Univ.-Prof. Dr. Arne Friedmann

Professur für Biogeographie
Institut für Geographie
Telefon: +49 821 598 2262
Fax: +49 821 598 2264
E-Mail: arne.friedmann@geo.uni-augsburg.de
Raum: 2019 (B)
Sprechzeiten: bitte Vereinbarung per E-Mail.
Adresse: Alter Postweg 118, 86159 Augsburg

 

 

Sekretariat:

Petra Richter

Telefon: +49 821 598-2670

E-Mail: sekretariat-phygeo@geo.uni-augsburg.de

   
   

 

 

 

Lebenslauf

   
2003 C3-Professur für Physische Geographie mit Schwerpunkt Biogeographie am Institut für Geographie der Universität Augsburg

 

 

Wissenschaftliche Tätigkeitsbereiche

Lehre:

In allen Teilgebieten der Physischen Geographie, speziell Biogeographie.

Forschungsschwerpunkte:

Biogeographie, Paläoökologie, Landschafts- und Umweltgeschichte, Moore, Auenökologie, Naturschutz, Aerobiologie, Stadtökologie, Paläoklimatologie, Quartärforschung.

 

Methodische Schwerpunkte:

  • Pollen- und Sporenanalyse (Leitung Pollenlabor)
  • Makrofossilienanalyse
  • Mikroskopie
  • Aerobiologie (Burkhard-Pollenfallen, Monitoring Pollenflug)
  • Kartierung, Vegetationsaufnahme, Pflanzensoziologie
  • Naturschutzfachliche Bewertungen
  • Moorökologie
  • Sedimentologische Laboranalysen

Regionale Arbeitsschwerpunkte:

  • Deutschland: Mittelgebirge, Alpenvorland, Alpen
  • Europa: Mitteleuropa, Frankreich, Italien, Skandinavien, Irland
  • Außereuropa: Südamerika, Polargebiete, Hochgebirge

Universitäre Funktionen:

  • Stellv. Geschäftsführender Direktor des Instituts für Geographie
  • Mitglied der kollegialen Leitung des Instituts für Geographie der Universität Augsburg
  • Vorsitzender des Prüfungsausschusses BSc-Geographie, MSc-Geographie

Mitgliedschaften:

  • Herausgeber (Editor) der Zeitschrift „Phytocoenologia“ - International Journal of Vegetation Ecology   
  • Vorsitzender des AK Vegetationsgeschichte in der Reinhold-Tüxen-Gesellschaft
  • Verband der Geographen an Deutschen Hochschulen (VGDH)
  • Deutsche Gesellschaft für Geographie (DGfG): AK Biogeographie, AK Hochgebirge
  • Reinhold-Tüxen-Gesellschaft (RTG), Arbeitskreis Vegetationsgeschichte
  • Verband Biologie u. Biowissenschaften in Deutschland (VBio)
  • Floristisch-soziologische Arbeitsgemeinschaft (FlorSoz)
  • Bayerische Botanische Gesellschaft (BBG)
  • Gesellschaft für Ökologie (GfÖ)
  • Deutsche Gesellschaft für Moor- und Torfkunde (DGMT)
  • International Peat Society (IPS)
  • Deutsche Quartärvereinigung (DEUQUA)
  • Verein zum Schutz der Bergwelt e.V.
  • Naturwissenschaftlicher Verein für Schwaben e.V.
  • Wissenschaftszentrum Umwelt der Univ. Augsburg (WZU)

Leiter der AG Biogeographie.

 

Lehrveranstaltungen

(Angewandte Filter: Semester: aktuelles | Dozenten: Michael Hallermayer | Vorlesungsarten: alle)
Name Semester Typ
Keine Vorlesungen vorhanden.

 

Vorlesungen (Auswahl):

  • Einführung in die Allgemeine Physische Geographie - Teil Biogeographie/Teil Geoökologische Zonen der Erde/Teil Bodengeographie/Teil Geomorphologie
  • Erdgeschichte und Biodiversität
  • Vegetationszonen der Erde
  • Vegetationsgeographie Deutschlands
  • Umweltgeschichte
  • Stadtökologie
  • Spezielle Vegetationsgeographie
  • Landschafts- und Vegetationsgeschichte
  • Naturschutz
  • Landschaftsdynamik
  • Landschaftsgürtel der Erde
  • Physische Geographie Mitteleuropas
  • Klimazonen der Erde
  • Gletscherkunde und Glazialmorphologie

Proseminare (Auswahl):

  • Einführung in die Physische Geographie
  • Vegetationsgeographie, Biogeographie, Geomorphologie, Hydrogeographie, u.a.

Seminare zur Regionalen Geographie (Auswahl):

  • Die Alpen
  • Frankreich
  • Mittelmeerraum
  • Kanarische Inseln
  • Irland
  • Island
  • Baltikum
  • Nordeuropa
  • Finnland
  • Polen

Haupt- und Oberseminare (Auswahl):

  • Biogeographie
  • Biodiversität
  • Vegetationsgeschichte
  • Vegetationsdynamik
  • Paläoökologie und Landschaftsgeschichte
  • Stadtökologie
  • Tiergeographie
  • Globale Landnutzungsdynamik
  • Bodenökologie
  • Regionale Vegetationsgeographie
  • Hochgebirge der Erde
  • Naturschutz
  • Landschaftsökologie
  • Ökozonen der Erde
  • Moorkunde
  • Globale Umweltveränderungen
  • Gletscherkunde
  • Aktuelle Fragen der Klimatologie

Übungen/Praktika/Projektseminare (Auswahl):

  • Biogegraphische Arbeitsmethoden in Labor und Gelände
  • Angewandte Biogeographie
  • Mikroskopiertechnik in der Pollen- und Sporenanalyse
  • Physisch-geographisches Geländepraktikum (4 Tage)
  • Moorkunde und Moorprospektion (4 Tage)
  • Physisch-geographisches Geländepraktikum Stadtökologie
  • Praktikum bodenkundliche Kartierung
  • Praktikum Vegetationskartierung
  • Übung Pollen- und Sporenanalyse (Bestimmungsübungen und Laborkurs)
  • Projektseminar (PrS) Biogeographie
  • Projektseminar (PrS) Pollenanalyse

 

Große Exkursionen (Auswahl):

  • Island
  • Kanarische Inseln
  • Küsten- und Jungmoränenlandschaften Nordostdeutschlands (Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Polen)
  • Natur- und Kulturlandschaften Irlands
  • Schottland
  • Finnland/Estland
  • Nordskandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland)
  • Polen und Tschechische Republik
  • Teneriffa
  • SW-Frankreich
  • Süd-Frankreich und Nord-Italien
  • Pyrenäen
  • Norddeutschland
  • Nordspanien

Mittlere und kleine Exkursionen (Auswahl):

  • Allgäu
  • Alpenvorland
  • Bayerischer Wald
  • Bayerisches Landesamt für Umwelt (LfU)
  • Berchtesgadener Alpen
  • Ammergauer Alpen
  • Niederbayern
  • Oberbayern
  • Oberfranken
  • Fränkische Schweiz und Fichtelgebirge
  • Oberschwaben
  • Schwarzwald, Oberrheintiefland
  • Rheinaue, Elsass, Vogesen

 

Publikationen, Forschungsprojekte

 

Publikationen (Auswahl seit 1995) / Selected Publications (since 1995)


  • STOJAKOWITS, P. & FRIEDMANN, A. (2022): Ein unterpleistozänes Pollenprofil aus der südlichen Iller-Lech-Platte. - Jber. Mitt. oberrhein. geol. Ver., N.F. 104, 279-290.
  • EPPLE, T., FRIEDMANN, A., WETZEL, K.-F., BORN, O. & MÜLLER, G. (2022): The migration of four salmonid species through fish-bypass channels depending on environmental factors. -In: Environ. Biol. of Fishes 105, DOI: https://doi.org/10.1007/s10641-022-01233-9
  • EPPLE, T., BORN, O., WETZEL, K.-F. & FRIEDMANN, A. (2022): ISOBEL-Lebensraumfunktion von Fischaufstiegsanlagen und Auswirkung der Revitalisierungsmaßnahmen auf die Fischfauna. -In: Wasserwirtschaft 112 (2-3), S. 23-27.
  • FRIEDMANN, A., STOJAKOWITS, P. & KORCH, O. (2022): History of vegetation and land-use change in the Northern Calcareous Alps (Germany/Austria). -In: SCHICKHOFF, U., SINGH, R.B. & MAL, S. (Hrsg.): Mountain Landscapes in Transition: Effects of Land Use and Climate Change. Sustainable Development Goals Series, Springer, Heidelberg. S. 601-612.  ISBN: 978-3-030-70237-3. 
  • RÖSCH M., FRIEDMANN A., RIECKHOFF S.,  STOJAKOWITS P. & SUDHAUS D. (2021): A Late Würmian and Holocene pollen profile from Tüttensee, Upper Bavaria, as evidence of 15 Millennia of landscape history in the Chiemsee glacier region. -In: Acta Palaeobotanica 61(2), 136-147. DOI: https://doi.org/10.35535/acpa-2021-0008.
  • REICH, F. & FRIEDMANN, A. (2021): Immissionsbezogene Flechtenkartierung in Augsburg: Ein Vergleich der Jahre 1985, 2008 und 2017. -In: Berichte Bayer. Botan. Ges. 91, S. 77-94.
  • STOJAKOWITS, P. & FRIEDMANN, A. (2021): Pollenanalytische  Untersuchungen  zu einem jungpleistozänen Schieferkohlevorkommen am Kienberg (Lkr. Ostallgäu, Bayern). -In: Naturkundl. Beiträge Allgäu 56, S. 99-104.
  • STOJAKOWITS, P.; ELSNER, M. & FRIEDMANN, A. (2021): Jungpleistozäne Torfvorkommen im Kammeltal südlich Krumbach (Schwaben). -In: Ber. Naturwiss. Ver. Schwaben 125, S. 2-9.
  • KOLEK, F.; M. DEL PILAR PLAZA, V. LEIER-WIRTZ, A. FRIEDMANN, C. TRAIDL-HOFFMANN & A. DAMIALIS (2021): Earlier flowering of Betula pendula Roth. in Augsburg, Germany, due to higher temperature, NO2 and urbanity, and relationship with Betula spp. pollen season. -In: International Journal of Environmental Research and Public Health, 18(19), 10325.  DOI:10.3390/ijerph181910325
  • EPPLE, T., BORN, O., WETZEL, K.-F. & FRIEDMANN, A. (2021): Ein Konzept zur Förderung potamodromer Fischarten in staugeprägten Flüssen des Donaueinzugsgebiets am Beispiel der mittleren Iller. -In: Hydrologie & Wasserbewirtschaftung 65 (4), 156-179. 
  • PETERS M., STOJAKOWITS P. & FRIEDMANN, A. (2021): Pollenanalysen zur Vegetations-, Landschafts- und Siedlungsgeschichte im Schinderfilz bei Uffing a. Staffelsee. -In: Ber. Bayer. Bodendenkmalpflege 62, S. 427-430. 
  • FRIEDMANN, A., LANG, A. & FESQ-MARTIN, M. (Hrsg., 2021): Die Ammergauer Alpen – Ausgewählte Aspekte der Natur- und Kulturgeschichte. Geographica Augustana 32, 192 S.
  • FRIEDMANN, A. (2021): Der Naturraum zwischen Lech und Loisach. -In: FRIEDMANN, A., LANG, A. & FESQ-MARTIN, M. (Hrsg., 2021): Die Ammergauer Alpen – Ausgewählte Aspekte der Natur- und Kulturgeschichte. Geographica Augustana 32, S. 1-8.
  • STOJAKOWITS, P. & FRIEDMANN, A. (2021): Zur Vegetationsgeschichte des Ammergebirges. -In: FRIEDMANN, A., LANG, A. & FESQ-MARTIN, M. (Hrsg., 2021): Die Ammergauer Alpen – Ausgewählte Aspekte der Natur- und Kulturgeschichte. Geographica Augustana 32, S. 9-16.
  • CONRADI, T. , STOJAKOWITS, P. & FRIEDMANN, A. (2021): Die Moore des Ammergebirges – Typologie, Verbreitung und Vegetationsökologie. -In: FRIEDMANN, A., LANG, A. & FESQ-MARTIN, M. (Hrsg., 2021): Die Ammergauer Alpen – Ausgewählte Aspekte der Natur- und Kulturgeschichte. Geographica Augustana 32, S. 17-26.
  • KORCH, O. & FRIEDMANN, A. (2021): Vegetation und Vegetationsdynamik auf dem Zugspitzplatt. -In: FRIEDMANN, A., LANG, A. & FESQ-MARTIN, M. (Hrsg., 2021): Die Ammergauer Alpen – Ausgewählte Aspekte der Natur- und Kulturgeschichte. Geographica Augustana 32, S. 27-36.
  • KORBACHER, L.-N., KORCH, O. & FRIEDMANN, A. (2021): Subalpine Flora und Vegetation des südöstlichen Zugspitzplatts. -In: FRIEDMANN, A., LANG, A. & FESQ-MARTIN, M. (Hrsg., 2021): Die Ammergauer Alpen – Ausgewählte Aspekte der Natur- und Kulturgeschichte. Geographica Augustana 32, S. 37-54.
  • RÖSCH, M., STOJAKOWITS, P. & FRIEDMANN, A. (2021): Does site elevation determine the start and intensity of human impact ? Pollen evidence from southern Germany. -In: Vegetation History and Archaeobotany 30, S. 255-268. DOI:10.1007/s00334-020-00780-4 (online 2020).
  • MILOVANOVIC, A., FRIEDMANN, A. & STOJAKOWITS, P. (2020): Ein Beitrag zur holozänen Vegetationsgeschichte des niederbayerischen Tertiärhügellandes. -In: Hoppea, Denkschr. Regensburger Botan. Ges. 81, S. 145-158.
  • STOJAKOWITS, P. & FRIEDMANN, A. (2020): Anthropogene Einflussnahme in den Hochlagen des Bayerischen Waldes -     Aussagen aufgrund der bisherigen Pollenanalysen. -In: Fines Transire 28, S. 175-185. 
  • STOJAKOWITS, P., MAYR, CH., LÜCKE, A., WISSEL, H., HEDENÄS, L., LEMPE, B., FRIEDMANN, A. & DIERSCHE, V. (2020): Impact of climatic extremes on alpine ecosystems during MIS 3. -In: Quaternary Science Reviews 239, S. 1-16. DOI:10.1016/j.quascirev.2020.106333.
  • EPPLE, T., FRIEDMANN, A., WETZEL, K.-F. & BORN, O. (2020): The life-cycle of Nase (Chondrostoma nasus) before and after the construction of hydropower plants in the river Iller (Bavaria, Germany) and its migration behavior through fish-bypass channels. -In: Danube News - Bulletin of the International Association for Danube Research (IAD), No. 41, Vol. 22, S. 1-8.
  • EPPLE, T., FRIEDMANN, A. & WETZEL, K.-F. (2020): Der Lebenszyklus der Nase (Chondrostoma nasus) vor und nach dem Bau von Kraftwerksanlagen in der mittleren Iller. -In: Deutscher Angelfischerverband e.V. (Hrsg., 2020): Fisch des Jahres 2020 - Die Nase. S. 50-55.
  • STOJAKOWITS, P. & FRIEDMANN, A. (2020): Ein vegetationsgeschichtlicher Beitrag zum späten Riß/Würm-Interglazial der nordöstlichen Iller-Lech-Platte. -In: Jber. Mitt. oberrhein. geol. Ver., N.F. 102, S. 355-362.
  • FRIEDMANN, A. (2020): Biogeographie - Zeitliche Dynamik und zeitlicher Wandel. -In: GEBHARDT, H., GLASER, R., RADTKE, U., REUBER, P. & VÖTT, A. (Hrsg.): Lehrbuch Geographie; 3. Auflage. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, S. 552-559.
  • FRIEDMANN, A. & SCHÄBITZ, F. (2020): Klima- und Vegetationsentwicklung in Mitteleuropa im Quartär. -In: GEBHARDT, H., GLASER, R., RADTKE, U., REUBER, P. & VÖTT, A. (Hrsg.): Lehrbuch Geographie; 3. Auflage. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, S. 553-554.
  • FRIEDMANN, A., STOJAKOWITS, P. & PETERS, M. (2020): Zur Dynamik von Flusslandschaften seit dem Spätglazial - mit Beispielen aus dem bayerischen Alpenvorland. -In: Ber. d. Reinh.-Tüxen-Ges. 31, S. 39-52.
  • PETERS, M., FRIEDMANN, A. , STOJAKOWITS, P. & METZNER-NEBELSICK, C. (2020): Holocene Vegetation History and Environmental Change in the Lăpuş Mountains, northwest Romania. -In: Palynology 44, Vol. 3, S. 441-452. DOI:10.1080/01916122.2019.1615567
  • KORCH, O., STOJAKOWITS, P., KORCH, S. & FRIEDMANN, A. (2019): Das Wildmoos und das Birnbaumer Filz - ein vegetationsökologischer Vergleich zweier Hochmoore in der voralpinen Jungmoränenlandschaft Südbayerns. -In: Telma 49, S. 13-31.
  • STOJAKOWITS, P., KORCH, O., GRASHEY-JANSEN, S. & FRIEDMANN, A. (2019): Contributions to the European Pollen Database: 45. - Zugspitzplatt, Wetterstein Mountains (Germany) -In: Grana 58, S. 396-398. (DOI: 10.1080/00173134.2019.1584239)
  • ADAMSKI, S. & FRIEDMANN, A. (2019): Holozäne Vegetations- und Feuergeschichte des Halslkopfmoores (NO-Karwendel, Österreich). -In: SASS, O. (Hrsg.): Waldbrände in den Nordtiroler Kalkalpen. Innsbrucker Geographische Studien, Bd. 41, S. 83–105.
  • EPPLE, T., BORN, O. & FRIEDMANN, A. (2019): Schritte zum guten ökologischen Potenzial - Fischaufstiegsanlagen und Ersatzlebensräume an den Illerstaustufen der LEW Wasserkraft GmbH. -In: Wasserwirtschaft 10/2019, S. 12-16.
  • STOJAKOWITS, P., EPPLE, T., MERKEL, W., FRIEDMANN, A. & WETZEL, K.-F. (2019): Wege zur Zielerreichung des „guten ökologischen Potenzials“ am Beispiel der Iller zwischen Krugzell und Lautrach. -In: Hydrologie & Wasserbewirtschaftung, 63 (5), 262-277.
  • EPPLE, T., FRIEDMANN, A., WETZEL, K.-F. & PÖHLER, F. (2019): Zwei innovative Renaturierungsprojekte an einem stark veränderten Voralpenfluss: Die Illerstrategie 2020 und das EU-Projekt ISOBEL. -In: Wasserwirtschaft 2-3/2019, S. 80-86.
  • Epple, T., FRIEDMANN, A. & Wetzel, K.-F. (2018): Die Illerstrategie 2020 und das EU-Projekt ISOBEL - Zwei innovative Renaturierungsprojekte an einem stark veränderten Voralpenfluss. -In: Reichholf, J. et al. (Hrsg.): Lebensraum aus zweiter Hand - Energiebereitstellung im Kulturwandel. Schriftenreihe für Ökologie und Ethologie 44, S. 89-108.
  • Epple, T., Wetzel, K.-F. & FRIEDMANN, A. (2018): Einbau und Pflege von Kieslaichplätzen in naturnah gebauten Fischaufstiegsanlagen. -In: Wasserwirtschaft 9/2018, S. 63-68.
  • Fesq-Martin, M., Päffgen, B., Bichlmeier, F., Ohl, U. & FRIEDMANN, A. (2018): Auf der Suche nach dem Genius Loci - Wahrnehmungspotentiale von Landschaft am Beispiel der Isarauen zwischen Freising und Moosburg. -In: Archäologie im Landkreis Freising, Heft 13, S. 7-24.
  • Schwandt, R. & FRIEDMANN, A. (2018): Die Vegetation und Flora des Universitätscampus Augsburg: Kartierung und naturschutzfachliche Bewertung. - In: Ber. Naturwiss. Ver. Schwaben 122, S. 10-36.
  • Stojakowits, P. & Friedmann, A. (2018): Zur frühholozänen Vegetationsgeschichte im unteren Isartal und angrenzenden Tertiärhügelland. -In: Hoppea, Denkschr. Regensburger Botan. Ges. 79, S. 143-154.
  • Stojakowits, P. & FRIEDMANN, A. (2017): Paläobotanische Befunde aus dem Schmuttertal bei Neusäß. -In: Ber. Naturwiss. Ver. Schwaben 121, S. 15-28.
  • FRIEDMANN, A. & Stojakowits, P. (2017): Zur spät- und postglazialen Vegetationsgeschichte des Allgäu mit Alpenanteil. –In: Lechterbeck, J. & Fischer, E. (Hrsg.): Kontrapunkte. Festschrift für Manfred Rösch. Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie 300, S. 51-63.
  • Korch, O. & FRIEDMANN, A. (2016): Vegetation und Vegetationsdynamik auf dem Zugspitzplatt (Bayerische Alpen): Natur- und Kulturlandschaft im hochalpinen Raum als Produkt natürlicher, anthropogener und zoogener Einflüsse. -In: Polarforschung 86(1), S. 35-45.
  • Stojakowits, P. & FRIEDMANN, A. (2016): Der Ablauf der Vegetationsgeschichte im Paartal bei Dasing unter Berücksichtigung der menschlichen Einflussnahme seit der Römerzeit. –In: Ber. Bayer. Bodendenkmalpflege 57, S. 183-193.
  • Foldenauer, M., Schnalzger, K. & FRIEDMANN, A. (2016): Untersuchungen zur Gewässerqualität im Schwäbischen Donaumoos. -In: Ber. Naturwiss. Ver. Schwaben 120, S. 2-21.
  • Fesq-Martin, M., FRIEDMANN, A. & Keler, M. (2016): Dimensionen der Wildnis. -In: Akademie Aktuell (Zeitschrift der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), Heft 59, Ausgabe 04/16, S. 12-17.
  • Stojakowits, P. , Peters, M. & FRIEDMANN, A. (2016): Vegetationsentwicklung und -wandel im süddeutschen Alpenvorland während des Würm. -In: Ber. d. Reinh.-Tüxen-Ges. 28, 123-134.
  • Lang, S., Conradi, T., FRIEDMANN, A. & Stojakowits, P. (2016): Das Kronwinkelmoos in den Ammergauer Alpen: ein Beitrag zur Kenntnis der Vegetation bayerischer Hochlagenmoore. -In: Jahrbuch Ver. z. Schutz der Bergwelt 81./82., S. 227-240.
  • Stojakowits, P. & FRIEDMANN, A. (2016): Der Untere Inselsee (Lkr. Oberallgäu, Bayern, Deutschland) als Archiv der Vegetationsgeschichte der letzten 15000 Jahre. -In: Naturkundl. Beiträge Allgäu 51, S. 3-18.
  • Sudhaus, D. & FRIEDMANN, A. (2015): Holocene Vegetation and Land Use History in the Northern Vosges (France). -In: E&G Quaternary Science Journal 64(2), S. 55-66.
  • Fesq-Martin, M., FRIEDMANN, A. & Päffgen, B. (2015): Der Entdecker des Starnberger Sees: Lorenz von Westenrieder. -In: Akademie Aktuell (Zeitschrift der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), Heft 55, Ausgabe 04/15, S. 54-58.
  • Stojakowits, Ph. & FRIEDMANN, A. (2015): Pollenanalytische Untersuchungen im Lechtal bei Augsburg. -In: Ber. Naturwiss. Ver. Schwaben 119, S. 23-36.
  • FRIEDMANN, A. & Stojakowits, P. (2014): Die Öffnung der Landschaft im bayerischen Alpenvorland. -In: Ber. d. Reinh.-Tüxen-Ges. 26, S. 65-78.
  • Stojakowits, P. & FRIEDMANN, A. & Bull, A. (2014): Die spätglaziale Vegetationsgeschichte im oberen Illergebiet (Allgäu/Bayern). –In: E&G Quaternary Science Journal, 63 (2), S. 130–142.
  • Stojakowits, P. & FRIEDMANN, A. (2014): Erläuterungen zur Karte aktuell floristisch weitgehend intakter Moorflächen in Bayerisch-Schwaben. -In: Fassl, P. & Kettemann, O. (2014, Hrsg.): Mensch und Moor. Zur Geschichte der Moornutzung in Bayern. Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren, Beilage mit 2 Karten, S. 1-7.
  • Grashey-Jansen, S., O. Korch, C. Beck, A. FRIEDMANN, R. Bernhard and C. Dubitzky (2014): Aeolian influenced soil sites in consideration of atmospheric circulation types – a case study in the alpine zone of the Zugspitzplatt (Northern Calcareous Alps, Germany). -In: Journal of Geology, Agriculture and Environmental sciences 2 (4): 11-19.

  • Stojakowits, Ph. & FRIEDMANN, A. (2013): Pollenanalytische Rekonstruktion der Vegetations- und Landnutzungsgeschichte des südlichen Ostallgäus (Bayern). -In: Telma 43, S. 55-82.
  • Conradi, T. & FRIEDMANN, A. (2013): Plant communities and environmental gradients in mires of the Ammergauer Alps (Bavaria, Germany). -In: Tuexenia 33, S. 133–163.
  • Korch, O., FRIEDMANN, A., Grashey-Jansen, S. & Seipp, S. (2013): Vegetation und Böden oberhalb der Waldgrenze des Zugspitzplatts.
    -In: Allgemeine Forstzeitschrift für Waldwirtschaft und Umweltvorsorge, 3: 36-38.
  • Stojakowits, P. & FRIEDMANN, A. (2012): Pollenanalytische Untersuchungen eines Profils in Gewanne II -erste Ergebnisse. -In: Gregor, H.-J. (Hrsg.): Die Eiszeit in Bobingen. Documenta naturae No. 191, S. 43-44.
  • Korch, O. & FRIEDMANN, A. (2012): Phytodiversität und Dynamik der Flora und Vegetation des Zugspitzplatts. -In: Jahrbuch des Vereins zum Schutz der Bergwelt 76/77 (2011/12), S. 217-234.
  • Richert, B. & FRIEDMANN, A. (2012): Naturschutzfunktionen und -potentiale von außerörtlichen Straßenbegleitflächen, dargestellt am Beispiel des BayernNetz-Natur-Projekts "Biotopverbund Wertachauen" im Landkreis Augsburg. -In: Natur und Landschaft 87/5, S. 215-223.
  • Sass, O., M. Heel, I. Leistner, F. Stöger, K.-F. Wetzel & A. FRIEDMANN (2012): Disturbance, geomorphic processes and recovery of wildfire slopes in North Tyrol. -In: Earth Surface Processes and Landforms 37/8, S. 883-894.
  • FRIEDMANN, A. & SCHÄBITZ, F. (2011): Klima- und Vegetationsentwicklung in Mitteleuropa im Quartär. -In: GEBHARDT, H., GLASER, R., RADTKE, U. & REUBER, P. (Hrsg.): Lehrbuch Geographie; 2. Auflage. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, S. 546.
  • FRIEDMANN, A. (2011): Biogeographie - Zeitliche Dynamik und zeitlicher Wandel. –In: Gebhardt, H., Glaser, R., Radtke, U. & Reuber, P. (Hrsg.): Lehrbuch Geographie; 2. Auflage. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, S. 544-552.
  • Sass, O., A. FRIEDMANN, G. Haselwanter & K.-F. Wetzel (2010): Investigating thickness and internal structure of alpine mires using conventional and geophysical techniques. -In: Catena 80, S. 195-203.
  • FRIEDMANN, A. & Korch, O. (2010): Die Vegetation des Zugspitzplatts (Wettersteingebirge, Bayerische Alpen): Aktueller Zustand und Dynamik. -In: Ber. d. Reinh.-Tüxen-Ges. 22, 114-128.
  • Gumpp, A. & FRIEDMANN, A. (2010): Die Luftgüte im Stadtgebiet Augsburg 2008-Bestimmung mittels Flechtenkartierung und ein Vergleich mit dem Jahr 1985. -In: Ber. Nat. Ver. Schwaben 114, S. 56-72.
  • Mäckel, R., FRIEDMANN, A. & Sudhaus, D. (2009): Environmental changes and human impact on landscape development in the upper Rhine region. -In: Erdkunde 63/1, S. 35-49.
  • FRIEDMANN, A. & Peters, M. (2008): Die Landschaft im Umfeld des Starnberger Sees. -In: Fesq-Martin, M., Lang, A. & Peters, M. (Hrsg.): Der Starnberger See - Natur- und Vorgeschichte. Pfeil Verlag, München. S. 9-20.
  • Peters, M., FRIEDMANN, A. & Fesq-Martin, M. (2008): Von der Tundra zum Buchenwald-15000 Jahre Vegetationsgeschichte am Starnberger See -In: Fesq-Martin, M., Lang, A. & Peters, M. (Hrsg.): Der Starnberger See - Natur- und Vorgeschichte. Pfeil Verlag, München. S. 41-52.
  • Fesq-Martin, M., Drapatz, P. & FRIEDMANN, A. (2008): Tiere im und am Starnberger See. -In: Fesq-Martin, M., Lang, A. & Peters, M. (Hrsg.): Der Starnberger See - Natur- und Vorgeschichte. Pfeil Verlag, München. S. 53-66.
  • Heel, M. & FRIEDMANN, A. (2008): Moorökologische Untersuchungen im Attleseegebiet (Ostallgäu). -In: TELMA 38, S. 96-114.
  • Sudhaus, D., FRIEDMANN, A. & Peters, M. (2008): Pollenanalytische Untersuchungen zur meso­lithischen Freilandstation bei Hopferau (Ostallgäu). –In: Berichte der Bayerischen Bodendenkmalpflege 49, S. 14-22.
  • FRIEDMANN, A. & Schäbitz, F. (2007): Klima- und Vegetationsentwicklung in Mitteleuropa im Quartär. –In: Gebhardt, H., Glaser, R., Radtke, U. & Reuber, P. (2007): Lehrbuch Geographie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, S. 428-429.
  • FRIEDMANN, A. (2007a): Zeitliche Dynamik und zeitlicher Wandel. –In: Gebhardt, H., Glaser, R., Radtke, U. & Reuber, P. (2007): Lehrbuch Geographie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, S. 427-428.
  • FRIEDMANN, A. (2007b): Vegetationsentwicklung im Spät- und Postglazial Mitteleuropas. –In: Gebhardt, H., Glaser, R., Radtke, U. & Reuber, P. (2007): Lehrbuch Geographie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, S. 429-432.
  • FRIEDMANN, A. (2007c): Umwandlung der Vegetation durch den Menschen. –In: Gebhardt, H., Glaser, R., Radtke, U. & Reuber, P. (2007): Lehrbuch Geographie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, S. 432-433.
  • FRIEDMANN, A. (2007d): Vegetationsdynamik. –In: Gebhardt, H., Glaser, R., Radtke, U. & Reuber, P. (2007): Lehrbuch Geographie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, S. 433-434.
  • SASS, O., Wetzel, K.-F. & FRIEDMANN, A. (2006): Landscape dynamics of sub-alpine forest fire slopes in the Northern Alps. -In: Zeitschrift für Geomorphologie, Suppl.Vol. 142, S. 207-227.
  • Sudhaus, D., FRIEDMANN, A. & Mäckel, R. (2006): Late-glacial and holocene geomorpho­dynamics and landscape development in the eastern Black Forest. -In: Zeitschrift für Geomorphologie, Suppl.Vol. 142, S. 195-205.
  • KILIAN, R., BIESTER, H., BEHRMANN, J., BAEZA, O., FESQ-MARTIN, M., HOHNER, M., SCHIMPF, D., FRIEDMANN, A. & MANGINI, A. (2006): Millenium-scale volcanic impact on a superhumid and pristine ecosystem. -In: Geology 35/8, S. 609-612.
  • WETZEL, K.F., SASS, O. & FRIEDMANN, A. (2006): Landschaftsdynamik durch Waldbrände. -In: Nationalpark 133, S. 32-35.
  • Fesq-Martin, M., FRIEDMANN, A. & Fesq, H. (2005): Blütenstaub und Rosenfieber. Die Bedeutung von Pollen in der Geschichte von Biologie und Medizin. - In: Soentgen, J. & Völzke, K. (Hrsg.): Staub. Stoffgeschichten. Oekom Verlag, München, S. 117-124.
  • FRIEDMANN, A., Fesq-Martin, M. & Peters, M. (2005): Archive der Natur. Blütenstaub als Schlüssel zur Erforschung vergangener Landschaften. - In: Soentgen, J. & Völzke, K. (Hrsg.): Staub. Stoffgeschichten. Oekom Verlag, München, S. 103-116.
  • FESQ-MARTIN, M. & FRIEDMANN, A. (2004): Etappensieg für den Global Player Buche: Internationale Bedeutung und Perspektiven für die beiden neuen Buchenwaldnational-parke. -In: Nationalpark 124, S. 4-10.
  • FESQ-MARTIN, M., FRIEDMANN, A., PETERS, M., BEHRMANN, J. & KILIAN, R. (2004): The late and postglacial vegetation history of the Magellanic rainforest in southern Chile. -In: Vegetation History and Archaeobotany 13, S. 249 - 255.
  • FESQ-MARTIN, M. & FRIEDMANN, A. (2003): Wilde Chancen im Alpenvorland. Neue Argumente für den Schutz von Wildnis in Deutschland. -In: Nationalpark 120, S. 28-31.
  • FRIEDMANN, A. (2003a): Moorwelten-Die Moore der Erde. -In: Nationalpark 122 (Sonderheft Moore), S. 4-8.
  • FRIEDMANN, A. (2003b): Moorglossar. -In: Nationalpark 122, S. 51.
  • PETERS, M., FRIEDMANN, A. & FESQ-MARTIN, M. (2003): Moore - Bibliotheken der Natur. -In: Nationalpark 122, S. 14-16.
  • MÄCKEL, R., SCHNEIDER, R., FRIEDMANN, A. & SEIDEL, J. (2002): Environmental Changes and Human Impact on the Relief Development in the Upper Rhine Valley and Black Forest (South-West Germany) during the Holocene. -In: Zeitschrift für Geomorphologie N.F., Supplementband 128, S. 31-45.
  • FRIEDMANN, A. (2002): Die Wald- und Landnutzungsgeschichte des Mittleren Schwarzwalds. -In: Berichte zur deutschen Landeskunde, Band 76, Heft 2/3, S. 187-205.
  • FESQ-MARTIN, M. & FRIEDMANN, A. (2001): Feuerlands unberührte Moore. -In: Nationalpark 112 (2/01), S. 16-19.
  • MÄCKEL, R. & FRIEDMANN, A., SEIDEL, J. & SCHNEIDER, R. (2001): Natural and anthropogenic changes in the palaeoecosystem of the Black Forest and Upper Rhine Lowland since the Bronze Age. -In: Regensburger Beiträge zur prähistorischen Archäologie 7, S. 143-160.
  • FRIEDMANN, A. & SCHNEIDER, R. (2000): Aspekte der Fluß- und Talgeschichte von Elz, Glotter und Dreisam. -In: ZOLLINGER, G. (Hrsg.): Freiburger Geogr. Hefte 60, S. 327-338.
  • SCHNEIDER, R., FRIEDMANN, A. & MÄCKEL, R. (2000): Hangsedimente und Kolluvien in den Lößgebieten Südbadens. -In: Ber. Naturf. Ges. Freiburg i. Br., Bd. 88/89, S. 1-15.
  • FRIEDMANN, A. (2000a): Pollenanalytische Untersuchungen zur holozänen Landschafts- und Vegetationsgeschichte im westlichen Hochschwarzwald. -In: Ber. Naturf. Ges. Freiburg i. Br., Bd. 88/89, S. 55-82.
  • FRIEDMANN, A. (2000b): Die spät- und postglaziale Landschafts- und Vegetationsgeschichte des südlichen Oberrheintieflands und Schwarzwalds. -In: Freiburger Geogr. Hefte 62, 222 S.
  • MÄCKEL, R., RIES, J. & FRIEDMANN, A. (1999): Der Einfluß des Menschen auf die Auensedimentation im Oberrheintiefland und Schwarzwald. -In: Ber. Naturf. Ges. Freiburg i. Br., Bd. 86/87, S. 43-54.
  • MÄCKEL, R. & FRIEDMANN, A. (1999): Holozäner Landschaftswandel im südlichen Oberrheintiefland und Schwarzwald. -In: Eiszeitalter und Gegenwart, 49. Band, S. 1-20.
  • MÄCKEL, R. & FRIEDMANN, A. (Hrsg., 1998): Wandel der Geo-Biosphäre in den letzten 15000 Jahren im südlichen Oberrheintiefland und Schwarzwald. Freiburger Geographische Hefte 54, 202 S.
  • FRIEDMANN, A. (1998): Böden und Bodendegradation auf der Niederterrasse bei Rheinhausen (mittleres Oberrheintiefland). -In: MÄCKEL, R. & FRIEDMANN, A. (Hrsg.): Wandel der Geo-Biosphäre in den letzten 15000 Jahren im südlichen Oberrheintiefland und Schwarzwald. Freiburger Geogr. Hefte 54, S. 149-156
  • FRIEDMANN, A. & KÜSTER, H. (1998): Verzeichnis aller pollenanalytisch untersuchter Moore und Seen im südlichen Oberrheintiefland, dem Schwarzwald und den Vogesen. -In: MÄCKEL, R. & FRIEDMANN, A. (Hrsg.): Wandel der Geo-Biosphäre in den letzten 15000 Jahren im südlichen Oberrheintiefland und Schwarzwald. Freiburger Geogr. Hefte 54, S. 175-190.
  • FRIEDMANN, A. & MÄCKEL, R. (1998): Die Landschaftsentwicklung in den Lößgebieten des Kaiserstuhls und Tunibergs. -In: MÄCKEL, R. & FRIEDMANN, A. (Hrsg.): Wandel der Geo-Biosphäre in den letzten 15000 Jahren im südlichen Oberrheintiefland und Schwarzwald. Freiburger Geogr. Hefte 54, S. 99-112.
  • FRIEDMANN, A. (1997b): Spät- und postglaziale Waldgeschichte des südlichen Oberrheintieflands und Schwarzwalds. -In: MÄCKEL, R. & METZ, B. (Hrsg.): Schwarzwald und Oberrheintiefland. Freiburger Geographische Hefte 36, S. 101-110, 2. Auflage.
  • FRIEDMANN, A. (1997a): The ice flux and dynamics of Taku Glacier, Juneau Icefield, Alaska. -In: WELSCH, W., LANG, M. & MILLER, M. (Hrsg.): Geodetic Activities, Juneau Icefield, Alaska 1981-1996. Schriftenreihe Vermessungswesen der Universität der Bundeswehr München, Heft 50, S. 61-72.
  • FRIEDMANN, A. (1996): Das Taku-Gletschersystem (Juneau Icefield, Alaska): seine Dynamik und Fluktuationen. -In: Freiburger Geographische Hefte 50, 160 S.
  • FRIEDMANN, A., MOORE, J., THORSTEINNSSON, T., KIPFSTUHL, J. & FISCHER, H. (1995): A 1200-year record of accumulation from northern Greenland. -In: Annals of Glaciology 21, S. 19-25.

Forschungsprojekte


 

 

  • Rezent-Pollenmonitoring (Unicampus, Stadt Augsburg), MSc. R. Schwandt, Prof. Dr. A. Friedmann, AG Biogeographie, UNIKA-T

 

 

 

  • Flechtenkartierung der Stadt Augsburg
    MSc. Florian Reich, Prof. Dr. A. Friedmann, Dr. E. Hartmann, Hr. Nittka (LfU)

 

  • Kartierung und Analyse der Flora und Vegetation der Stadt Augsburg.
     AG Biogeographie, Prof. Dr. Arne Friedmann, AG Biogeographie
  • Paläoökologische Untersuchungen zur Vegetations- und Klimageschichte des mittleren und späten Pleistozäns im Alpenvorland unter besonderer Berücksichtigung chronostratigraphischer Probleme
    Prof. Dr. A. Friedmann, AG Biogeographie

 

 

 

 

Suche