Auswahl aktueller Publikationen

  • Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft, Art. 1: „Gesetz zur Sanktionierung verbandsbezogener Straftaten“
    gemeinsam mit Martin Henssler, Elisa Hoven und Thomas Weigend, Juni 2020    hier erhältlich
  • Haftung für unternehmerische Risikoentscheidungen während der Corona-Pandemie
    NJW 2020, 1249
  • Arbeitsstrafrecht und Hygiene-Compliance nach dem Shutdown
    jurisPR-StrafR 8/2020
  • Unternehmensstrafrecht im Rechtsvergleich. Sanktionierung von Verbänden in ausgewählten europäischen Staaten und den Vereinigten Staaten von Amerika;
    Die Familienunternehmer, Berlin 2019
  • Geschichts- und Begriffpolitik in der Debatte um das Unternehmensstrafrecht,
    erscheint in einer Festschrift
  • Zwischen Weltkrieg und Wirtschaftskrise: Das Wirtschaftsstrafrecht als Krisenphänomen?,
    JuristenZeitung 2019; 1116-1121
  • Verbandssanktionengesetz: Eine kleine Revolution im Strafrecht,
    gemeinsam mit Elisa Hoven, Frankfurter Allgemeine v. 06.11.2019
  • Mögliche Nachbesserungen im Rechtsfolgensystem des VerSanG,
    jurisPR-StrafR 21/2019 Anm. 1
  • The United Nations Convention Against Corruption - A Commentary (Oxford Commentaries on International Law),
    hrsg. mit Cecily Rose und Oliver Landwehr, Oxford University Press, 2019, 1.200 S.
  • Kriminalisierung internetbasierter Handelsplattformen im Darknet und Surface-Web,
    gemeinsam mit Malte Mennemann, jurisPR 8/2019
  • Sonderheft der NZWiSt 10/2018 mit sechs Aufsätzen zum Kölner Entwurf eines VerbSankG
  • Unternehmenssanktionen und Verfassungsrecht,
    jurisPR 24/2018
  • Interne Untersuchungen in Unternehmen,
    Der Betrieb Heft 33 2018, S. 3 f.
  • Anmerkung zur Kammerentscheidung des BVerfG in Sachen Volkswagen/Jones Day,
    jurisPR-StrafR 16/2018
  • Datenschutz-Grundverordnung: Verfolgung- und Sanktionierungszwang im Bußgeldverfahren?,
    jurisPR-StrafR 14/2018
  • Henssler/Hoven/Kubiciel/Weigend,
    Kölner Entwurf eines Verbandssanktionengesetzes,
    NZWiSt 2018, 1 ff.
  • Buch: Henssler/Hoven/Kubiciel/Weigend,
    Grundfragen eines modernen Verbandsstrafrechts,
    Nomos, 2018
  • Haftungsrisiken für die Träger von Krankenhäusern de lege lata und de lege ferenda,
    Niedersächsisches Ärzteblatt 2/2018, S. 8-10
  • Unentbehrliches Wirtschaftsstrafrecht, entbehrliche Tatbestände, 
    ZStW 129 (2017), 473-491
  • BVerfG zur Beschlagnahme von Ergebnissen interner Untersuchungen,
    jurisPR-StrafR 2017 16/2017
  • Neue Haftungsrisiken für Vereine: Die Straftatbestände gegen Sportwettbetrug und Spielmanipulation,
    in: Zeitschrift für Sportrecht (SpuRt) 2017, 188-193
  • Unternehmensstrafrecht durch die Hintertüre? Das Gesetz zur Einführung eines Wettbewerbsregisters,
    Augsburger Papiere zur Kriminalpolitik 2/2017
  • Fehlgeschlagene Risikoabschirmung als strafbare Untreue? Anmerkung zur "HSH-Nordbank"-Entscheidung des BGH,
    Juristenzeitung (JZ), 2017, 558 ff.
  • Neuartige Sanktionen für soziale Netzwerke - Der Regierungsentwurf zum NetzDG,
    jurisPR-StrafR 7/2017
  • Liability of Legal Persons in Germany,
    in OECD (Hrsg.) Consultation on liability of legal persons, 2016, S. 81 ff.
  • Menschenrecht und Unternehmensstrafrecht - eine europäische Herausforderung,
    Österreichisches Anwaltsblatt 2016, 574-580 
  • Grundlinien eines modernen Verbandssanktionenrechts,
    ZRP 2016, 574 ff.
  • Compliance als Strafausschlussgrund in einem modernen Unternehmensstrafrecht,
    FS Wessing, 2016, S. 69 ff
  • Die deutschen Unternehmensgeldbußen: Ein nicht wettbewerbsfähiges Modell und seine Alternativen,
    NZWiSt 2016, 178-181
  • Vermögensschaden bei Personengesellschaften - Zur Normativierung des Schadensbegriffs,
    in: Fischer/Hoven et. al. (Hrsg.), Dogmatik und Praxis des strafrechtlichen Vermögensschadens, 2015, S. 153-16
  • Der Entwurf eines Verbandsstrafgesetzes aus Sicht der Rechtswissenschaft. Bedeutung - Zurechnungsmodelle - Prozessrecht,
    in: Jahn/Schmitt-Leonardy/Schoop (Hrsg.), Das Unternehmensstrafrecht und seine Alternativen, gem. mit E. Hoven, 2015, S. 115-139

Dissertationen

Professor Kubiciel bietet interessierten Absolventen die Möglichkeit, die Anfertigung einer Dissertation zu Grundfragen und Einzelaspekten des Unternehmensstrafrechts zu betreuen.

Die formellen Voraussetzungen finden Sie in der Promotionsordnung der Juristischen Fakultät. Anfragen mit Lebenslauf, Notenübersicht und einem Themenvorschlag nehmen wir gerne per E-Mail gerne entgegen.  

 

Bislang betreute einschlägige Arbeiten:

Kontakt

Lehrstuhlinhaber | Geschäftsführender Direktor des Instituts für die gesamte Strafrechtswissenschaft
Prof. Dr. Dr. h. c. Michael Kubiciel - Lehrstuhl für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Medizin- und Wirtschaftsstrafrecht

Kontakt Sekretariat:

Tel.: +49 (0) 821 598-4561
Email: inge.rystau@jura.uni-augsburg.de

 

 

 

 

Hausanschrift:

Universitätsstraße 24
Gebäude H - Zimmer 2035
86159 Augsburg

Suche