24. Juni 2022

"Das Paradoxon der Nachhaltigkeit" - Transferbeitrag zu DFG-Projekt in "Personalwirtschaft"

Nachhaltiger werden: Das klingt einfach, die Umsetzung ist jedoch komplex, auch in Unternehmen. Ein Studienprojekt zeigt, wo das Paradoxon der Nachhaltigkeit lauert – und wie es sich lösen lässt.

Weiterlesen
31. Mai 2022

Ambivalences of Ecological Transformation - Perspectives from the Environmental Humanities

Von 24.6.-26.6.2022 wird sich die Eröffnungskonferenz des Internationalen Doktorand:innenkollegs Um(welt)denken als interdisziplinäre Veranstaltung mit einer Vielzahl von Vorträgen und Workshops präsentieren. Die Keynotes halten Professor Debra Davidson (University of Alberta) und Professor Frank Uekötter (University of Birmingham).

Weiterlesen
31. Mai 2022

Refuge and Repair in the City Yet to Come

Im Anschluss an den Workshop Environmental Humanities am 13. Juni findet ein Vortrag von Anne Rademacher, Professorin für Environmental Studies der New York University, an der Universität Augsburg statt, in welchem sie am Beispiel von zwei ethnographischen Projekten zeigen wird, dass moderne Städte sowohl zentrale Orte von Umweltzerstörung, als auch Orte der ökologischen Wiederherstellung sein können.

Weiterlesen
News filtern
Sortieren nach
Wird geladen ...
1. Juli 2022

74. WZU-Mitgliederversammlung

08.07.2022 -  12:00  bis 13:30 Uhr

innocube, Gebäude U, Raum 101

 

Den ZOOM-Link zur virtuellen Teilnahme senden wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Weiterlesen
24. Juni 2022

"Das Paradoxon der Nachhaltigkeit" - Transferbeitrag zu DFG-Projekt in "Personalwirtschaft"

Nachhaltiger werden: Das klingt einfach, die Umsetzung ist jedoch komplex, auch in Unternehmen. Ein Studienprojekt zeigt, wo das Paradoxon der Nachhaltigkeit lauert – und wie es sich lösen lässt.

Weiterlesen
21. Juni 2022

Ökologische Transformation der Gesellschaft

Auf einer Eröffnungs-Konferenz des Doktorandenkollegs „Um(welt)denken" geben Forschende vom 24. bis 26. Juni Einblick in ihre Studien. Nicht nackte Zahlen zu Klimawandel, Luftverschmutzung und Artenstreben, sondern die Auswirkungen auf jedes Individuum und ihre literarische Verarbeitung sowie die strukturellen Veränderungen in Politik und Wirtschaft sind Fokus des Diskurses.  

Weiterlesen
31. Mai 2022

Ambivalences of Ecological Transformation - Perspectives from the Environmental Humanities

Von 24.6.-26.6.2022 wird sich die Eröffnungskonferenz des Internationalen Doktorand:innenkollegs Um(welt)denken als interdisziplinäre Veranstaltung mit einer Vielzahl von Vorträgen und Workshops präsentieren. Die Keynotes halten Professor Debra Davidson (University of Alberta) und Professor Frank Uekötter (University of Birmingham).

Weiterlesen
31. Mai 2022

Refuge and Repair in the City Yet to Come

Im Anschluss an den Workshop Environmental Humanities am 13. Juni findet ein Vortrag von Anne Rademacher, Professorin für Environmental Studies der New York University, an der Universität Augsburg statt, in welchem sie am Beispiel von zwei ethnographischen Projekten zeigen wird, dass moderne Städte sowohl zentrale Orte von Umweltzerstörung, als auch Orte der ökologischen Wiederherstellung sein können.

Weiterlesen
12. Mai 2022

Tschernobyl - Über Entfremdung und Wiederaneignung von Welt

Am Dienstag, den 31. Mai 2022, findet ab 19.00 Uhr im Münchner Zukunftssalon eine Hybridveranstaltung mit Martin Repohl zum Thema "Tschernobyl - Über Entfremdung und Wiederaneignung von Welt" in Kooperation mit dem Wissenschaftszentrum Umwelt der Universität Augsburg statt. 

Weiterlesen
29. März 2022

WZU-Jahresbericht 2020/2021 online

Der neu erschienene Jahresbericht 2020/2021 ist nun online verfügbar.

Weiterlesen
1. März 2022

Neue IDK-Website online

Das Internationale Doktorand:innenkolleg Um(welt)denken hat nun eine eigene Homepage auf der alle aktuellen Termine, Projekte und viele weitere Informationen zu finden sind.

Weiterlesen
7. Februar 2022

73. WZU-Mitgliederversammlung

11.02.2022 -  12:00  bis 13:00 Uhr

Digitale Veranstaltung

Den ZOOM-Link senden wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Weiterlesen
1. Februar 2022

Call for Papers: Ambivalences of Ecological Transformation. Perspectives from the Environmental Humanities

Transformations are urgently needed, politically, ecologically, and socially. All over the world, there exists a consensus on the necessity of social-ecological change to combat some of the direst environmental issues, ranging from climate change and biodiversity loss to aridification, and the toxic pandemic. Yet, this consensus rapidly evaporates, once measures become concrete, and tensions arise over at what and whose costs necessary changes are implemented.

Weiterlesen
6. Oktober 2021

72. WZU-Mitgliederversammlung

8.10.2021  -    12:00  ca. 13:15 Uhr    

Teilvirtuelle Veranstaltung

Den ZOOM-Link senden wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Weiterlesen

Suche