News filtern
Sortieren nach
Wird geladen ...
9. April 2020

Covid-19: Sommersemester startet digital am 20. April

Das Sommersemester 2020 findet statt. Der Vorlesungsbetrieb beginnt planmäßig am 20. April, der Lehrbetrieb wird jedoch vorerst ausschließlich digital und nicht in Präsenzform stattfinden. Weitere Fragen, die bei Studierenden und Beschäftigten derzeit aufkommen, beantworten wir in unseren „Häufig gestellten Fragen“, die laufend aktualisiert werden. Bitte informieren Sie sich regelmäßig   über Neuigkeiten und Änderungen auf unseren Informationsseiten.

Weiterlesen
6. April 2020

Online-Lehre DaZ/DaF und DiDaz im SoSe 2020

Liebe Studierende,

wie Sie wissen, findet der Lehrbetrieb im SoSe vorerst ausschließlich digital und nicht in Präsenzform statt. Alle Studiengangsleitungen und Dozent*innenteams haben in den letzten Wochen daran gearbeitet ein inhaltliches Programm zusammenzustellen, das auch unter den neuen Bedingungen gut funktionieren kann und Ihnen interessante und gut umsetzbare Lehrveranstaltungen zusammengestellt. Sollten Sie vom Wegfall eines Moduls betroffen sein, für das Sie sich angemeldet hatten, haben Sie zwischen dem 9.4. und dem 21.4. erneut die Möglichkeit, sich für Module im digitalen Lehrveranstaltungsangebot über Digicampus anzumelden und dann spätestens zum Semesterbeginn berücksichtigt zu werden. 

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Weiterlesen
3. März 2020

Lehrveranstaltungsangebot des Lehrstuhls DaZ/DaF-Didaktik online

Studierende und Interessierte können sich bereits vor Beginn der Einschreibezeit über das Lehrveranstaltungsangebot des Lehrstuhls für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und seine Didaktik im Sommersemester 2020 informieren.   

Erneut bietet der Lehrstuhl eine große thematische Breite und Vielfalt an Lehrveranstaltungen für das wissenschaftliche DaZ/DaF-Studium an der Universität Augsburg an. Im Basisbereich wird im Sommersemester 2020 erstmals die Vorlesung „Grundlagen des Faches DaZ/DaF II – Deutsch im Kontext von Mehrsprachigkeit und multiplen Zugehörigkeiten“ mit den entsprechenden Übungen stattfinden (BM IKS). Neu im Programm sind die Lehrveranstaltungen „Analyse von Lehr- Lernmaterialien für DaZ/DaF“ (AM MuD 1 / AM IKS 2) sowie „Literarische Texte im DaZ und DaF-Unterricht“ (VM MuD 2). Im Vertiefungsbereich Sprachbeschreibung und Sprachvermittlung wird mit „Textsortenlinguistik und DaZ/DaF-Didaktik“ ebenso ein neues thematisches Modul angeboten (VM SBV 1). Neu im Lehrveranstaltungsprogramm ist zudem das Mastermodul „Professionalisierung und DaZ/DaF-didaktische Kompetenzen in Theorie, Empirie und Praxis“ (MA DDaF) sowie das DaZ/DaF-didaktische Forschungskolloquium für Masterand*innen und Doktorand*innen am Lehrstuhl.

Bitte achten Sie bei Ihrer Studienplanung auf die im Sommersemester reduzierte Anzahl von Plätzen im Basismodul MuD, das als Seminar + Übung angeboten wird. Ebenso stehen in den Online-Lehrveranstaltungen „Interkulturelle Kommuikation I und II“ (AM IKS 3), die im Sommersemester 2020 letztmalig angeboten werden, nur wenige Plätze zur Verfügung. Besuchen Sie daher die anderen IKS-Aufbaumodule, wenn Sie keinen Platz in den VHB-Kursen erhalten.

Weiterlesen
9. Januar 2020

Veranstaltungshinweis: Gastvortrag von Dr. Almut Schön zur Arzt-Patienten-Kommunikation am 31.1.2020

Im Rahmen eines Gastvortrags gibt Frau Dr. Almut Schön (Technische Universität Berlin) einen Einblick in ein hochaktuelles Thema mit spannendem Perspektivenwechsel. Ihr Vortragstitel lautet: ‘„weil wir machen SAchen“. Arzt-Patienten-Interaktion als L2-L1-Kommunikation. Eine Konversationsanaylse“’. Alle interessierten Studierenden und Dozierenden sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.       

Weiterlesen
21. November 2019

Veranstaltungshinweis: 4. LeHet-Symposium am 29.11.2019

Unter dem Motto „Heterogenität in der Schule - Begriffsverständnis, Forschungsperspektiven und Forschungsergebnisse aus unterschiedlichen Disziplinen“ findet am 29.11.2019 das 4. wissenschaftliche Symposium des multidisziplinären Projekts LeHet „Förderung der Lehrerprofessionalität im Umgang mit Heterogenität“ an der Uni Augsburg statt. Der Lehrstuhl für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und seine Didaktik beteiligt sich am Symposium mit mehreren interessanten Beiträgen.
 

Weiterlesen
31. Oktober 2019

Veranstaltungshinweis: Konferenz des Netzwerks "Stark durch Diversität. Förderung interkultureller Kompetenzen" am 7.11.2019 in Essen

„Professionelles Handeln für die Schule der Migrationsgesellschaft“ lautet das Thema der Essener Abschlusskonferenz des Netzwerks „Stark durch Diversität. Förderung interkultureller Kompetenzen in der Lehramtsausbildung“ am 7.11.2019.

 

Wie können sowohl angehende als auch bereits ausgebildete Lehrkräfte auf einen produktiven Umgang mit sprachlicher und kultureller Vielfalt ihrer Schülerschaft vorbereitet werden? Welchen Stellenwert nimmt die Theorie-Praxis-Verzahnung mit Blick auf den Erwerb interkultureller Kompetenzen in der Lehrer*innenbildung ein? Welche Konsequenzen sind durch einen sprach- und kultursensiblen Fachunterricht für die jeweilige fachliche Lehramtsausbildung zu erwarten?

Das Netzwerk widmet sich diesen und vielen weiteren wichtigen Fragen, so auch der Fachvortrag von Prof. Dr. Kristina Peuschel zum Thema „Theorie-Praxis-Reflexion: Zur Verzahnung zentraler Elemente der Lehrkräftebildung in den Netzwerkprojekten“.

 

   Das Netzwerk „Stark durch Diversität. Förderung interkultureller Kompetenzen in der Lehramtsausbildung“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Stifterverbandes und der Schöpflin Stiftung und wird durch die Mercator-Stiftung gefördert.

 

Weiterlesen
18. Oktober 2019

Hinweis: Bewerbung auf noch freie Studienplätze bis 31.10.2019 möglich

Im B.A.-Haupt- und Nebenfach „Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und Interkulturelle Kommunikation“ gibt es noch freie Studienplätze. Bei Interesse ist eine Bewerbung bis zum 31.10.2019 möglich.

Weiterlesen
18. Oktober 2019

Veranstaltungshinweis und Call for Papers: 47. FaDaF-Jahrestagung 26.-28.3.2020 in Marburg

Die 47. Jahrestagung des Fachverbands für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache findet vom 26. bis zum 28. März 2020 unter der Ausrichtung von Frau Prof. Dr. Kathrin Siebold und ihrem Team an der Philipps-Universität Marburg statt. Das Motto lautet: „DaF und DaZ im Zeichen von Tradition und Innovation“. Alle FaDaF-Mitglieder und Interessent*innen der Fächer Deutsch als Zweit- und Fremdsprache sind herzlich eingeladen, Vortragsabstracts bis zum 31.12.2019 einzureichen.

Weiterlesen
12. Oktober 2019

Veranstaltungshinweis: LeMi-Fachtag am 17.10.2019

"MEHRSPRACHE! SPRACHBILDUNG, SPRACHFÖRDERUNG UND MEHRSPRACHIGKEIT" -                So lautet das Thema des LeMi-Fachtags, der am 17.10.19 ab 9 Uhr im Zentrum für Kunst und Musik der Universität Augsburg stattfindet.

 

Mit dem Vortrag von Prof. Dr. Kristina Peuschel zum Thema "DIGITALE MEDIEN IM DAZ-UNTERRICHT: VOM TOOL ZUR TEILHABE" und drei Workshops zur Mehrsprachigkeit im Unterricht, zum sprachsensiblen Unterricht sowie zur sprachlernförderlichen Unterrichtsinteraktion beteiligt sich der Lehrstuhl für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und seine Didaktik intensiv am Fachtag des Bayerischen Netzwerkes der Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte (LeMi) in Kooperation mit dem ISB     und dem Zentrum für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung der Universität Augsburg (ZLbiB) mit Unterstützung der Giesecke+Devrient Stiftung.

 

Es ergeht eine herzliche Einladung insbesondere an alle Lehramtsstudierenden und Lehramtsanwärter*innen sowie an alle weiteren Interessent*innen. Die Teilnahme am LeMi-Fachtag ist kostenlos; die Workshop-Anmeldung erfolgt direkt vor Ort.

 

Weiterlesen
10. September 2019

Neuerscheinung: Sprachliche Bildung und DaZ in den geistes- und gesellschaftswissenschaftlichen Fächern

Wir freuen uns, Sie auf eine aktuelle Publikation hinweisen zu dürfen:

 

Kristina Peuschel, Anne Burkard (2019) Sprachliche Bildung und Deutsch als Zweitsprache in den geistes- und gesellschaftswissenschaftlichen Fächern. Tübingen: NarrFranckAttempto.


Sprachliche Heterogenität in der Schule sowie der lehr- und ausbildungspraktische Umgang mit ihr sind zu einem der wichtigsten Querschnittsthemen der Lehrkräftebildung avanciert. Das Studienbuch nimmt die hierfür zentralen Fragestellungen in den Blick und verfolgt das Ziel, Lehramtsstudierende der geistes- und gesellschaftswissenschaftlichen Fächer kompakt, theoretisch fundiert und in hohem Maße praxisrelevant auf die Herausforderung der sprachlich-fachlichen Bildung von Schüler*innen in den entsprechenden Schulfächern der Sekundarstufen I und II vorzubereiten.

 

Es freut uns, wenn dieser Titel Ihr Interesse findet und Sie ihn in Fachkreisen empfehlen bzw. für Ihre Arbeit nutzen können.

Weiterlesen

Suche