Lehrstuhl für Biomedizinische Informatik, Data Mining und Data Analytics

Der Lehrstuhl Biomedizinische Informatik, Data Mining und Data Analytics beschäftigt sich mit der Entwicklung und Anwendung computergestützter Methoden zur Analyse biomedizinischer Daten. Einen Schwerpunkt bildet die Analyse von Omics-Daten. Das sind Daten aus neuartigen Hochdurchsatz-Analysen, mit denen sich etwa das gesamte Genom, Transkriptom oder Proteom von Zellen erfassen lässt. Omics-Analysen ermöglichen es in kurzer Zeit globale, hochaufgelöste molekulare Profile von Zellen und Geweben zu erstellen. Dadurch können molekulare Veränderungen, die mit Erkrankungen wie z.B. Krebs einhergehen, umfassend und detailliert erfasst werden. Somit haben Omics-Analysen nicht nur die Erforschung biologischer Systeme grundlegend verändert, sondern bilden auch zunehmend einen festen Bestandteil in der medizinischen Diagnostik. 

 

Das Hauptinteresse unseres Lehrstuhls ist es, große biomedizinische Datensätze durch die Entwicklung und Anwendung informatischer Methoden für Forschung, Diagnostik und Patientenversorgung nutzbar zu machen. An der Schnittstelle zwischen Medizin und (Molekular-) Biologie auf der einen sowie Bioinformatik/ Computational Biology und Data Science auf der anderen Seite nutzen wir Genom- oder andere Omics-Daten zusammen mit klinischen Daten und phänotypischen Daten um verschiedene Krankheiten auf molekularer Ebene zu verstehen und Diagnose- und Therapiemöglichkeiten zu verbessern. 

ALLGEMEINE KONTAKTDATEN

Anschrift:

Biomedizinische Informatik, Data Mining und Data Analytics

Fakultät für Angewandte Informatik

Medizinische Fakultät

Universität Augsburg 
Alter Postweg 101

86159 Augsburg

 

Sekretariat:
Telefon: +49 821 598 -5916 

E-Mail: office.bioinf@informatik.uni-augsburg.de 

Mo-Fr: 08:00-12:00        

 

Gebäude: BCM (9. Stock)

© Universität Augsburg

Suche