Willkommen auf der Seite der EDV-Betreuung an der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät. Wir beraten und unterstützen Sie bei Ihren täglichen IT-Aufgaben an der Fakultät. Nachfolgend finden Sie bereits einige Informationen zu unserem Service und unseren Diensten. Sollten sich dennoch Fragen bei Ihnen auftun, helfen wir Ihnen gern weiter.

Themen

CIP-Räume

Gebäude D: Räume 1008 & 1009
Gebäude G: Raum 3041

Digicampus

Benutzerverwaltung

Entsorgung

Altgeräte

Hardware

Beschaffung

Klausuren

softwaregestützte Klausurerstellung & -auswertung

Reparatur

... der Geräte

Software & Lizenzen

Beschaffung & Beratung

Benutzerkennungen

Benutzerkennungen an der Philsoz Fakultät

Kontakt

Dr. Markus Ohlenroth
EDV-Betreuer
Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät

Studentische Hilfskräfte:

  • Stefan Dziwis
  • Felix Klügle
  • Philipp Hüber

 

Kontakt:

CIP-Räume

Im Gebäude D5 in den Räumen 1008 und 1009 befinden sich die beiden gemeinsamen CIP-Pools der beiden Phil-Fakultäten. Die Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät stellt Studierenden und Beschäftigten der Universität zudem einen CIP-Pool für Arbeiten am Computer im Gebäude G zur Verfügung. Die dortigen PCs können für Studium, Forschung und Lehre eingesetzt werden.

 

Der CIP-Pool im Gebäude G befindet sich in Raum 3041 (Neues Musik-/Kunstgebäude). Sie finden ihn auf der Westseite im dritten Stock an der Stelle des roten Punktes im Lageplan.

  • Ausstattung: In dem CIP-Pool befinden sich 12 leistungsstarke PCs sowie ein Dozentenrechner. Zudem verfügt der Raum über einen Beamer und einen Kopierer, der mit der Campuscard verwendet werden kann.
  • Software: Auf den PCs sind gängige Anwendungen wie Microsoft Office 2010 installiert. Zudem steht dort auch die Adobe Creative Suite Master Collection 6 zur Verfügung, die über vielfältige Möglichkeiten zur Erstellung und Bearbeitung verschiedenster Medien und Formate eingesetzt werden kann.
  • Falls Sie für ein Projekt oder einen Kurs eine besondere Software benötigen, können Sie uns gerne vorab kontaktieren.
  • Reservierung: Der CIP-Pool kann bei im Sekretariat für Kunstpädagogik reserviert werden.
© Universität Augsburg

Ensorgung alter Geräte

Sie können Geräte, die Sie nicht mehr benötigen, über die Verwaltung entsorgen lassen. 


Senden Sie hierfür eine E-Mail an Herrn (Durchwahl: 5112) mit gleichzeitiger Kopie (CC:) an das mit folgenden Informationen:

  • Name des Lehrstuhls und der Einrichtung,
  • Art des Gerätes (Computer, Bildschirm, Drucker etc.) und Modell,
  • Seriennummer oder ID-Nummer des Gerätes (zu finden auf einem Aufkleber auf dem Gerät),
  • Grund der Entsorgung (Gerät defekt, wird nicht mehr benötigt etc.),
  • Kontaktperson für die Entsorgung und Zimmernummer, in dem das Gerät steht.

Vereinbaren Sie dann noch einen Termin mit der Gerätetechnik unter der Telefondurchwahl 5262 bzw. 5242 bzw. 5273 oder per .

Hardwarekauf

Bitte verwenden Sie für den Kauf von Hardware und Geräten die Bestellformulare des Rechenzentrums.

  1. Füllen Sie das Formular komplett aus und
  2. schicken Sie es an . Wir leiten die Bestellung an die Beschaffungsstelle weiter.

 

Falls Sie Fragen zu Geräten, alternativen Ausstattungen oder Interesse an nicht aufgeführten Geräten haben, können Sie sich natürlich auch gerne an uns wenden.

 

Klausurauswertung

Wir stellen allen Lehrstühlen der Fakultät die Möglichkeit zur Verfügung, mit Hilfe des leistungsstarken Softwaresystems KLAUS der Firma Blubbsoft und einem Dokumentenscanner Multiple-Choice-Klausuren zu erstellen und auszuwerten.

 

Falls Sie an der Verwendung dieses Systems Interesse haben, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Vor der erstmaligen Verwendung ist eine gewisse Einarbeitungszeit und Vorbereitung notwendig. Bitte geben Sie uns also frühzeitig Bescheid, damit wir für Sie einen Termin für die Ausleihe reservieren können.

 

Anfragen und Reservierungen schicken Sie bitte per an uns.

Reparatur

Falls eines Ihrer IT-Geräte defekt ist und eine Reparatur benötigt, sollten Sie sich immer zuerst an uns wenden. Wir nehmen Kontakt zu den Händlern und Reparaturstellen auf und kümmern uns um die Abwicklung. In manchen Fällen können wir defekte Geräte auch schnell selbst reparieren.

 

Bitte beachten Sie, dass wir für eine schnelle Bearbeitung eines Reparaturfalls folgende Informationen über das Gerät brauchen:

  • Art des Gerätes (Computer, Drucker etc.)
  • Modell (Beispiel: HP Laserjet 2055), die Angaben finden Sie meist vorne an den Geräten aufgedruckt
  • Seriennummer bzw. ID-Nummer (auf einem Aufkleber auf dem Gerät)
  • Art des Defekts (z.B. Drucker zieht Papier nicht ein, Computer startet nicht)
  • Standort des Gerätes und Kontaktperson 

Software & Lizenzen

Die Fakultät stellt ihren Beschäftigten ein großes Angebot an kostenloser Software zur Verfügung. Hierzu gehören unter anderem:

  • IBM SPSS Statistics in der aktuellsten Version für den Betrieb in den Räumen der Fakultät
  • Microsoft Office 2007, 2010, 2013
  • Microsoft Windows 10
  • Sophos Virenschutz

Zudem gibt es die Möglichkeit, weitere Software kostenpflichtig zu beziehen. Eine Liste dieser Angebote findet sich auf den Seiten des Rechenzentrums oder direkt auf den Seiten des Leibnitz-Rechenzentrums München (LRZ München).

 

Für den Bezug von Software, die dort nicht aufgeführt ist (beispielsweise MAXQDA), können Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen. Wir beraten Sie und helfen gerne weiter.

 

Sie können sich auch an uns wenden, wenn Sie ein Problem haben und nicht wissen, mit welcher Software es zu lösen ist. Wir informieren uns über die Problematik sowie über mögliche Softwarelösungen und geben diese an Sie weiter.

 

Benutzerkennung

Kennungen

Um Dienstleistungen und IT  Services an der Universität Augsburg nutzen zu können, benötigt man eine Benutzerkennung/Kennung.

 

Kennungen werden vom Personalamt aus über das Rechenzentrum erstellt.

Voraussetzung dafür ist ein Vertrag der jeweiligen Person mit der Universität Augsburg.

 

Kommt ein Vertrag zustande, erhalten die Einrichtungen über das RZ die neue Kennung.
Das ist im Bereich der Philsoz, Frau Vaiouli von der Fachbereichsveraltung und die EDV Betreuung.
Diese leitet diese Kennung dann an die angegebene Stelle weiter.

 

Kennungen bei Lehrbeauftragten

Benötigen Sie eine Kennung bei Lehrbeauftragten, beachten Sie bitte die folgenden Punkte:

Sollte eine Kennung existieren, da die Person bereits ein Vertragsverhältnis mit der Universität hatte oder als Studierende an der Universität war, so wird die bisherige Kennung i.d.R. nur aktiviert. In diesem Fall erhalten Sie keine Benachrichtigung von der EDV  Betreuung.

 

Bitte kontrollieren Sie über das IDM der Universität Augsburg, ob eine Kennung bereits vorhanden ist:

Melden Sie sich dort mit Ihrer Kennung an und wählen „IDM“.  Klicken Sie dann in das Suchfeld rechts oben und geben den Vor- und Nachnamen ein. Sie erhalten dort Informationen, ob die Kennung existiert und wenn ja, ob sie aktiv ist oder deaktiviert wurde.

 

Sollte keine Kennung existieren oder die Kennung inaktiv sein, überprüfen Sie bitte, ab wann das Vertragsverhältnis mit der Universität beginnt. Kontaktieren Sie hier die zuständigen Bereiche (Personalamt und/oder Fachbereichsverwaltung). Bitte bedenken Sie: Eine Kennung wird erst erstellt bzw. aktiviert, wenn das Vertragsverhältnis in Kraft tritt.

 

Bitte beachten Sie: 

Der Zugang zu den Systemen wie Digicampus und damit verbundenen Aufgaben ist nur bei einem aktiven Vertragsverhältnis zulässig.

Sorgen Sie und Ihre Einrichtung dafür, dass für die jeweilige Person rechtzeitig das Vertragsverhältnis in Kraft tritt. Eine Person, die (noch) kein gültiges Vertragsverhältnis mit der Universität Augsburg besitzt, ist nicht befugt, Systeme und Dienstleistung der Universität - wie beispielsweise Digicampus   zu benutzen. In diesem Fall ist es Aufgabe der jeweiligen Einrichtung/des Lehrstuhls bereits im Vorfeld des Vertragsverhältnisse anfallende Arbeiten zu übernehmen.

 

Sollte das Vertragsverhältnis bereits begonnen haben und es liegt bei Ihnen keine neue Kennung vor (Überprüfung durch IDM), kontaktieren Sie bitte die EDV Betreuung.

(Bisweilen kann es vorkommen, dass die EDV Betreuung RZ Kennungen erhält, die nicht zugeordnet werden können.)

 

Beendigung des Vertragsverhältnisses

Endet das Vertragsverhältnis zwischen einer Person und der Universität Augsburg, so wird nach einer Frist von 6 Wochen die Benutzerkennung deaktiviert (ebenso eine evtl. vorhandene dienstliche Emailadresse). Nach Ablauf des Dienstverhältnis besitzt die Person keine Befugnis mehr, Dienste und Services der Universität in Anspruch zu nehmen (Digicampus etc.) Bitte informieren Sie die Lehrbeauftragten, die notwendigen Arbeiten für die Universität innerhalb ihres Vertragszeitraums zu erledigen. In begründeten Ausnahmefällen kann eine weitere Verlängerung um max. 6 Monate gewährt werden.

 

Gastkennungen

Für Personen, die kein Vertragsverhätlnis mit der Universität Augsburg haben, jedoch Zugang zu manchen Dienstleistungen der Universität benötigen, können Gästekennungen ausgestellt werden. Solche Personen sind beispielsweise Gastprofessoren oder Personen, die mit universitäen Einrichtungen an gemeinsamen Forschungsprojekten arbeiten.

Für das Beantragen einer Gastkennung wenden Sie sich bitte an Ihre EDV Betreuung. In begründeten Einzelfällen kann eine Gastkennung auch dann ausgestellt werden, wenn es sich beispielsweise um Mitarbeiterinnen handelt, deren Vertrag noch nicht unterzeichnet wurde, da die Person noch nicht die Möglichkeit hatte, an Ihre zukünftige Arbeitsstätte zu kommen.

 

Email

Eine Emailadresse wird nicht automatisch mit einer Benutzerkennung ausgestellt. Sollte der Nutzer eine solche benötigen, bitte ein formloses Schreiben an die EDV Betreuung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche