Forschungsschwerpunkte

Der Fokus meiner Forschung liegt auf natur-inspirierten (Meta-)Heuristiken, besonders auf der 2010 entwickelten Chemical Reaction Optimisation (CRO). Die Erweiterung und Parallelisierung von CRO bildet einen meiner Arbeitsbereiche, aber auch die Entwicklung einer Klassifizierungs- und Kategorisierungsstrategie, mit der die Qualität und der Innovationsgehalt von Metaheuristiken verglichen werden kann. Zudem bin ich interessiert an Möglichkeiten, CRO mit Machine Learning verfahren zu verknüpfen. Als Anwendungsfälle für Heuristiken verwende ich gerne Probleme aus dem Bereich der Bioinformatik.

 

  • Natur-inspirierte Metaheuristiken
  • Klassifizierung und Kategorisierung von Metaheuristiken
  • Parallele und verteilte Algorithmen
  • Bioinformatik

Publikationen

H. Stegherr, A. Stein and J. Hähner. “Parallel Chemical Reaction Optimisation for the Utilisation in Intelligent RNA Prediction Systems”. In: Intelligent Systems Workshop – 7th edition in the Series on Autonomously Learning and Optimising Systems (SAOS). 2019.

Lebenslauf

seit 2019 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl Organic Computing der Universität Augsburg
2015–2019 Bachelor-Studium im Fach Informatik an der Universität Augsburg
2012–2014 Master-Studium im Fach Biochemie an der Universität Ulm
2009–2012 Bachelor-Studium im Fach Biochemie an der Universität Ulm

Lehrveranstaltungen

(Angewandte Filter: | Semester: aktuelles | Institution: Organic Computing | Lehrende: Helena Stegherr | Typen: )
Name Semester Typ
Seminar über Ad-hoc- und Sensornetze WS 2019/20 Seminar

Suche