Konzert des Universitätsorchesters

  • Veranstaltungsdetails
  • 14.07.2022, 20:00 Uhr 
  • Ort: Zentrum für Kunst und Musik, Auditorium, Universitätsstr. 26, 86159 Augsburg
  • Veranstalter: Collegium Musicum
  • Themenbereiche: Campusleben und Freizeit, Kunst und Musik
  • Veranstaltungsreihe: Collegium Musicum
  • Konzert
  • Vortragende: Universitätsorchester Augsburg, Solistin: Evgenia Rubinova, Leitung: Bernd-Georg Mettke
  • Eintritt: 10,00 EURO , ermäßigt: 5,00 EURO
© Universität Augsburg

Unter Leitung von Bernd-Georg Mettke und mit der Solistin Evgenia Rubinova führt das Universitätsorchester Augsburg Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 8 und Johannes Brahms' Klavierkonzert Nr. 2 auf.


Evgenia Rubinova und Bernd-Georg Mettke verbindet eine lange musikalische Zusammenarbeit wie auch eine persönliche Freundschaft. Mit den diesjährigen - leider um ein Jahr verschobenen - Aufführungen feiern sie zusammen mit dem Universitätsorchester Augsburg das 20-jährige Jubiläum ihres ersten gemeinsamen Konzerts im Juli 2001. Welch große Ehre für das Uniorchester! Denn die internationalen Erfolge, die Evgenia Rubinova seither vorzuweisen hat, sprechen für sich: Gerühmt wird ihre „kontrapunktische Klarheit“ und ihr „kantables und äußerst klangsinnliches“ Spiel (Fono Forum), ihr „emphatisches Einfühlungsvermögen“ (Piano News), ihre „Souveränität im musikalischen Ausdruck“ (Rondo) und eine „überlegene Balance der Extreme“ (FAZ). Die internationale Presse hebt „stunning dynamics and unconventional ideas“ (Pizzicato) hervor und befindet: „Her performance, freer than many other more severly metronomic offerings, is masterly“ (Gramophone). Beim renommierten Klavierwettbewerb in Leeds, zu dessen Preisträgern zuvor auch András Schiff, Murray Perahia und Mitsuko Uchida zählten, wurde die Pianistin Evgenia Rubinova 2003 mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Vom Publikum wird sie bejubelt und von der Presse einhellig gelobt für ihre starke Persönlichkeit und musikalische Vorstellungskraft, für ihre farbige Klanggebung und lebendige Polyphonie und für ihren architektonischen Blick auf das Werkganze. Ihre CDs, die bei EMI, CAVi und Telos erschienen, erhielten international beste Kritiken.

Weitere Veranstaltungen der Veranstaltungsreihe "Collegium Musicum"

Weitere Veranstaltungen: Musikpädagogik (Lehramt)

  • November 2022 / Dezember 2022
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
  • Dezember 2022
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
  • Dezember 2022 / Januar 2023
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
  • Januar 2023
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
  • Januar 2023
  • Januar 2023 / Februar 2023
  • Februar 2023
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
  • Februar 2023 / März 2023
    • 27
    • 28
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
  • März 2023
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
  • März 2023 / April 2023
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
  • April 2023
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
  • April 2023 / Mai 2023
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
  • Mai 2023
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
  • Mai 2023 / Juni 2023
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
  • Juni 2023
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
  • Juni 2023 / Juli 2023
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 01
    • 02
  • Juli 2023
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
  • Juli 2023
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
  • Juli 2023 / August 2023
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
  • August 2023
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
  • August 2023 / September 2023
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
  • September 2023
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
  • September 2023 / Oktober 2023
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
  • Oktober 2023
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
  • Oktober 2023 / November 2023
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
  • November 2023
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19

Suche