Herr Prof. Dr. Klaus Wolf amtiert als Erster Vorsitzender des Vereins "Literaturschloss Edelstetten".

 

Klaus Wolf

 

Hier gelangen Sie zur offiziellen Homepage des Vereins.

 

Literaturschloss-Edelstetten
Literaturschloss-Edelstetten
Literaturschloss-Edelstetten
Literaturschloss-Edelstetten
Literaturschloss-Edelstetten
Literaturschloss-Edelstetten
Literaturschloss-Edelstetten
Literaturschloss-Edelstetten
Literaturschloss-Edelstetten
Literaturschloss-Edelstetten
Literaturschloss-Edelstetten

Termine

 

9. Mai 2020

Der Verein Schwäbisches Literaturschloss Edelstetten e.V. veranstaltet in Kooperation mit der Matzenhofer Schwabengilde und unter der geistlichen Leitung von Herrn Pfarrer Johann Wölfle in der Wallfahrtskirche in Matzenhofen am Samstag, 09.05.2020 um 17.00 Uhr eine Schwäbische Maiandacht.

 

 

21. Mai 2020 – Christi Himmelfahrt

Der siebte Literarische Salon findet am Donnerstag, den 21. Mai 2020 im Chinesischen Saal des Schlosses Edelstetten statt. Er steht unter dem Motto „Literarische Begegnungen zwischen Bukowina und Schwaben – Literarischer Salon 2020“ (Christi Himmelfahrt ab 14 Uhr): organisiert von Prof. Dr. Maren Röger und Prof. Dr. Klaus Wolf – Schirmherschaft: Ursula Fürstin Esterhazy.

 

 

4. Juli 2020

Peter Dempf liest um 19 Uhr im Chinesischen Saal des Schlosses Edelstetten aus seinem neuen Roman „Die Geliebte des Kaisers“, der jetzt Ende Januar erscheinen wird.

 

 

5. Juli 2020

Poetentreffen in Illertissen in Zusammenarbeit mit der Matzenhofer Schwabengilde. Die Veranstaltung findet im Schlossbräu statt und beginnt um 13:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

 

13. September 2020

„Hoigarta“ um 15 Uhr in der Wallfahrtsgaststätte in Matzenhofen.

 

 

15. September 2020

Dichterlesung der Wattenweiler Literaten um 19:30 Uhr im Pfarrstadel in Langenhaslach. Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt. Der Eintritt ist frei.

 

 

16. Oktober 2020

„Literatur in Bayern“ – Lesung von Prof. Dr. Klaus Wolf im barocken Saal des Schlosses Illertissen.

Prof. Dr. Klaus Wolf liest aus seiner „Bayerischen Literaturgeschichte“. Die Autorenlesung berücksichtigt insbesondere den schwäbischen Beitrag zur bayerischen Literaturgeschichte. Die kurzweilige Lesung ist mit heiteren Anekdoten gewürzt und dauert rund 90 Minuten.

 

 

15. November 2020

Am Sonntag, den 15. November 2020 findet ab 15 Uhr der Schwäbische Poetry Slam im Rahmen des Robert-Naegele-Preises im Gasthof Bischof in Edelstetten statt.

Robert-Naegele-Preisverleihung

Der Verein Schwäbisches Literaturschloss Edelstetten e.V. vergab 2017 einen Nachwuchspreis an Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren für schwäbische und altbayerische Mundartliteratur. In Kooperation mit der Augsburger Allgemeinen wurde der Preis auf der Capito-Seite der Augsburger Allgemeinen ausgeschrieben. Nach zahlreichen Einsendungen und langen Jury-Sitzungen wurdenam 7. Juli 2017 die Preise auf dem Schloss Edelstetten verliehen.

 

Hier finden Sie einige Pressemitteilungen zur Preisverleihung:

 

Das sind die besten Nachwuchs-Mundart-Autoren im Capitoland

 

Die Mundart lebt!

 

Eine Neuhauserin holt sich Platz eins

 

Die Mundart lebt!

 

Mundart Preis für drei junge Allgäuerinnen

 

Samuel belegt 2. Platz bei Schreibwettbewerb

 

Weil kuina Dialekt mea kennt...

 

 

 

Suche