Studieninhalt

In diesem Studiengang erwerben die Studierenden erweiterte fachspezifische und überfachliche Kompetenzen im Umgang mit historischen Quellen. Das sehr forschungsnahe Lehrangebot ermöglicht eine Vielzahl thematischer Spezialisierungen im Laufe des Studiums. So können schon frühzeitig Vorstudien für die spätere Masterarbeit angestellt werden. Fest zum Programm des Studiengangs gehören auch Exkursionen und interdisziplinäre Module angrenzender Disziplinen. Anwendungsbezogene und berufliche Kompetenzen werden durch anrechenbare Praktika und Projektarbeiten erarbeitet.

 

Berufsperspektiven:

  • Verlagswesen
  • Museumswesen
  • Tourismus
  • Werbung
  • Unternehmensberatung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Journalismus
Fakten zum Studiengang
Name: Historische Wissenschaften
Studienabschluss: Master of Arts (M.A.)
Studienform: Vollzeit
Studienbeginn: Wintersemester, Sommersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Zulassungsmodus: zulassungsfrei
Deutschkenntnisse (Mindestanforderungen): C 1
Hinweise: Zugangsvoraussetzungen gemäß §§ 4, 28 der Prüfungsordnung in der aktuellen konsolidierten Fassung. Einführungsveranstaltungen finden kurz vor Beginn der Vorlesungszeit statt: www.uni-augsburg.de…. Vorlesungsbeginn: www.stmwk.bayern.de….
Bewerbungsschluss Sommersemester: 01. März
Bewerbungsschluss Wintersemester: 01. September

Bewerbungsunterlagen

 

  1. Bachelorzeugnis oder vergleichbarer Abschluss
    Falls das Zeugnis nicht vorliegt, ist ein Nachweis über die in diesem Studiengang erzielten Prüfungsergebnisse, die Anzahl der Leistungspunkte, die in die Berechnung der Durchschnittsnote eingehen, sowie die Anzahl der für den Abschluss des entsprechenden Studiums notwendigen Leistungspunkte beizufügen (Transcript of Records). Studierende der Universität Augsburg können sich die entsprechenden Notenübersichten in STUDIS ausdrucken.
  2. Nachweis der Sprachkenntnisse einer Fremdsprache auf dem Niveau B1 GER (falls Sprachkenntnisse nicht durch den Abschluss nachgewiesen sind)
  3. Nachweis der Lateinkenntnisse
     

 

 

  1. Bachelorzeugnis oder gleichwertiger Abschluss in beglaubigter Kopie bzw. beglaubigter Übersetzung von einer/m in Deutschland be-/vereidigten Übersetzer/in, wenn die Originale nicht auf Deutsch, Englisch oder Französisch verfasst sind. (Bitte beachten: China, Vietnam und Mongolei nur mit Original APS-Bescheinigung).
    Falls das Zeugnis nicht vorliegt, ist ein Nachweis über die in diesem Studiengang erzielten Prüfungsergebnisse, die Anzahl der Leistungspunkte, die in die Berechnung der Durchschnittsnote eingehen, sowie die Anzahl der für den Abschluss des entsprechenden Studiums notwendigen Leistungspunkte beizufügen (Transcript of Records), die ebenfalls in beglaubigter Übersetzung vorliegen müssen.
  2. Nachweis der Sprachkenntnisse einer Fremdsprache auf dem Niveau B1 GER (falls Sprachkenntnisse nicht durch den Abschluss nachgewiesen sind oder durch Muttersprache)
  3. Nachweis der Lateinkenntnisse
  4. Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse 

Nachweise zu den Nummern 1 bis 4 sind ggf. als be-/vereidigte Übersetzungen beizufügen, wenn Sie nicht auf Deutsch, Englisch oder Französisch ausgestellt sind.

 

Die Bewerbungsunterlagen müssen als Upload bei der Online-Bewerbung eingereicht werden.

 

To the online application

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt Fachstudienberatung

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Studienberatung / Modulbeauftragter
Neuere und Neueste Geschichte

Suche