosburger-Will, Telefon +49 821 598-69222, Raum W3011, E-Mail: judith.moosburger@uni-a.de

- Prof. Suelen Barg, Telefon +49 821 598-69221, Raum 3012W, E-Mail: suelen.barg@uni-a.de

 

Beschichtete Fasern. © Universität Augsburg
  • Optimierung der Siliziumcarbid-Matrix in SiC/SiC Ceramic Matrix Composites für effiziente Flugantriebe

Der Lehrstuhl Materials Engineering engagiert sich in der Entwicklung von siliciumcarbid-faserverstärktem Siliciumcarbid (SiC/SiC) für umweltfreundlichere und effizientere Flugzeuganwendungen. In dieser Masterarbeit liegt der Fokus auf der Entwicklung von Matrixprecursoren für das Liquid Silicon Infiltration (LSI) Verfahren. Das Hauptziel besteht darin, eine stöchiometrische Siliciumcarbid-Matrix ohne Poren oder Kohlenstoffanteile herzustellen. Gesucht sind insbesondere Studierende mit einem Schwerpunkt in Materialwissenschaft und Interesse an praktischer Laborarbeit.

Beschreibung der Masterarbeit:

Beschreibung Masterarbeit Matrixentwicklung
Ansprechpartner:
- Kevin Postler, Telefon +49 821 598-69233, Raum W3016, E-Mail: Kevin.Postler@uni-a.de
- Dr. Judith Moosburger-Will, Telefon +49 821 598-69222, Raum W3011, E-Mail: judith.moosburger@uni-a.de
 
  • Einsatz von Si-Legierungen zur schonenden Herstellung von SiC/SiC Ceramic Matrix Composites für effiziente Flugantrieb

Der Lehrstuhl Materials Engineering engagiert sich in der Entwicklung von siliciumcarbid-faserverstärktem Siliciumcarbid (SiC/SiC) für umweltfreundlichere und effizientere Flugzeuganwendungen. In dieser Masterarbeit liegt der Fokus auf dem Einsatz von verschiedenen Si-Legierungen für das Liquid Silicon Infiltration (LSI) Verfahren. Das Ziel ist der Erhalt der Faserbeschichtung durch einen schonenden Silizierprozess. Gesucht sind insbesondere Studierende mit einem Schwerpunkt in Materialwissenschaft und Interesse an praktischer Laborarbeit.

Beschreibung der Masterarbeit:

Beschreibung Masterarbeit Silizierung
Ansprechpartner:
- Kevin Postler, Telefon +49 821 598-69233, Raum W3016, E-Mail: Kevin.Postler@uni-a.de
- Dr. Judith Moosburger-Will, Telefon +49 821 598-69222, Raum W3011, E-Mail: judith.moosburger@uni-a.de
 
  • Analyse der Gefügestruktur von Hartmetallen zur Prozessoptimierung der Herstellung von Werkzeugen der spanenden Bearbeitung

Der Lehrstuhl Materials Engineering beschäftigt sich mit der Entwicklung von Faserkeramiken zum Einsatz in z.B. der Luft- und Raumfahrt. Nach der Prozessierung und vor ihrem Einsatz müssen die Keramikbauteile bearbeitet werden. In dieser Masterarbeit liegt der Fokus auf der Analyse der Gefügestruktur von Hartmetallen für den Einsatz in der spanenden Bearbeitung von z.B. faserverstärkten Keramiken. Die Masterarbeit erfolgt in Zusammenarbeit mit einem Industriepartner. Gesucht sind insbesondere Studierende mit einem Schwerpunkt in Materialwissenschaft und Interesse an praktischer Laborarbeit.

Beschreibung der Masterarbeit: Beschreibung Masterarbeit Spanende Bearbeitung
Ansprechpartner:
- Dr. Anna Schneller, Telefon +49 821 598-69227, Raum W3011, E-Mail: Anna.Schneller@uni-a.de
 
  • externe Masterarbeit bei Ariane-Group: Prozesssimulation

Beschreibung der Masterarbeit: 

Beschreibung Masterarbeit Ariane-Group Prozesssimulation
Ansprechpartner:
- Prof. Dietmar Koch, Telefon: +49 821 598-69220, E-Mail: dietmar.koch@mrm.uni-augsburg.de
- Dr.-Ing. Peter J. Hofbauer, Telefon: +49 89 6000 25069, E-Mail: peter.hofbauer@ariane.group
 

Suche