Programm und Ausschreibung

Die Universität Augsburg vergibt aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Teilstipendien für die Durchführung eines studienintegrierten Auslandsaufenthalts an qualifizierte Studentinnen und Studenten der Universität Augsburg.

 

Folgende Mobilitätsarten werden gefördert: 

  • Ein- oder zweisemestrige Studienaufenthalte im Ausland (insbesondere im Rahmen von Hochschulkooperationen)
  • Studienbezogene Fachpraktika im Ausland von mindestens 4 Wochen Dauer
  • Teilnahme an Fachkursen oder Summer Schools im Ausland
  • Forschungsaufenthalte im Ausland

Vorhaben, die bereits durch ein anderes Förderprogramm finanziert werden (z.B. ERASMUS, PROMOS), können an der Universität Augsburg nicht berücksichtigt werden. Für Sprachkurse im Ausland können keine Zuschüsse bewilligt werden.

 

Die Förderung besteht aus einem Reisekostenzuschuss in Höhe von aktuell jeweils 250 Euro für eine Hin- und eine Rückreise innerhalb Europas und jeweils 500 Euro außerhalb Europas

und einem Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten im Ausland in Höhe von maximal 300 Euro monatlich.

Bewerbungsunterlagen

  • Antragsformular (bitte am PC ausfüllen)
  • Darstellung des Auslandsvorhabens im Umfang von ein bis zwei Seiten
  • Aktueller Lebenslauf
  • Immatrikulationsbescheinigung der Universität Augsburg
  • Verifizierbare STUDIS Lehrveranstaltungsbestätigung
  • Ggf. Abschlusszeugnis(se)
  • Sprachnachweis (z.B. DAAD Sprachnachweis, Abiturzeugnis, Nachweis über besuchte Sprachkurse, Cambridge Certificate oder andere)
  • Nachweis über den Auslandsaufenthalt (Z.B. Teilnahmebestätigung bei einem Austauschprogramm, Zusage der betreuenden Einrichtung bei Forschungsaufenthalten, Praktikumsvertrag)
  • Beschreibung des Stands der Vorbereitungen

Bewerbungsfristen

30.05.2020

 

30.10.2020

 

Die Bewerbung für das Teilstipendium muss rechtzeitig vor Antritt des Auslandsaufenthaltes im Stipendienreferat abgegeben werden. Wenn der Auslandsaufenthalt bereits begonnen hat, kann die Bewerbung nicht mehr berücksichtigt werden.

Sind die Unterlagen vor dem Beginn des Auslandsaufenthaltes beim Stipendienreferat eingegangen, nimmt die Bewerbung an dem Vergabeverfahren teil, das als nächstes stattfindet.

 

Auswahlkriterien

  • Fachliche Begründung für den Auslandsaufenthalt, aus der die Plausibilität und Durchführbarkeit hervorgeht
  • Stand der Vorbereitungen des Auslandsaufenthaltes, seine Einbettung in den Studienverlauf und sein Zusammenhang mit den beruflichen Perspektiven
  • Studien- und Prüfungsleistungen
  • Sprachkenntnisse
  • Außerfachliches Engagement

Noch Fragen?

Bei allgemeinen Fragen zum Stipendium wenden Sie sich bitte an Frau Bintakies. 

Wer Unterstützung bei der Erstellung der Bewerbung benötigt, wendet sich an Frau Schneider.

 

Karin Bintakies
Leitung
Referat I/6 Stipendienangelegenheiten
Julia Schneider M.A.
WeltWeit Outgoing
Akademisches Auslandsamt

Suche