Neuerscheinung: "Kreative Konfliktbearbeitung“ von Christoph Weller

Im Interview mit „Gemeinde creativ“, dem Magazin für engagierte Katholiken (November-Heft), erläutert Christoph Weller, warum Konflikte wichtig sind und welch zentralen Beitrag eine konstruktive Konfliktbearbeitung für den Frieden leistet.

Zum Themenschwerpunkt „ “ von „Gemeinde creativ“ wurde Prof. Christoph Weller zum Frieden in der Welt, dem Konfliktpotenzial der Corona-Pandemie, zu erfolgversprechenden Strategien der Konfliktbearbeitung, dem Zusammenhang von Frieden und Gerechtigkeit, zu religiösen Konflikten und dem Beitrag jeder und jedes Einzelnen für den Frieden befragt. Eine ausführliche Fassung des Interviews erscheint auf

Christoph Weller: in: Gemeinde creativ. Magazin für engagierte Katholiken, 63. Jahrgang, November-Dezember 2020, S. 12-13.

An der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg ist am Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung (Prof. Dr. Christoph Weller) ab 01. Mai 2021 eine Stelle für eine/einen wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Umfang der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit in einem auf vorerst drei Jahre befristeten Beschäftigungsverhältnis zu besetzen. Die Mitarbeiter*innen des Lehrstuhls forschen in Themenfeldern der Friedens- und Konfliktforschung und tragen zum Lehrangebot in den sozialwissenschaftlichen Studiengängen bei. 

 

Neben der aktiven Mitarbeit in der Lehre (die Lehrverpflichtung beträgt 2,5 Lehrveranstaltungsstunden pro Semester) und bei den administrativen und organisatorischen Arbeiten am Lehrstuhl werden von der wissenschaftlichen Mitarbeiterin/dem wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) methodologisch reflektierte Beiträge zur interdisziplinären Konfliktforschung mit Bezug zu den Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls (Konflikt-, Friedens- und Gewaltforschung; Partizipative Konfliktforschung; Geschichte der Friedens- und Konfliktforschung) erwartet. 

 

Bewerbungen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Skizze zum Qualifikationsprojekt bzw. zu den eigenen Forschungsschwerpunkten, Abiturzeugnis, Hochschul-Abschlusszeugnisse, Urkunden, Nachweise über weitere Qualifikationen etc.) richten Sie bitte ausschließlich als E-Mail-Attachment (in Form einer PDF-Datei) bis spätestens 14. März 2021 an Herrn Prof. Dr. Christoph Weller, Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung, Universität Augsburg, E-Mail:

 

Informationen zur Arbeit des Lehrstuhls für Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung finden Sie im Internet unter .

 

Suche