15. Februar 2021

Neuer Band: 'Purimspiel und Fastnachtspiel. Interdisziplinäre Beiträge zur Gattungsinterferenz'

"Als Beitrag zum Jubiläumsjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland erschien vor kurzem der von Klaus Wolf herausgebene Band 'Purimspiel und Fastnachtspiel'

 

 

 

https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783110696882/html

Weiterlesen
21. September 2020

Internationale Tagung zur europäischen Kanzleisprachenforschung vom 7. bis 9. Oktober 2020 im Staatsarchiv Augsburg

Wir Ludwig von Gottes Gnaden


Das erstmalige Auftreten volkssprachiger Urkunden in europäischen Kanzleien von Königen und Landesherren
Internationale Tagung zur europäischen Kanzleisprachenforschung vom 7. bis 9.
Oktober 2020 im Staatsarchiv Augsburg


Organisiert von Prof. Dr. Klaus Wolf und Prof. Dr. Albrecht Greule

Mit einer flankierenden Ausstellung im Staatsarchiv Augsburg

Kuratiert von Dr. Thomas Engelke, Prof. Dr. Thomas Krüger und Prof.
Dr. Klaus Wolf zusammen mit Studierenden der Historischen Wissenschaften und der Germanistik

Veranstaltungsort: Staatsarchiv Augsburg (Salomon-Idler-Str. 2, 86159 Augsburg)

 

Den Tagungsflyer und das Programm finden Sie hier als PDF.

Weiterlesen
8. Juli 2020

Preis für gute Lehre

Prof. Dr. Klaus Wolf hat den Preis für gute Lehre für 2019/20 gewonnen.

Weiterlesen
News filtern
Sortieren nach
Wird geladen ...
19. Juli 2021

Literatur und Text im Umkreis der Landshuter Hofs und in der Stadt bis 1503

Literatur und Text im Umkreis des Landshuter Hofs und in der Stadt bis 1503

 

Tagung 28.-30.07.2021 in Landshut

Veranstalter: Museen der Stadt Landshut & Lehrstuhl für Deutsche Literatur und Sprache in Bayern Universität Augsburg

 

Gönner, Auftraggeber, willige Abnehmer oder geschmeicheltes Objekt von Fürstenlob –so inszenierte sich die herrschende Elite des Mittelalters in Bezug auf schöngeistige Literatur. Doch sie waren darüber hinaus auch vielseitig interessiertes Zielpublikum von allerlei Gebrauchstexten und Wissensliteratur, Enzyklopädik und Chronistik. Für die Residenzstadt Landshut bis 1503 (dem Todesjahr des letzten sogenannten Reichen Herzogs von Bayern-Landshut) lässt sich eine ansehnliche Vielfalt an Literatur ausmachen, die nun in einer Tagung näher beleuchtet werden soll: Vom Fechtbuch über medizinische Fachbücher, Zeughausinventar, Kochbuch, geistlicher Literatur bis hin zum politischen Sangspruch und Minnedichtung gibt es anleitende, informative oder unterhal-tende Literatur und Texte – von und für Herzöge und Ritter, Geistliche und Bürger und damit für jeden Stand. Hinzu kommen Textformen, die im Bereich von Kunst und Architektur zu verordnen sind oder einen dokumentierenden oder chronikalischen Charakter aufweisen, wie die Beschreibungen der Landshuter Hochzeit von 1475. Die Tagung soll Autoren, Texte, Überlieferungsträger und Mäzene in der Stadt und am Hof Landshuts vorstellen, um so die Bedeutung, den Rang und den Anspruch näher zu beleuchten, den die Herzöge und Bürger Landshuts für sich selbst behaupteten.

Es öffnet sich damit der Blick für das kulturelle Engagement einer ganzen Region und ihre Einbindung in den zeitgenössischen Literaturbetrieb.

 

Interessierte Zuhörer sind bei der Tagung, die in den Stadtsälen Bernlochner von 28.-30.07.2021 stattfindet und großzügig vom Freundeskreis Stadtmuseum Landshut e.V. unterstützt wird, herzlich willkommen. Die Tagung wird veranstaltet von den Museen der Stadt Landshut und der Professur für deutsche Literatur und Sprache in Bayern der Universität Augsburg. Alle Informationen zur Tagung gibt es hier. Eine Anmeldung ist allerdings aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen unbedingt erforderlich (per Email an Verena.Linseis-Meier@landshut.de)

Weiterlesen
25. Februar 2021

Ludwig der Bayer und die ersten deutschsprachigen Urkunden

Kaiser Ludwig IV. ist als Schlüsselfigur der bayerischen Geschichte bekannt. Mit seiner Rolle als Pionier der deutschen Volkssprache befassen sich Augsburger Forschende. Denn unter Ludwig entstanden die ersten deutschsprachigen Urkunden in der königlichen Kanzlei, in tausendfacher Menge. Studierende haben zudem eine Ausstellung mit Urkunden aus der Region kuratiert.

Weiterlesen
15. Februar 2021

Neuer Band: 'Purimspiel und Fastnachtspiel. Interdisziplinäre Beiträge zur Gattungsinterferenz'

"Als Beitrag zum Jubiläumsjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland erschien vor kurzem der von Klaus Wolf herausgebene Band 'Purimspiel und Fastnachtspiel'

 

 

 

https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783110696882/html

Weiterlesen
21. September 2020

Internationale Tagung zur europäischen Kanzleisprachenforschung vom 7. bis 9. Oktober 2020 im Staatsarchiv Augsburg

Wir Ludwig von Gottes Gnaden


Das erstmalige Auftreten volkssprachiger Urkunden in europäischen Kanzleien von Königen und Landesherren
Internationale Tagung zur europäischen Kanzleisprachenforschung vom 7. bis 9.
Oktober 2020 im Staatsarchiv Augsburg


Organisiert von Prof. Dr. Klaus Wolf und Prof. Dr. Albrecht Greule

Mit einer flankierenden Ausstellung im Staatsarchiv Augsburg

Kuratiert von Dr. Thomas Engelke, Prof. Dr. Thomas Krüger und Prof.
Dr. Klaus Wolf zusammen mit Studierenden der Historischen Wissenschaften und der Germanistik

Veranstaltungsort: Staatsarchiv Augsburg (Salomon-Idler-Str. 2, 86159 Augsburg)

 

Den Tagungsflyer und das Programm finden Sie hier als PDF.

Weiterlesen
8. Juli 2020

Preis für gute Lehre

Prof. Dr. Klaus Wolf hat den Preis für gute Lehre für 2019/20 gewonnen.

Weiterlesen
3. April 2020

NEWS bezüglich der Online-Lehre aufgrund der Corona-Krise

"Liebe Studierende! Die Corona-Krise zwingt auch mich zu Veränderungen im Lehrangebot und Umstellung auf digitale Lehre. Die Änderungen werden demnächst auf Digicampus angezeigt. Auf Ihre individuellen Notlagen, weil Sie etwa Angehörige oder Kinder betreuen müssen sowie Ihren Lebensunterhalt zu bestreiten haben, nehme ich gerne Rücksicht. Niemand muss sich Sorgen machen, wegen Corona sein Studium nicht zu schaffen. Wir sitzen alle im gleichen Boot und halten zusammen! Meine Sprechstunde findet wegen Ansteckungsgefahr vorläufig nur über klaus.wolf@philhist.uni-augsburg.de statt. Bitte bleiben Sie gesund! Ihr Prof. Dr. Klaus Wolf"

Weiterlesen
5. Februar 2020

Projektpräsentation DigiLABS

Herzliche Einladung zur Projektpräsentation:

 

DigiLABS (Digitaler Literaturatlas von Bayerisch Schwaben)

 

Am Donnerstag, 27. Februar 2020 10.00 bis 11.30 UhrBezirk Schwaben, Saal DonauHafnerberg 10, 86152 Augsburg

 

Das Projekt DigiLABS kartiert die vielfältige Literaturland-schaft in Schwaben. Im Literaturportal Bayern entsteht ein digitaler Literaturatlas, der die biographischen und bibliographischen Daten von Schriftstellerinnen und Schriftstellern aus Schwaben bündelt. Der erste Land-kreis, Ostallgäu, steht nun in den Startlöchern. Das Projekt ist nicht nur bayern-, sondern auch bundesweit einmalig und wurde vom Bezirk Schwaben gefördert.

 

Programm

 

Begrüßung: Bezirkstagspräsident Martin Sailer

Grußworte: Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler (Videobotschaft)

Leiter der Abteilung Digitale Bibliothek – Bavarica der Bayerischen Staatsbibliothek Klaus Kempf: Danksagung

Projektleiter Universität Augsburg Prof. Dr. Klaus Wolf: Projektvorstellung

Arbeit und Ergebnisse zum ersten Landkreis – Ostallgäu durch die wiss. Mitarbeiterin Rosmarie Mair M.A.

Präsentation des DigiLABS durch Leiter des Referats Bavarica, Bayerische Staatsbibliothek Dr. Stephan Kellner

Anschließend laden wir Sie zu einem gemeinsamen Imbiss ein.

 

Die Einladung finden Sie hier.

Weiterlesen
30. Januar 2020

Feriensprechstunden

Die Feriensprechstunden von Prof. Wolf finden an folgenden Tagen statt:

 

20.02.2020, 16 Uhr

06.03.2020, 10 Uhr

16.04.2020, 15 Uhr

Weiterlesen
26. November 2019

Tagung "Städtelandschaft" in Erlangen im Juni 2020

Die süddeutsche
Städtelandschaft im europäischen Vergleich

 

Tagungsort:
Egloffstein’sches und
Wildenstein’sches Palais
(Aula und Historischer Saal)
Übernachtung:
ZEITWOHNHAUS HOTEL
Luitpoldstrasse 10 91054 Erlangen +49 (0) 9131 / 5303940
www.zeitwohnhaus.de
18. – 20. Juni 2020

 

Tagungsleitung: Prof. Dr. Wolfgang Wüst und Prof. Dr. Klaus Wolf

Weiterlesen

Suche