Bewerbungsverfahren

Die reguläre Bewerbungsphase findet jedes Jahr im Wintersemester für ein WeltWeit-Auslandssemester im darauffolgenden akademischen Jahr statt. 

 

Schritt 1: Sie füllen das Online-Bewerbungsformular aus.

 

Schritt 2: Sie registrieren sich bei Mobility-Online.

 

Schritt 3: Sie laden Ihre Unterlagen in Mobility-Online hoch und füllen den dort angezeigten Fragebogen zu Ihren Studienplänen im Ausland aus. 

 

Nach Prüfung der Unterlagen und ggf. einem Auswahlgespräch im Akademischen Auslandsamt oder bei Ihrem Fachbereich erhalten Sie bis spätestens Ende Januar eine Zu- oder Absage. 

 

Wenn Sie den Platz annehmen möchten, müssen Sie innerhalb von zwei Tagen die Annahmeerklärung in Mobility Online hochladen, damit Sie für den Platz verbindlich angemeldet sind.  Wer sich parallel auch für andere Austauschprogramme beworben hat und den WeltWeit Platz nicht mehr annehmen möchte, muss den Platz aus Fairnessgründen gegenüber anderen Bewerberinnen und Bewerbern möglichst schnell absagen und damit wieder freigeben. 

 

Bewerbungsunterlagen

Online Bewerbungsformular

 

  • Sie können bis zu 5 WeltWeit Partnerhochschulen auswählen 
  • Sie müssen sich für einen Zeitraum für das Auslandssemester entscheiden (WS, SoSe oder WS und SoSe). 

Bitte beachten Sie: 

Das Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars geht sehr schnell. Sie benötigen dazu sicher nicht mehr als eine halbe Stunde. Allerdings müssen Sie sich anschließend in Mobility-Online registrieren, Ihre Personenstammdaten vervollständigen und Ihre Unterlagen hochladen. Sie erhalten Ihren eigenen Account bei Mobility-Online und können sich dort immer wieder einloggen, um die Unterlagen Stück für Stück hochzuladen.

Es ist daher ratsam, nicht am letzten Tag des Bewerbungszeitraums mit der Bewerbung anzufangen!

 

Bedenken Sie bitte auch, dass Sie zu jeder gewählten Priorität genauere Angaben in einem Fragebogen in Mobility Online machen müssen. Sie sollten nur Hochschulen wählen, an denen Sie auch tatsächlich studieren möchten. 

  • max. Größe: 500x500 Pixel, 5 MB
  • kein biometrisches Bild notwendig
  • aktuelles Foto im Passbildformat, auf dem Sie gut erkennbar sind
  • Deutschsprachig, maximal 2 Seiten
  • Bitte gliedern Sie den Lebenslauf sinnvoll und vergessen Sie keine Angaben
  • Datum und Unterschrift einfügen

Sie reichen ein frei formuliertes Motivationsschreiben ein, in dem Sie Ihre Prioritäten übergreifende fachliche Zielsetzung für das Auslandssemester darlegen. Sie sollen darauf eingehen, warum Sie sich für das oder die Zielländer entschieden und was Sie in Ihrem Auslandssemester machen wollen. 

 

Einige Tipps: 

  • Formulieren Sie so konkret wie möglich und vermeiden Sie Allgemeinplätze (z.b. „USA ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ oder „Asien hat mich schon immer interessiert“).
  • Gehen Sie auf Ihre fachliche Zielsetzung ein: Wollen Sie hauptsächliche Leistungspunkte sammeln, die Sie in Ihrem Augsburger Studium einbringen können oder möchten Sie sich einen regionalen Schwerpunkt erarbeiten oder wollen Sie Sprachkenntnisse intensivieren? Wie bettet sich der Auslandsaufenthalt in Ihre Studienverlaufsplanung ein?     
  • Sie sollen zeigen, dass Sie gut über die Gastuniversitäten und deren Studienprogramme informiert sind, daher begründen Sie bitte, inwiefern die gewählten Länder/Hochschulen sich dazu eignen, die fachlichen Ziele zu erreichen. 
  • Es geht NICHT um die Darstellung Ihrer Qualifikationen oder die Beschreibung Ihrer Person. Ihre Qualifikationen sollten aus dem Lebenslauf ersichtlich sein. 
  • Sie müssen auch keinen konkreten Studienplan oder eine konkrete Kurswahl in diesem Motivationsschreiben darstellen. Das wird erst relevant im Motivationsschreiben für eine Stipendienbewerbung, wenn Sie schon wissen, für welche Gasthochschule Sie ausgewählt wurden. 
  • Bitte formatieren Sie Ihr Motivationsschreiben ordentlich, am besten in Briefform.         

Generieren Sie hierfür Ihre deutsche Immatrikulationsbescheinigung des aktuellen Semesters im  VIBS-Portal und laden das entsprechende PDF unverändert in Mobility-Online hoch.

Sie benötigen zum Zeitpunkt der Bewerbung einen aktuellen und gültigen Nachweis über Ihre Kenntnisse der Unterrichtssprache. Es ist nicht möglich, dieses Dokument nachzureichen. 

Informieren Sie sich daher bitte im Vorfeld, welche Nachweise für die jeweilige Sprache akzeptiert werden.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie mehrere Sprachnachweise einreichen müssen, wenn für die Prioritäten, die Sie angegeben haben, verschiedene Unterrichtssprachen gelten z.B. Englisch für Taiwan und Kanada,Spanisch für Peru. 

Fügen Sie diese Nachweise bitte in einem PDF zusammen, denn Sie können nicht mehrere Einzeldokumente hochladen.

 

Betrifft nur Master-Studierende!

 

Bitte laden Sie folgende Teile Ihres Bachelorzeugnisses hoch (und KEIN Diploma Supplement):

 

  • Urkunde mit akademischem Grad und Durchschnittsnote
  • Übersicht der Einzelnoten

Wenn Sie Ihr Bachelorzeugnis noch nicht erhalten haben, laden Sie hier Ihre letzte Leistungsübersicht aus dem Bachelorstudium hoch, idealerweise auch mit angegebener Durchschnittsnote.

 

Es ist keine Beglaubigung des Zeugnisses notwendig.

Bitte generieren Sie in STUDIS unter dem Reiter „Datenblatt (verifizierbar)“ die Modul- und Lehrveranstaltungsbestätigung und laden SIe dieses Dokument in Mobility Online hoch. 

 

Bitte beachten Sie: 

Es muss die Modul- und Lehrveranstaltungsbestätigung sein (nicht die Modulbestätigung!) und das Dokument muss die Verifikationsmöglichkeit enthalten. 

 

  • Wer im ersten Semester eines grundständigen Studiengangs ist, sollte das Abiturzeugnis hochladen. 
  • Wer im 1. Master-Semester ist, lädt bitte eine "leere" Modul- und Lehrveranstaltungsbestätigung aus STUDIS oder ein selbst formuliertes Platzhalterdokument hoch. Bitte laden Sie an dieser Stelle nicht nochmal Ihre Bachelor-Noten hoch. 

Mit dem Fragebogen in Mobility Online wird Ihre Zielsetzung für das Auslandssemester, die Kurswahl und Semesterzeiten an der Zieluniversität abgefragt. Anhand Ihrer Antworten prüft die Auswahlkommission, ob Ihre Zielsetzung und Ihre Pläne für das Auslandssemester mit den gewählten Prioritäten kompatibel sind. 

Die Angaben zu Semesterzeiten und Kursen müssen für jede gewählte Hochschule angegeben werden. Wenn Sie also z.B. 4 Hochschulen im online Bewerbungsformular gewählt haben, so müssen Sie die Angaben zu allen vier Hochschulen machen. 

 

Bitte beachten Sie:

Im Fragebogen ist die Länge der Antwort begrenzt. Antworten Sie stets so konkret und kurz wie möglich!

Nachträglich sind keine Änderungen der Angaben im Fragebogen mehr möglich. Daher vorher alle Infos gut und richtig recherchieren. 

 

Muster Fragebogen

Dies ist ein Ansichtsexemplar - nichts in diese Vorlage einfüllen! Die Antworten werden direkt in Mobility Online abgefragt.

Bewerbungszeitraum

15. Oktober bis 30. November 2022 (für das WS 23/24 und das SoSe 24)

 

Es werden keine Restplätze für das WS mehr ausgeschrieben. Eine Bewerbung ist nur bis 30. November möglich!

FAQs zu den Bewerbungsunterlagen

Ja, Sie dürfen sich parallel für beide Programme bewerben, um Ihre Chancen zu erhöhen. Bitte beachten Sie, dass Sie in beiden Bewerbungen angeben müssen, ob WeltWeit oder Erasmus Ihre erste Wahl ist. Diese Angabe muss bei beiden Bewerbungen dieselbe sein. Sie erhalten schlussendlich auch nur eine Zusage für einen Platz in einem Austauschprogramm.

 

Sollten Sie tatsächlich zwei Auslandssemester machen wollen (z.B. Erasmus im WS und WeltWeit im SoSe) müssen Sie dies eindeutig kenntlich machen, da Sie sonst wie oben beschrieben nur eine Platzierung erhalten werden.

Ja, Sie müssen bis zum Ablauf der jeweiligen Frist um 23:59 Uhr alle Dokumente in Mobility-Online hochgeladen haben, auch einen offiziell gültigen Nachweis über Ihr aktuelles Niveau in der Fremdsprache.         

In diesem Fall wenden Sie sich bitte vor Ihrer Bewerbung an  Frau Schneider, damit Sie in Mobility-Online zwei Bewerbungen einreichen können – eine für das Wintersemester und eine für das Sommersemester.

Ja, das geht. Sie können sich bewerben, ohne eine feste Zusage für einen Masterplatz an der Universität Augsburg zu haben.

Allerdings werden Sie in diesem Fall immer nur eine Zusage unter Vorbehalt bekommen. Bevor Sie an die Gastuniversität nominiert werden, müssen Sie dann Ihre Immatrikulation an der Universität Augsburg nachweisen. 

Suche