Ein Empfehlungsschreiben soll Ihre Qualifikation bewerten. Diese Qualifikation müssen Sie nachweisen, wenn Sie um ein Empfehlungsschreiben bitten. In der Regel geschieht dies durch gute oder sehr gute Noten in den Veranstaltungen des Lehrstuhls. Auf Basis Ihrer Noten entscheiden wir, ob wir Ihnen eine Empfehlung aussprechen können. In einem etwaigen Empfehlungsschreiben werden Ihre Noten explizit erwähnt und in den Notenspiegel der jeweiligen Veranstaltung eingeordnet. Bitte machen Sie sich bewusst, dass Ihnen ein Empfehlungsschreiben nur hilft, wenn es ausreichend positiv ausfällt. Die Voraussetzung dafür sind entsprechend gute Noten am Lehrstuhl.

 

Falls Sie für Ihre PROMOS-Bewerbung eine Referenzperson angeben müssen, beachten Sie bitte, dass dieselben Voraussetzungen gelten und wir dieselben unten genannten Unterlagen von Ihnen benötigen (lediglich der Nachweis der Erforderlichkeit entfällt).

 

Voraussetzungen

 

Je nachdem, an welchem Punkt im Studium Sie stehen, sollten Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen.

 

  Gesamtnotenschnitt 2,2 oder besser Erfolgreicher Besuch der Veranstaltung
„Organisation & Personalwesen“
Erfolgreicher Besuch
weiterer Veranstaltungen des Lehrstuhls
Bachelorarbeit am Lehrstuhl
Studierende im
1.–4. Semester
mind. 1  

Studierende ab

dem 5. Semester

mind. 2  
Bewerbung für
Masterprogramme
mind. 2

 

Benötigte Unterlagen

 

Um prüfen zu können, ob wir eine Empfehlung aussprechen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

 

  • Antragsformular für das Empfehlungsschreiben (dieses finden Sie auf der Lehrstuhlseite auf Digicampus)
  • Motivationsschreiben an den Stipendiengeber/die Zieluniversität
  • aktueller Studis-Auszug
  • Lebenslauf
  • Nachweis, aus dem hervorgeht, dass für Ihre Bewerbung ein Empfehlungsschreiben erforderlich ist (z.B. einen Link oder eine Bewerberbroschüre)

 

Sollten Sie für Ihre Bewerbung kein Motivationsschreiben benötigen, schicken Sie uns in jedem Fall bitte eine kurze Übersicht (ca. eine Seite) Ihrer Beweg­gründe für Ihre Bewerbung.

 

Falls der Stipendiengeber bzw. die Universität, bei der Sie sich bewerben möchten, eine Vorlage für Empfehlungsschreiben bereithält, schicken Sie diese bitte ebenfalls mit.

 

Ihre Unterlagen können Sie per E-Mail an das Sekretariat senden. Sie bekommen dann zeitnah Bescheid, ob wir für Sie ein Empfehlungsschreiben erstellen können. Planen Sie bitte in jedem Fall 4 Wochen Bearbeitungs­zeit ein und stellen Sie Ihren Antrag rechtzeitig!

 

Nach der Erstellung senden wir das Empfehlungsschreiben direkt an den von Ihnen genannten Adressaten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen das Empfehlungsschreiben nicht als PDF oder in Kopie zur Verfügung stellen.

 

Suche