Reform der Lebendorganspende?

© Waldmann & Weinold

 

Im Rahmen der aktuellen Diskussion um postmortale Organspende hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in einer Nebenbemerkung zu einer Debatte über das Thema Lebendorganspende aufgefordert. Braucht es hierfür eine Neuregelung? Dieser Frage stellen sich auch die ZIG-Mitglieder Prof. Dr. Kerstin Schlögl-Flierl und Prof. Dr. Josef Franz Lindner in ihrem Beitrag „Reform der Lebendorganspende?“. Zunächst werden in dem Essay der gegenwärtige Rechtsrahmen sowie dessen mögliche Weiterentwicklung beleuchtet. Im zweiten Teil legen die Autorin und der Autor die ethischen Gesichtspunkte der Lebendorganspende dar und diskutieren die Reformoption und deren Notwendigkeit.

 

Mit dem ZIG Essay startet das Forschungszentrum eine neue Reihe wissenschaftlicher Diskussionbeiträge zu aktuellen Themen im weiten Feld der Gesundheitsforschung. Als interdisziplinäres Instrument der Wissenschaftskommunikation ist der ZIG-Essay an die breite Fachöffentlichkeit adressiert. Gleichzeitig dient er dazu, dem Publikum die Perspektiven, Positionen und Überlegungen der zahlreichen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem ZIG zu aktuellen Gesundheitsthemen nahezubringen. Das ZIG Essay erscheint in unregelmäßigen Abständen. 

 

Link zum Essay

Suche