Die Forschungsstelle für E-Health-Recht (FEHR) ist eine unabhängige Forschungseinrichtung der Universität Augsburg unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Ulrich M. Gassner. Sie wurde in Reaktion auf die zunehmende Digitalisierung des Gesundheitswesens im Herbst 2015 gegründet und ist die erste und einzige universitäre Einrichtung in Deutschland, die sich spezifisch mit der dogmatisch fundierten Erforschung und Entwicklung des nationalen, europäischen und internationalen E-Health-Rechts beschäftigt. Im Mittelpunkt steht hierbei eine integrative und intradisziplinäre Analyse der sich im Bereich von Digital Health und Connected Healthcare stellenden komplexen Rechtsfragen vom Aufbau einer Telematikinfrastruktur über die Gerätevernetzung im OP-Saal und Health Apps bis hin zu den Anwendungszenarien von Health 4.0. Weitere Tätigkeitschwerpunkte der FEHR bilden die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Betreuung von Dissertationen, Wissenschaftspreis usw.) sowie die Weiterbildung (Kurse, Einzelveranstaltungen usw.). Ferner versteht sich die Forschungsstelle als praxisorientierter Beratungsdienstleister für Gesetzgeber, Ministerien, Behörden und Unternehmen.

22. September 2022

18. Forum für Medizinprodukterecht - *SAVE THE DATE*

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Forschungsstelle für Medizinprodukterecht (FMPR), unter der Leitung von Professor Ulrich M. Gassner, das Augsburger Forum für Medizinprodukterecht. Donnerstag, 22. September 2022

21. April 2022

After Work Conference: Intelligente Medizinprodukte - ein Update

Am 21. April 2022 veranstaltete die Forschungsstelle für Medizinprodukterecht (FMPR) und die Forschungsstelle für E-Health-Recht (FEHR) zusammen mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Heidenheim, unter der Leitung von Professor Dr. Ulrich M. Gassner und Professor Dr. Roman Grinblat eine online after work conference (ohne Aufzeichnung) zum Thema Intelligente Medizinprodukte - ein Update, mit vier spannenden Vorträgen und knapp 80 TeilnehmerInnen.

23. September 2021

17. Forum für Medizinprodukterecht

Am 23. September 2021 fand das 17. Augsburger Forum für Medizinprodukterecht statt. Mit über 480 registrierten Teilnehmer*innen stieß das Format auf erfreulich reges Interesse.

DigiMed Bayern

Die Forschungsstelle für E-Health-Recht (FEHR) ist Konsortionalpartner bei DigiMed Bayern, einem Leuchtturmprojekt der bayerischen Staatsregierung zur Erforschung personalisierter Medizin bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Durch die Entwicklung einer personalisierten Medizin die Gesundheitsversorgung im Kontext von Herz-Kreislauferkrankungen zu optimieren, ist das Ziel von DigiMed Bayern. Das vom bayerischen Gesundheitsministerium mit 20 Millionen Euro geförderte Pilotprojekt zur sogenannten P4-Medizin ist ein Leuchtturmprojekt innerhalb des Programms „Bayern digital“. Innerhalb des DigiMed Bayern-Konsortiums kommt der Augsburger Forschungsstelle für E-Health-Recht (FEHR) unter Leitung von Prof. Dr. Ulrich M. Gassner die Aufgabe zu, im Projektkontext auftretende Rechtsfragen – insbesondere datenschutz- und medizinrechtliche Fragen – zu untersuchen und zu klären.

 

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Projekts.

DigiMed Bayern

Ansprechpartner

Professor für Öffentliches Recht
Juristische Fakultät

Kontaktinformationen der FEHR:

 

Forschungsstelle für E-Health-Recht
Juristische Fakultät der Universität Augsburg
86135 Augsburg

Suche