Wie lässt sich ein Studium trotz Mobilitäts-, Seh-, Sprech- oder Hörbeeinträchtigungen meistern? Was lässt sich tun, wenn chronische oder psychische Erkrankungen den Studienerfolg beeinträchtigen? Elf Prozent aller Studierenden in Deutschland geben an, dass Sie eine gesundheitliche Beeinträchtigung haben, die so stark ausgeprägt ist, dass sie dadurch in ihrem Studiumfortschritt eingeschränkt sind (Quelle: 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks).

Vor dem Studium

Bewerbung und Zulassung

Im Studium

Nachteilsausgleich

Fristverlängerung

Eingliederungshilfen

Campus barrierefrei

Barrierefreie Lehre

Bibliothek

Auslandsstudium

Beruf und Karriere

Spezifische Stellenbörsen und Ansprechpartner

Praktika

Promotion

Ansprechpersonen

Systemisch-lösungsorientierte Beratung | Study-Work-Life-Beratung | Studium mit Handicap
Zentrale Studienberatung
Ordinarius für
Systematische Theologie & theologische Gegenwartsfragen

Suche