Abgeschlossene Promotionen

 

Markus Schreiber, Strafbarkeit politischer Fake News - Zugleich eine Untersuchung zum materiell-rechtlichen Umgang mit der Informationswahrheit in Zeiten demokratiegefährdender Postfaktizität  , 2021

 

 


 

Miriam Wolf, Das Verfahren gegen Walter Huppenkothen und Otto Thorbeck. Die gescheiterte Aufarbeitung der Ermordung der Widerstandskämpfer um Dietrich Bonhoeffer und Wilhelm Canaris durch die westdeutsche Nachkriegsjustiz, 2021

Quellen und Forschungen zur Strafrechtsgeschichte, Band 15, Erich Schmidt Verlag, Berlin, 2021

 

 

Erich Schmidt Verlag

 

Sophie Steinle, Verbotene Kraftfahrzeugrennen. Die Bestrafung von Rasern unter besonderer Berücksichtigung des § 315d StGB, 2020

Strafrecht in Forschung und Praxis, Bd. 391, Kovac, 2021

 

 

Verlag Dr. Kovac

 

Daniel Ricker, Anfangsverdacht und Vorurteil. Eine strafprozessuale Untersuchung, 2020

Schriften zum Prozessrecht, Bd. 272, Duncker & Humblot, 2021

 

Rezension:

  • Archiv für Kriminologie (ArchKrim) 2021, S. 62 f. (Soiné)
  • Polizei-Newsletter (2/2021) (Feltes)
Duncker & Humblot

 

Juliane Ohlenroth (geb. Wende), Der Oberste Gerichtshof für die Britische Zone und die Aufarbeitung von NS-Unrecht unter besonderer Berücksichtigung der Bedeutung für die Fortentwicklung der Strafrechtsdogmatik, 2019

Beiträge zur Rechtsgeschichte  des 20. Jahrhunderts, Bd. 112, 2020, Mohr Siebeck

 

Auszeichnungen:

  • Fritz Bauer Forschungspreis für Menschenrechte und Juristische Zeitgeschichte, verliehen durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
  • Forschungspreis der Universität Augsburg

Gefördert durch den Förderungsfonds Wissenschaft der VG Wort

 

Rezension:

 

Mohr Siebeck

 

Felix Löffler, "Freies Gesicht im Strafverfahren" - Die Zulässigkeit der Vollverschleierung muslimischer Frauen in der strafrechtlichen Hauptverhandlung am Beispiel der Zeugin, 2018
Schriften zum Strafprozessrecht, Kovac, Bd. 24, 2019

 

Verlag Dr. Kovac

 

Rebecca Heiß, Der strafrechtliche Bildnisschutz. Die Ausgestaltung des § 201 a StGB nach der Reformierung durch das 49. StÄG, 2018
Schriften zum Strafrecht, Duncker & Humblot, Bd. 334, 2019

 

Duncker & Humblot

 

Verena Dorn-Haag, Hexerei und Magie im Strafrecht. Historische und dogmatische Aspekte, 2015
Studien und Beiträge zum Strafrecht, Mohr Siebeck, Tübingen, 2016

 

gefördert durch den Förderungsfonds Wissenschaft der VG Wort

Rezensionen:

  • Archiv für hessische Geschichte Bd. 75 (2017), S. 448 f. (Battenberg)
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), 5.11.2016 (Rawert)
  • Die Rezensenten, 8.10.2016 (D´Ugo)
  • Zeitschrift integrativer europäischer Rechtsgeschichte (ZIER), 2016 (Köbler)
  • religion-weltanschauung-recht.net (6/2016) (Neureither)

 

 

Mohr Siebeck

 

Bernadette Högel, Die Abgrenzung zwischen Trickdiebstahl und Betrug, 2014
Strafrechtliche Abhandlungen N. F., Duncker & Humblot, Berlin, 2015

 

ausgezeichnet mit dem Dissertationspreis der Alumni-Vereinigung der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg e.V.

Rezension:

  • Goldtdammer's Archiv (GA), 2016, S. 664 ff. (Kudlich)

 

 

Duncker & Humblot

 

Cornelius Broichmann, Der außerordentliche Einspruch im Dritten Reich - Urteilsaufhebung durch den "Führer", 2013
Quellen und Forschungen zur Strafrechtsgeschichte, Band 11, Erich Schmidt Verlag, Berlin, 2014

 

Rezensionen:

  • Journal der Juristischen Zeitgeschichte (JoJZG) 2019, S. 38 ff. (Heghmanns)
  • Journal für Strafrecht (JSt) 2015, S. 112 f. (Raffeiner)
  • Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung (ZRG GA), Bd. 132 (2015), S. 546 ff. (Moll)
  • Zeitschrift Integrativer Europäischer Rechtsgeschichte (ZIER) 2014 (Köbler)
  • Zeitschrift Integrativer Europäischer Rechtsgeschichte (ZIER) 2014 (Schubert)
  • Zeitschrift Integrativer Europäischer Rechtsgeschichte (ZIER) 2014 (Augustinovic)
  • Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform (MschrKrim) 2014, S. 176 f. (Eisenberg)

 

 

Erich Schmidt Verlag

 

Anja Hofmann, Personenidentifizierung durch Zeugen im Strafverfahren. Anforderungen an die ordnungsgemäße Durchführung von Wiedererkennungsverfahren und Beurteilung des Beweiswerts von Identifizierungsleistungen unter besonderer Berücksichtigung rechtspsychologischer und kriminalistischer Aspekte, 2012
Schriften zum Strafrecht, Heft 236, Duncker & Humblot, Berlin, 2013

 

Rezensionen:

  • Strafverteidiger (StV) 2015, S. 194-196 (Odenthal)
  • Archiv für Kriminologie (Arch. f. Krim.) 2013, S. 71 (Soiné)
Duncker & Humblot

 

Michael Kieninger, Narkoanalyse. Historische und rechtliche Aspekte des Einsatzes von Wahrheitsdrogen, 2011
Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main (u.a), 2011

 

 

 

Peter Lang Verlag

 

Laufende Promotionsprojekte

 

  • Figen Basoglu (Strafrechtsvergleichung)
  • Alessandra Bink (Dogmatik)
  • Maria Danhof (Dogmatik)
  • Matthias Keller (Juristische Zeitgeschichte/Dogmatik)
  • Franziska Lechermann (Strafprozessrecht)
  • Alexander Lehmann (Dogmatik)
  • Matthias Reiner (Juristische Zeitgeschichte)
  • Eva Schmelcher (Strafprozessrecht)
  • Betül Schwinghammer (Medizinstrafrecht/Juristische Zeitgeschichte)
  • Isabella Sieber (Strafprozessrecht)
  • Marie-Theres Streicher (Strafprozessrecht)

 

Ordinarius
Prof. Dr. Arnd Koch - Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Risiko- und Präventionsstrafrecht sowie Juristische Zeitgeschichte

Kontakt Sekretariat:

HINWEIS: Zurzeit sind wir nur per E-Mail erreichbar.

 

Tel.: 0821 598-4976
E-Mail: petra.geyer@jura.uni-augsburg.de

 

Sprechzeiten:

Montag - Donnerstag vormittags

 

Hausanschrift:

Universitätsstraße 24
Gebäude H - Zimmer 2116
86159 Augsburg

Suche