Lehrstuhl für Organic Computing

Technische Systeme beinhalten eine immer größere Menge an Software und werden in Zukunft nicht mehr einzeln, sondern in vernetzten Strukturen eingesetzt. Weiterhin werden solche Systeme sich immer autonomer verhalten, um sich an geänderte Umweltbedingungen, veränderte Ziele, etc. anpassen zu können. Solche Systeme sind selbstadaptiv, selbstorganisierend, selbstheilend, selbstoptimierend, etc.

 

Diese Eigenschaften führen dazu, dass mit der Anzahl der Freiheitsgrade die Komplexität solcher Systeme massiv steigt. Der Lehrstuhl für Organic Computing beschäftigt sich mit der Erforschung von Methoden und Techniken, um solche Systeme erfolgreich entwickeln und betreiben zu können.

 

Der Lehrstuhl für Organic Computing wurde zum Wintersemester 2010/11 neu eingerichtet. Im Wintersemester 2010/11 und Sommersemester 2011 wurde der Lehrstuhl von Dr. Matthias Tichy vertreten. Seit 01.01.2012 ist Prof. Dr. Jörg Hähner Ordinarius für Organic Computing.

 

 

CC BY-NC-ND
CC BY-NC-ND

Ansprechpartner

Lehrstuhlinhaber
Lehrstuhl für Organic Computing

Anfahrt

Gebäude F2, 5. Stock

Eichleitnerstr. 30

86159 Augsburg
 

© Universität Augsburg

Suche