Schülerstudium Informatik

Seit dem Wintersemester 2007/08 ermöglicht die Universität Augsburg besonders begabten Schüler ab der 10. Jahrgangsstufe des Gymnasiums ein Schülerstudium (Frühstudium). Die Schüler können unter zusätzlicher Betreuung an einer Veranstaltung des regulären Studienangebots der Universität Augsburg teilnehmen und so schon frühzeitig in den Studienalltag hineinschnuppern. Dazu erhalten die geförderten Schüler die Gelegenheit, über ein Semester hinweg ein Fachgebiet zu studieren. Neben vielen anderen Fachgebieten kann hier auch die Informatik gewählt werden.

 

Wenn die Schüler reguläre Leistungsnachweise erbringen (z.B. Klausur, Hausarbeit, Seminarvortrag), erhalten sie darüber eine Bestätigung des Prüfungsamts der Universität Augsburg, so dass die entsprechenden Leistungen in einem späteren einschlägigen Studium genutzt werden können.

 

 

Lehrveranstaltungen im Fach Informatik

Im Fach Informatik können folgende Vorlesungen für das Schülerstudium gewählt werden:

 

  • Informatik 1 (Wintersemester): Rechnerarchitektur, Informationsdarstellung, Algorithmen, Imperatives Programmieren in C
  • Diskrete Strukturen und Logik (Wintersemester): Aussagenlogik, Prädikatenlogik, Ordnungsrelationen, Äquivalenzrelationen, Bäume
  • Informatik 2 (Sommersemester): UML, Entwurfsmuster, Schichtenarchitektur, Objektorientiertes Programmieren in Java
  • Einführung in die Theoretische Informatik (Sommersemester): Formale Sprachen, Grammatiken, Chomsky-Hierarchie, Regelsysteme, mathematische Maschinen (endliche Automaten, Kellerautomaten, Turingmaschinen)

Ansprechpartner

Studiendekan Informatik
Lehrprofessur für Informatik

Übersichtsseite

Alle Aktivitäten des Instituts für Informatik und der Universität für Schüler

Suche