Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung

Lehre und Forschung am Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung sind geprägt von Interdisziplinarität, einem besonderen Interesse an (welt-)gesellschaftlichen Konflikten, einem reflexiven Konstruktivismus und qualitativen Methoden in der empirischen Forschung.

© United Nations

Aktuelles

21. Dezember 2020

Friedenspolitische Online-Tagung am 23.1.2021: Frieden und Sicherheit in Afrika

Welchen Beitrag kann die EU-Außenpolitik zu Frieden und Sicherheit in Afrika leisten? Zu dieser Frage lädt der Lehrstuhl zu zwei interaktiven Workshops und Inputs von Wissenschaftler*innen und Politiker*innen im Rahmen einer digitalen Tagung ein.

Weiterlesen
20. Dezember 2020

Neuerscheinung: Wissenschaftsethische Herausforderungen der Internationalen Beziehungen

Christoph Weller verdeutlicht in seinem neuesten Beitrag in der „Zeitschrift für Internationale Beziehungen", dass die Notwendigkeit ethischer (Selbst-)Reflexion von Forschungsprozessen früher einsetzt sowie später endet, als hier und da erwartet wird. 

Weiterlesen
16. Dezember 2020

Opening of EUCTER - Jean Monnet Network on EU Counter-Terrorism

Mit einer Keynote von Federica Mogherini, der ehemaligen Hohen Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, begann am 15.12.2020 der dreitägige Eröffnungs-Workshop des EUCTER-Network, zu dessen 14 Projektpartnern auch der Lehrstuhl von Christoph Weller gehört.

Weiterlesen
19. November 2020

Neuerscheinung: "Kreative Konfliktbearbeitung“ von Christoph Weller

Im Interview mit „Gemeinde creativ“, dem Magazin für engagierte Katholiken (November-Heft), erläutert Christoph Weller, warum Konflikte wichtig sind und welch zentralen Beitrag eine konstruktive Konfliktbearbeitung für den Frieden leistet.

Weiterlesen
5. November 2020

Neuerscheinung: Eine „unbrauchbare Perspektive“ kritisiert Christoph Weller in der Zeitschrift „Forschung & Lehre“

Regelbrüche und Illegalitäten können - so die kritisierte organisationssoziologische Perspektive - das Funktionieren von Hochschulen stabilisieren. Doch werden sie damit legitimiert? Der Beitrag ist erschienen in: Forschung & Lehre 27 (2020): 11, 921

Weiterlesen
2. November 2020

Neuerscheinung: „Nachhaltigkeit, Postwachstum, Transformation“

Ulrich Roos und sechzehn Augsburger Ko-Autor*innen veröffentlichen Sammelband bei Springer VS.

Weiterlesen

Allgemeine Kontaktinformationen:

Postadresse:

Universität Augsburg
Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung
Universitätsstr. 10
86159 Augsburg

 

Hausadresse:
Universität Augsburg
Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung
Gebäude D (D6), Eingang 8

Universitätsstraße 10

86159 Augsburg

 


Telefon: +49 821 598 -5591 (Sekretariat)

Fax: +49 821 598 -5720

E-Mail: alexandra.pfaffenberger@phil.uni-augsburg.de (Sekretariat)

 

Gebäude: D 2065 Sekretariat

 

© Universität Augsburg

Suche