Inhalt

Das Seminar untersucht aktuelle Fragestellungen der internationalen Rechnungslegung und Unternehmenssteuerung. Dabei werden in jedem Seminar jeweils konkrete Fragen aufgegriffen. Diese umfassen z.B. Fragen wie: Was sind konkrete Vorzüge aber auch Nachteile einer Fair Value Bilanzierung? Wie wirken sich unterschiedliche Vergütungssysteme auf das Verhalten von Managern aus? Welche Rolle spielen Analystenprognosen im Kontext der Finanzberichterstattung? Wie verlässlich sind Informationen aus ergänzenden, freiwilligen Offenlegungen? Welche Faktoren begünstigen bilanzpolitische Maßnahmen und welche Konsequenzen ergeben sich aus der aktiven Bilanzgestaltung für Unternehmen, Investoren und Kapitalmärkte?

In diesem Wintersemester werden zentrale und aktuelle Forschungspapiere zum Oberthema „Fair Value Accounting“ beleuchtet und besprochen. Fair Value Accounting ist ein Konzept, das in der internationalen Rechnungslegung nach IFRS forciert wird und das einen wesentlichen Unterschied zu anderen Rechnungslegungssystemen ausmacht. In der Forschung und Praxis wird es kontrovers diskutiert. Einerseits wird durch die Bewertung der Vermögensgegenstände und Schulden zu Fair Values ein aktuelleres Bild der Situation des Unternehmens abgebildet Die zugrundeliegende Annahme ist, dass Marktpreise eine zeitnahe, richtige Bewertung aller verfügbaren Informationen liefern, d.h. dass Markteffizienz vorliegt. Hierbei sind insbesondere Bewertungsfragen von Interesse, wie lassen sich Fair Values von nicht am Markt gehandelten Gegenständen ermitteln? Andererseits wird auch kritisch diskutiert, wie es um die Aussagekraft solcher Werte bestellt ist. Unter welchen Bedingungen kann die Fair Value Bilanzierung die Performancemessung eines Unternehmens tatsächlich verbessern? Die Vor- und Nachteile des Fair Value Accounting werden wir im Rahmen des Accounting Research Seminars auf Basis internationaler Forschungsarbeiten adressieren. So gewinnen Sie einen tieferen Einblick in den aktuellen Stand der Accounting Forschung. Außerdem erarbeiteten Sie sich tiefergehende Kompetenzen beim kritischen Lesen von wissenschaftlichen Aufsätzen und bereiten sich so optimal auf Ihre Masterarbeit vor.

Anmeldezeitraum

Eine Anmeldung für das Hauptseminar (Accounting Research Seminar) im Wintersemester 2021/22 ist vom 11.10. bis zum 29.10.2021 (12 Uhr) möglich.

 

 

Ansprechpartnerin

  Dr. Maria Assel (organisatorische Verantwortung)

 

 

Unterlagen

Für eine Bewerbung um einen Platz im Accounting Research Seminar benötigen Sie folgende Unterlagen: 

  • Bewerbungsschreiben mit Angaben zu Motivation und fachbezogenem Vorwissen (max. eine Seite A4)
  • Aktueller Studis-Ausdruck (oder Notenbescheinigung einer anderen Hochschule)

Hier geht es zum Bewerbungsportal: 

 

Bewerbung für das Accounting Research Seminar

 

 

Hinweis:

Das Bewerbungsformular ist nur während des Bewerbungszeitraumes verfügbar.

Befinden Sie sich außerhalb dieses Zeitraumes, erscheint eine Fehlermeldung.

 

Weitere Informationen

Informationen zum Ablauf des Seminars finden Sie hier . Das Seminar ist teilnahmebeschränkt. Die Voraussetzung für eine Teilnahme sind gute Kenntnisse der nationalen und internationalen Rechnungslegung und des Controllings. Die Bewerber geben dazu bei der Anmeldung zum Seminar die bestandenen Klausuren und Seminare am Lehrstuhl (oder Prüfungsleistungen an anderen Hochschulen, die in das Fachgebiet des Lehrstuhls fallen) an. Dazu zählen auch Grundstudiumsveranstaltungen bzw. Bachelorveranstaltungen.

 

 

Suche