Buchveröffentlichung

Im neu veröffentlichten Band „Transplantationsmedizinrecht. Beiträge zur aktuellen Diskussion um die Widerspruchslösung“ widmen sich zehn Autoren aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen dem ethisch und rechtlich umstrittensten Thema „Transplantationsmedizin“. Der Band bietet einen interdisziplinären Ausblick auf die Zukunft der Transplantationsmedizin und beleuchtet insbesondere das Thema „Widerspruchslösung“ aus ärztlicher, verfassungsrechtlicher, medizinethischer, moraltheologischer und gesundheitssoziologischer Sicht.

Herausgegeben wurde der Band von Prof. Dr. Josef Franz Lindner, Mitglied des Zentrum für Interdisziplinäre Gesundheitsforschung (ZIG). Zwei weitere Mitglieder des ZIG sind mit Beiträgen vertreten: Prof. Dr. Kerstin Schlögl-Flierl (Moraltheologie) mit dem Aufsatz "Mein Herz gehört mir! Eine Erwägung der Widerspruchslösung aus moraltheologischer Sicht" sowie Prof. Dr. Alexandra Manzei (Gesundheitssoziologie) mit dem Beitrag "Über den Zusammenhang von Hirntodkonzept und Organmangel. Warum die Widerspruchslösung das Versorgungsproblem der Transplantationsmedizin nicht löst"

Der Band ist Teil der Nomos-Reihe „Schriften zum Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht“ und im deutschen Buchhandel seit August erhältlich.

Suche