Auftaktveranstaltung

„Stress lass nach!“ – was heißt das konkret? Und was bedeutet das in Bezug auf Stress in Verbindung mit der zunehmenden Digitalisierung aller gesellschaftlichen Lebensbereiche, d.h. auf digitalen Stress? Zu diesem Thema hat der Bayerische Forschungsverbund Gesunder Umgang mit digitalen Technologien und Medien (ForDigitHealth) im Juni 2019 seine Arbeit begonnen. Dank der Förderung durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst forscht ein interdisziplinär besetzter Verbund von 11 Einzelprojekten an 5 bayerischen Universitäten vier Jahre lang zu einer Reihe von Fragestellungen. Die Auftaktveranstaltung wird vom Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, eröffnet. Nachdem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Verbunds das gemeinsame Forschungsvorhaben vorstellen, wird Dr. Werner Bartens, Leitender Redakteur der Süddeutschen Zeitung für das Ressort Gesundheit und Beiratsmitglied des ZIG, das öffentliche Interesse am Thema ausführen und einen kritischen und inspirierenden Blick auf das Forschungsvorhaben werfen. Es wird um Anmeldung bis zum 24.10.2019 an fordigithealth@mrm.uni-augsburg.de gebeten.

 

 

Veranstaltungsdetails:

07.11.2019, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr

Veranstalter: Forschungsverbund ForDigitHealt

Ort: Hörsaal 2001, Gebäude H, Juristische Fakultät der Universität Augsburg, Universitätsstraße 24, 86159 Augsburg

 

 

Suche