Auf einen Blick: Welche Vorteile bietet WeltWeit?

 

  • Studiengebührenbefreiung an fast allen Gasthochschulen im Rahmen sogenannter „exchange Plätze“ oder Reduktion der Studiengebühren als sogenannte „study abroad Plätze“

  • Integrierte finanzielle Förderung durch PROMOS von besonders qualifizierte Bewerber*innen

  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Auslandsaufenthalts

  • akademische Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen

© Colourbox.de, Tashatuvango

Wie funktioniert der WeltWeit-Studierendenaustausch?

Das Austauschprogramm WeltWeit beruht auf universitätsweiten und fachspezifischen Kooperationsvereinbarungen zwischen ausländischen Hochschulen und der Universität Augsburg. Studierende können 1 oder 2 Semester an einer Kooperationshochschule studieren, wenn sie im internen Bewerbungsprozess an der Universität Augsburg den entsprechenden Platz erhalten haben.

 

Tipp: Eine Mehrfachteilnahme am Austauschprogramm ist dabei möglich!

 

Wenn Sie an WeltWeit teilnehmen, absolvieren Sie an der Kooperationshochschule Kurse, die zu Ihrem Augsburger Studiengang passen und vereinbaren eine Leistungsanerkennung dieser Kurse für Ihr Augsburger Studium mit Ihrem Fachbereich, so dass sich Ihr Studienfortschritt nicht oder nur minimal verzögert.

Wer möchte, kann auch Kurse aus einem anderen Fachbereich an der Gasthochschule besuchen, um z.B. einen Einblick in ein anderes Fachgebiet zu bekommen, denn es ist Ihnen freigestellt, ob und wie viele Kurse aus dem Ausland Sie in Ihrem Augsburger Studium anerkennen lassen.

 

Neben dem Kennenlernen eines anderen akademischen Systems und der Erweiterung Ihrer Fachkenntnisse, bietet WeltWeit Ihnen die Möglichkeit, Ihre sozialen und kulturellen Kompetenzen zu erweitern und Ihre Fremdsprachenkenntnisse praktisch anzuwenden und zu vertiefen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Damit Sie am WeltWeit Programm teilnehmen können, müssen folgende Grundvoraussetzungen erfüllt sein:

  1. Sie sind an der Universität Augsburg regulär immatrikuliert mit dem Ziel eines Studienabschlusses.
  2. Sie haben bereits mind. 2 Semester vor Antritt des Auslandssemesters abgeschlossen (gilt nicht für Masterstudierende, da diese ja bereits einen Bachelor-Abschluss haben und somit mehr als 2 Semester abgeschlossen haben).
  3. Sie verfügen über gute bis sehr gute Sprachkenntnisse in der Unterrichtsprache an der Gasthochschule.
  4. Ihr Studienfortschritt ist angemessen und Sie haben gute bis sehr gute Studienleistungen.

 

 

FAQs

Können auch ausländische Studierende der Universität Augsburg am WeltWeit Programm teilnehmen? 

Ja, das WeltWeit-Austauschprogramm außerhalb Europas ist für alle voll immatrikulierten Studierenden der Universität Augsburg offen. Die Teilnahme ist unabhängig von Ihrer Staatsbürgerschaft.
Jedoch möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Sie für alle Länder ein Visumbeantragen müssen. Auf die Erteilung dieser Aufenthaltserlaubnis haben weder das Akademische Auslandsamt der Universität Augsburg, noch die Gastuniversität Einfluss und dies könnte evtl. zu Komplikationen führen.

 

Das Semester an der Gastuniversität beginnt bereits so früh, dass ich hier an der Uni Augsburg eigentlich noch Klausuren mitschreiben müsste. Kann ich das Semester an der Gastuniversität mit Verspätung antreten?

In der Regel ist dies nicht möglich bzw. verursacht viele Komplikationen. Planen Sie die verschobenen Semesterzeiten gründlich in Ihren Studienverlauf mit ein und suchen Sie anderweitige Lösungen für die Problematik der Überschneidung. Je nach Studiengang sind verschiedene Optionen denkbar, beispielsweise ein Aufschub der Klausuren auf ein darauffolgendes Semester oder ein dem Auslandsstudium vorangehendes Praxissemester.

Besprechen Sie dies gegebenenfalls mit Ihrem Studiengangberater.

Suche