Christina Sammüller M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Kunstgeschichte
Telefon: +49 821 598 - 5493
E-Mail:
Raum: 4502 (D)
Sprechzeiten: Freitag, 14.00 bis 15.00 Uhr via Zoom, nur nach vorheriger Terminvereinbarung.
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Zur Person

Curriculum vitae

 

  • Seit 10/2021: Mitarbeiterin beim Projekt "Kompetenzentwicklung durch authentische, digitale und feedbackbasierte Lehr-Lernszenarien stärken (KodiLL)",
  • Seit 03.2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim)
  • Seit 02.2018: Doktorandin an der Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften der UniversitätAugsburg; Arbeitstitel der Dissertation: Urbanistische Strukturen der Textilindustrie in Augsburg zwischen 1830 und 1914
  • Seit 10.2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität AugsburgLehrveranstaltungen (Auswahl): Zwischen Lernfabrik und Bildungspalast – Schulbauten des 19. und 20. Jahrhunderts in Deutschland (HS); Zwischen Werbung und Sozialdokumentation: Vom Nutzen der Architekturfotografie (PS); Kunsthistorische Manifestationen der Stadtentwicklung am Beispiel der Stadt Augsburg (PS); Fotografie aus Deutschland: Die „Bechers“ und ihre Schüler (PS); Bauen für Fortschritt, bauen durch Fortschritt: Industriearchitektur in Augsburg (PS); Kunsthistorisches Sehen – Bestimmungsübungen (Ü); Theorie trifft Praxis – Druckgrafische Verfahren in Kunstgeschichte und bildender Kunst (Ü); Spinnen, Weben, Bleichen, Färben – Augsburger Textilindustrie im 19. Jahrhundert (Projekt)
  • 2015 – 2016: Wissenschaftliche Hilfskraft mit Lehraufgaben am Lehrstuhl für Kunstgeschichte / Bildwissenschaft der Universität Augsburg
  • 2014 – 2016: Studium M.A. Kunst- und Kulturgeschichte an der Universität Augsburg; Masterarbeit: Margherita Spiluttini. Stil, Intention und Verwendung dokumentarischer Architekturfotografie
  • 2014 – 2020: Freiberufliche Kunstvermittlerin im Staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim)
  • 2013 – 2015: Tutorin am Lehrstuhl für Kunstgeschichte / Bildwissenschaft der Universität Augsburg
  • 2011 – 2014: Studium B.A. Kunst- und Kulturgeschichte (HF), Geographie (NF) an der Universität Augsburg; Bachelorarbeit: Das Schulzentrum am Alten Postweg in Augsburg. Ein Beispiel für die Schulbauarchitektur der 1970er Jahre in Westdeutschland

 

 

Publikationen, Projekte und Präsentationen

Präsentationen:

 

  • Vortrag: „‚Schließlich muss man sich sein Essen kaufen!‘ Über die Arbeit der österreichischen Architekturfotografin Margherita Spiluttini“, 5. Workshop der AG Fotografieforschung „Fotografie und Ökonomie“, 06. – 07. Juni 2019, Seminar für Medienwissenschaft, Basel.
  • Vortrag: „Systembau(-werk) Schule. Gesamtschulen und Schulzentren der 1960er- und 1970er-Jahre in der Bundesrepublik Deutschland“, Wissenschaftliches Kolloquium „In Serie. Architekturmoderne zwischen Zweckbau und Sozialutopie“, 08. – 09. November 2018, Universität Bern.

 

Publikationen:

 

  • Universität Augsburg – Campus. In: Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur. Hrsg. von Stadt Augsburg, Hochbauamt. Augsburg 2019, S. 152 – 154.
  • Diverse Artikel (Spiluttini, Margherita / Speier, Anne / Stegemeyer, Elfriede / Stimm, Thomas). In: Allgemeines Künstlerlexikon (De Gruyter). Hrsg. von Andreas Beyer, Bénédicte Savoy und Wolf Tegethoff. Berlin 2018 – 2019.

Suche