Neymeyer
Unser ReWi-Studiengang gab mir den Werkzeugkasten um meine Interessen und Stärken zu verwirklichen: Menschen & Organisationen sich entwickeln lassen. Ich habe in Augsburg gelernt, wie Jurist:innen und Kaufleute Herausforderungen angehen, das hilft mir im Arbeitsalltag. Ich denke sehr gern an meine Augsburger Zeit zurück.

Dr. Florian Neymeyer, Bereichsleiter HR, IT & Organisation | Prokurist

Ruge
Für das Berufsbild der Steuerberaterin ist das Studium die ideale Voraussetzung. Die interdisziplinäre Verknüpfung der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften erlaubt es mir bis heute Sachverhalte gesamtheitlich zu begleiten. Viele Kontakte meines beruflichen Netzwerks lassen sich auf das gemeinsame "Wirtschaftsjura"-Studium zurückführen.

Sabrina Ruge, Syndikus-Steuerberaterin, Hannover Rück SE

Otto Uhlhorn
Die Einzigartigkeit unseres Studiengangs lässt sich an vielen Dingen fest machen: Die vermittelten Inhalte schaffen in Ihrer akademischen Tiefe und Vielfalt die richtige Grundlage für ein erfolgreiches und abwechslungsreiches Berufsleben. Dazu kommen das Erlernen einer gesunden Portion Gelassenheit selbst angesichts großer Aufgaben und nicht zuletzt der außergewöhnlich gute Zusammenhalt unter den Studenten und Absolventen.

Otto Uhlhorn, Chief Operating Officer, H2 Green Power & Logistics GmbH

Bornemann
Ich spiele ständig mit Teilen aus Recht, Ökonomie, Betriebswirschaft und IT ein komplexes Puzzlespiel - mein Studium hat dafür wichtige Grundlagen gelegt.

Ben Bornemann, Geschäftsführer, COO

Hanshans
Das Studium bietet den perfekten Einstieg in die Welt der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung. Die interdisziplinäre und praxisnahe Ausbildung ist eine große Hilfe bei der Vorbereitung auf die Berufsexamina sowie bei der Arbeitgeberwahl.

Dr. Sabrina Hanshans, Steuerberaterin, Wirtschaftsprüferin, Fachberaterin für Unternehmensnachfolge DStV e.V.

Zott
Das Studium war mein absoluter Wunschstudiengang und wäre auch heute meine erste Wahl! Sowohl in meiner Zeit in einer mittelständischen Kanzlei als auch in meiner jetzigen Position in einem DAX Konzern hat mich die Schnittstellenqualifikation BWL/Jura immer perfekt vorbereitet. Auch den Zusammenhalt der Kommilitonen durch die kleine Anzahl Studierender empfand ich als etwas ganz Besonderes.

Julia Zott, Specialist Accounting, BMW AG

Gouberkov Dimitar
Der Studiengang passt einfach perfekt zu meinem beruflichen Alltag! Betriebswirtschaftliche Entscheidungen, komplexe Zusammenhänge und rechtliche Fragestellungen sind für Manager in der Versicherungswirtschaft stets auf der Tagesordnung.

Dimitar Gouberkov, Bereichsleiter Spartenmanagement

weiß
Durch das Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften habe ich für mich die ideale Grundlage gefunden, praxisorientierte Compliance-Beratungen zu geben, die nicht nur rechtlich machbare, sondern auch betriebswirtschaftlich sinnvolle Lösungen erarbeitet.

Martin Weiß, Group Compliance Officer

Jöst
Der Studiengang ermöglichte es mir steuerliche Vorlesungen der juristischen wie auch der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zu besuchen. In Kombination mit den Erfahrungen aus den studienbegleitenden Praktika war dies für mich die ideale Vorbereitung auf den Berufseinstieg und die spätere Steuerberaterprüfung.

Max Jöst, Steuerberater/ Vice President, UniCredit Bank AG

jakobus
Erst internationale Großkanzlei, nun Selbständigkeit im Bereich Verkauf/Vertrieb (Holzbau): Besser hätte ich nicht auf die beruflichen Herausforderungen vorbereitet werden können. Danke Uni Augsburg für eine "harte Schule" und eine äußerst spannende, tolle Zeit.

Dr. Philipp Jakobus, selbständig im Verkauf Holzbau

Binder
Der Studiengang Rechts- und Wirtschaftswissenschaften hat mich ideal auf meine Tätigkeit als Steuerberater vorbereitet. Noch heute profitiere ich von der fundierten und interdisziplinären Ausbildung.

Dr. Sebastian Binder, Assoziierter Partner bei Flick Gocke Schaumburg

roesch
Das Studium ist hilfreich - auch im Ehrenamt… Als Vereinsvorsitzendem nützen einem (neben dem klassischen Steuerrecht) auch die breit gestreuten und durch eindrucksvolle Dozent:innen vermittelten Inhalte in vielen Rechtsgebieten - und vor allem das gelernte „Handwerkszeug“ des juristischen Denkens und der Entscheidungsfindung!

Andreas Rösch, Vereinsvorsitzender, Steuerberater

Neugebauer
Mir hat die Ausbildung geholfen zwei unterschiedliche Denkweisen kennenzulernen: die juristische mit Fokus auf Problemerkennung und die wirtschaftliche mit Fokus auf Ergebnis und Zahlen. Die Verknüpfung dieser beiden Bereiche ist insbesondere beim Aufbau von kleinen und mittelständischen Unternehmen essentiell. Die Möglichkeit, sich in zwei Welten zu Hause zu fühlen, stellt einen Mehrwert für jedes Unternehmen und das Miteinander im Kollegenkreis dar.

Helene Neugebauer, Geschäftsführerin

Kroeger
Als Absolvent des ersten Jahrgangs ist es mir eine besondere Freude, zu sehen, wie sehr die gelungene Kombination aus fundierter rechtlicher Ausbildung und weitreichendem wirtschaftlichen Fachwissen inzwischen in der Arbeitswelt geschätzt wird.

Dr. Thomas Kröger, Legal Counsel

Brosig-Hoschka
Wirtschaftliche Entscheidungen treffen und dabei die rechtlichen Grenzen kennen, dazu befähigt das Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in Augsburg. Praxisorientiert mit hervorrragenden Möglichkeiten eines Auslandsstudiums! Für mich persönlich die beste Vorbereitung auf meine bisherige und jetzige berufliche Tätigkeit.

Prof. Dr. Isabella Brosig-Hoschka, Professur für Wirtschaftsprivatrecht und International Business, HS Kempten

Lindermayr
Wenn ich mich unter meinen ehemaligen Kommiliton:innen umschaue, hat es uns in die unterschiedlichsten (Unternehmens-) Bereiche, wie z.B. Compliance, HR, klassische Rechtsabteilungen oder Steuer- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, verschlagen - ich finde, das zeigt am besten, wie vielfältig die Möglichkeiten nach einem ReWi-Studium sind. Für meine Arbeit im HR-Bereich gibt es aus meiner Sicht keine bessere Vorbereitung.

Ann-Christin Lindermayr, HR-Managerin

Lanzl
Das interdisziplinäre Studium ist geprägt von unterschiedlichen Perspektiven und der Aneignung von sehr verschiedenen Problemlösungskompetenzen. Dieser Blick über den Tellerrand ist für mich auch nach meiner Promotion in der Wirtschaftsinformatik weiterhin entscheidend.

Dr. Julia Lanzl, Postdoc/Habilitandin

Kestler
Durch eine konsequente Verzahnung juristischer und wirtschaftswissenschaftlicher Studieninhalte sowie die Einbeziehung erfahrener Praktiker bereitet der Studiengang hervorragend auf die Herausforderungen in den Bereichen Accounting und Tax vor. In meiner täglichen Berufspraxis bin ich schwerpunktmäßig im Bereich M&A-Tax tätig, wo fundierte Kenntnisse in den Disziplinen Recht und BWL unabdingbar sind.

Dr. Achim Kestler | StB / Dipl. Wirtschaftsjurist (Univ.) | Partner | Transaction Tax

Fleischmann
Ich kenne keine vergleichbare akademische Ausbildung, die aufgrund des anspruchsvollen Pensums aus juristischen und wirtschaftswissenschaftlichen Studien, einer flexiblen Schwerpunktwahl und vieler Seminarmöglichkeiten eine bessere Grundlage für eine Führungskarriere im GRC-Bereich bieten könnte. Ein hervorragendes Professor:innenkollegium, ein toller Campus und kluge, überaus sympathische Kommiliton:innen ließen die gut 4 Jahre wie im Flug vergehen.

Dr. Peter Fleischmann, Head of Corporate Compliance

Schelle
Die Kombination aus Recht und BWL/VWL ist einfach perfekt, vor allem für den Personalbereich. Fundierte Kenntnisse in beiden Bereichen schaffen einen sehr guten unternehmensweiten Gesamtblick und erleichtern die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmensbereichen enorm. Unsere erlernte Methodenkompetenz und unser strukturiertes Denken sind die Basis, uns in verschiedene Themen tief einarbeiten zu können. Egal, wie anstrengend das Studium teilweise ist bzw. war - ich würde es jederzeit wieder machen!

Felicitas Schelle, Vice President People Policies, Compensation & Benefit

Schrade
Der Studiengang Rechts- und Wirtschaftswissenschaften bereitet die optimale Grundlage für eine umfassende Steuerberatung speziell bei Schnittstellenthemen zu anderen Rechtsgebieten.

Jörg Schrade, Partner bei CMS

Wenzel
In einem internationalen Großkonzern ist das Verständnis betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge, insbesondere zu Controlling und Rechnungswesen, unumgänglich. Um mit steuerlichen Themen arbeiten zu können, braucht es aber auch eine solide steuerrechtliche Basis, die so nur an einer juristischen Fakultät vermittelt werden kann. Aufgrund des flexiblen Ansatzes bleibt außerhalb der Prüfungszeit auch noch genügend Freiraum, um sich abseits des Campus zu verwirklichen :)

Benedikt Wenzel, Tax Manager Transfer Pricing

Leeb
Mit dem Schwerpunkt "Steuern und Rechnungswesen" war ich bestmöglich für den Berufseinstieg bei einer großen Steuerberatungsgesellschaft vorbereitet und auch im Steuerberaterexamen habe ich von den interdisziplinären und praxisorientierten Inhalten des Studiengangs profitieren können. Für meinen beruflichen Werdegang die ideale Ausgangsbasis!

Birgit Leeb, Teamleiterin Steuern

Bornträger
Der Studiengang gibt einem das betriebswirtschaftliche und juristische Werkzeug auf den Weg, um damit anschließende Berufsexamina vergleichsweise problemlos „einzusammeln“. So kann man in der klassischen Steuerberatung sowie Gestaltungsberatung auf höchstem Niveau diskutieren und (was bei allem Diskutieren gern vergessen wird) vor allem Lösungen finden. Diese bereichsübergreifende Weitsichtigkeit und Vielseitigkeit wird nicht nur von Sonntag & Partner geschätzt.

Ellen Bornträger, Steuerberaterin/Senior Managerin bei Sonntag & Partner

Werber
Bei BMW war ich bisher sowohl im Vertragsmanagement als auch im Einkauf des Großkonzerns tätig. Daran lässt sich sehr gut erkennen, dass der Studiengang REWI einem sowohl die nötige juristische Grundlage für die Vertragsabteilung, aber auch das betriebswirtschaftliche Wissen für eine Einkäuferrolle mitgibt, wobei das juristische Hintergrundwissen auch für mich als Einkäuferin von Vorteil ist.

Katharina Werber, Vertragsmanagement BMW

Angerer
Für den Bereich Compliance ist Interdisziplinarität die perfekte Basis für den Berufseinstieg und eine erfolgreiche Berufslaufbahn. Jeden Tag profitiere ich bei der Bewältigung von Problemstellungen für meine Kunden von den unterschiedlichen Denkansätzen wirtschaftlicher und juristischer Fächer, die dieser Studiengang einzigartig vereint.

Julian Angerer, Manager Compliance Beratung

Eisenreich
Der Studienabschluss als Wirtschaftsjurist ist die perfekte Green-Card für die Wirtschaftskarriere! Als Wirtschaftsjurist ist man von Beginn an ein gern gesehener Gast auf der Bewerberbank von Industrie- und Beratungsunternehmen: Man ist bekannt für sein Allround-Wissen und speziell für eine Karriere in Wirtschaftskanzleien und die anschließenden Berufsexamina bestens vorbereitet. 1 + § = wissenhochdrei

Jakob Eisenreich, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater/Partner

Exner
Ich profitiere bis heute von der im ReWi-Studium erlernten Fähigkeit, mich schnell in neue Themen- und Rechtsgebiete einzuarbeiten. Für meine aktuelle Position, in der ich mich tagtäglich mit Detailfragen in Nischen-Rechtsgebieten wie dem Wasser- oder dem Energierecht sowie mit betriebswirtschaftlichen Spezialthemen bspw. der Energieregulierung beschäftige, war die im interdisziplinären Studiengang ständig erforderliche gedankliche Umstellung auf verschiedene Themengebiete eine hervorragende Vorbereitung.

Sebastian Exner, Stv. Geschäftsführer beim LDEW Landesverband der Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz e.V.

Schemmel
Die praxisnahe Universalausbildung ist einmalig und hat mir nachhaltig geholfen, in unterschiedlichen Rechtsgebieten sowohl in verschiedenen Großkanzleien als auch Start-ups neue Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Die Kombination aus Recht, BWL & VWL erlaubt mir mit allen Abteilungen im Unternehmen bei Grundsatzthemen auf Augenhöhe zu sprechen.

Dr. Frank Schemmel, Practice Lead International Privacy & Compliance

Grinblat_1
Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Augsburg - für mich nach wie vor ein innovativer Studiengang mit fabelhaften beruflichen Perspektiven an einer schönen Campus-Universität.

Prof. Dr. Roman Grinblat, DHBW Heidenheim

Veronika von Heise Rotenburg
Durch die hochwertige Ausbildung hat mir der Studiengang den Jobeinstieg bei McKinsey ermöglicht, und in meiner heutigen Tätigkeit als Startup-CFO, Aufsichtsrätin und Expertin für Digital Finance arbeite ich immer noch (und immer noch gern!) an der Schnittstelle von Recht und Finance, wie sie im Studiengang gelehrt wird.

Dr. Veronika von Heise Rotenburg, Chief Financial Officer / Geschäftsführerin

Lutz
Der interdisziplinäre Charakter und der hohe Praxisbezug sind für mich „die“ Erfolgsfaktoren des Studiengangs. Mit der Wahl des Schwerpunkts Steuern- und Rechnungswesen war ich für meinen Berufseinstieg im Financial Controlling hervorragend vorbereitet. Und auch in meiner heutigen, deutlich strategischer geprägten Aufgabe als Programmleiter für die prozessuale, strukturelle und kulturelle Reorganisation eines IT Dienstleisters profitiere ich noch davon. Vielen Dank.

Philipp Lutz, Leitung eines Reorganisationsprogramms

Winter
Das Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Uni Augsburg deckt eine große Breite an Themen in hoher Qualität ab. Man lernt, über den Tellerrand eines einzelnen Themas hinauszuschauen und sich in verschiedene Themen einzuarbeiten. Als Vorstand in einem großen Sozialunternehmen hilft mir dieses Wissen täglich. Ich würde mich auch heute wieder für dieses Studium entscheiden.

Michael Winter, Stv. Vorstandsvorsitzender und Kaufmännischer Vorstand

Schuster
Der interdisziplinäre Ansatz vom Studiengang Rechts- und Wirtschaftswissenschaften fordert und fördert das flexible und agile Einarbeiten in beide Wissenschaften und schult damit im Besonderen die analytischen Fähigkeiten für das spätere Berufsleben.

Martina Schuster, Co-Founder und Geschäftsführerin ai.dopt GmbH

Faber
Jederzeit wieder! Kombination aus juristischen und wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten = optimale Vorbereitung auf das Berufsleben, insbesondere für ein Arbeiten an der interdisziplinären Schnittstelle wie z.B. in Compliance. Danke nach Augsburg!

Dr. Erasmus Faber, Geschäftsführer und Head of Compliance

Andrea Pfundmeier
Kein Studium kann einen auf das Leben nach der Zeugnisvergabe vorbereiten. Aber ich glaube, als Gründerin und Unternehmerin waren die Rechts- und Wirtschaftswissenschaften so ziemlich die beste Vorbereitung, die ich hätte haben können.

Andrea Pfundmeier, Geschäftsführerin Secomba GmbH

Klees
Die interdisziplinären Inhalte auf höchstem Niveau schaffen eine hervorragende Basis für den Berufseinstieg. Auf das erworbene Wissen konnte ich optimal aufbauen um meinen eigenen Karriereweg zu verfolgen. Dabei war gerade die Kombination aus Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Garant dafür, dass meine Fachmeinung von Anfang an gefragt und geschätzt wurde.

Melanie Klees, stv.Abteilungsleiterin der Abteilung Bau-Energie-Umwelt beim Bezirk Schwaben

Willkommen auf den Seiten des Studiengangs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften!

© Universität Augsburg

Der Studiengang Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Universität Augsburg bietet auf hohem wissenschaftlichen Niveau eine einzigartige Vernetzung juristischer wie wirtschaftswissenschaftlicher Kompetenzen, die beide gleichberechtigt in dem anspruchsvollen Studiengang vermittelt werden.

Eine begrenzte Zahl von Teilnehmern sichert qualifizierte ambitionierte Absolventen, die Bachelor- und Masterstudiengang mit gerade Mitte zwanzig absolviert haben. Die Einbettung der fremdsprachlichen Rechtsausbildung in das Ausbildungsprogramm, die Förderung von Auslandsstudienaufenthalten sowie die Ausrichtung auf europäisches und internationales Wirtschaftsrecht unterstreichen die Internationalität des Ausbildungsziels. Die Schwerpunktwahl und die Integration der Praktikumspflicht in das Studium ermöglichen eine individuelle Profilbildung.

 

 

Der ReWi-Studiengang ist 20 Jahre alt!

Biechele
Was ReWi-AbsolventInnen für Steuerkanzleien attraktiv macht? Da dem Steuerrecht in aller Regel wirtschaftliche Sachverhalte zu Grunde liegen, vereinen die ReWi-AbsolventInnen im Idealfall das Beste aus "zwei Welten" - Recht und Wirtschaft. Sie können oftmals auch "vermitteln", wenn die Meinungen von Juristen und Wirtschaftlern komplett konträr sind.

Stefan Biechele, Wirtschaftsprüfer - Steuerberater - Partner

Ansprechpartner

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz und Arbeitsrecht
Juristische Fakultät
Dr. Dorit Pries
Dekanat
Juristische Fakultät
Prüfungsamt Jura

Studentische Ansprechpartner

 

Engagierte Studierende des Studiengangs im AFW

 

Der AFW - Alumni, Freunde und Förderer der Wirtschaftsjuristen e.V. ist eine Initiative der Studierenden des ersten Jahrgangs des ReWi-Studiengangs und wird seither von den nachfolgenden Semestern mit großem Engagement weitergeführt.

Der Verein bietet ein Netzwerk für Studierende des Studiengangs untereinander aber auch eine Plattform für Kontakte mit Alumni, Dozenten und Partnerunternehmen.

Studierende sind herzlich eingeladen, sich hier für den Studiengang zu engagieren. Außerdem können sie sich jederzeit mit Fragen an die Mitglieder des Vereins wenden.

 

Für die Erstsemester WS 2022/2023 gibt es wieder eine Whatsappgruppe für Fragen an Studierende höherer Semester und den Austausch untereinander. (Siehe rechte Spalte!)

Suche