Prof. Dr. Dr. Jörg Ernesti

Professor
Kirchengeschichte (Mittlere und Neue)
Telefon: 0821 598 - 5822
E-Mail: joerg.ernesti@kthf.uni-augsburg.de
Raum: 3003 (D)
Sprechzeiten: nach Vereinbarung per E-Mail oder Telefon
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Sekretariat:

Waltraud Güldenring

Telefon: +49 821 598-2634

E-Mail: waltraud.gueldenring@kthf.uni-augsburg.de

Sprechzeiten: Montag - Donnerstag 8.00-12.00 Uhr

 

Lebenslauf

1966 In Paderborn geboren

1977-1986 Besuch des altsprachlichen Gymnasiums Theodorianum in Paderborn

1986-1992 Studium der Philosophie und Theologie in Paderborn, Wien und Rom (Gregoriana / Collegium Germanicum)

1993 Priesterweihe in Rom (Erzbistum Paderborn)

1994 Lizentiat an der Kirchengeschichtlichen Fakultät der Gregoriana

1997 Promotion in Rom

1997-1999 Vikar in Bad Driburg, Pfarrvikar in Alhausen und Gymnasiallehrer

1999-2006 Im Nebenamt Lehrer und Schulpfarrer am Erzbischöflichen Gymnasium St. Xaver in Bad Driburg; Subsidiar im Gemeindedienst

2003 Habilitation (Kirchengeschichte) an der Universität Mainz

2003-2007 Privatdozent am Lehrstuhl für Mittlere und Neue Kirchengeschichte ebenda

2007 Promotion (Dogmatik / Ökumenische Theologie) in Paderborn

2007-2013 Ordentlicher Professor für Kirchengeschichte, Diözesangeschichte und Patrologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Brixen; Lehrveranstaltungen in Ökumenischer Theologie

2007-2013 Im Nebenamt Pfarradministrator in St. Andrä und Afers sowie Pfarrseelsorger in Fortezza (Franzensfeste) und Mittewald

seit 2013 Professor für Kirchengeschichte, unter besonderer Berücksichtigung der Mittleren und Neuen Kirchengeschichte an der KThF Augsburg  

seit 2014 Seelsorgliche Mitarbeit in Mering und Meringerzell

Publikationen

1. Dissertationen:

Princeps christianus und Kaiser aller Römer. Theodosius der Große im Lichte zeitgenössischer Quellen [= Paderborner Theologische Studien 25], Paderborn / München / Wien / Zürich (Schöningh) 1998.

    2., unveränderte Auflage: ebenda, 1999.

 

Rezensionen: Estudio Agustiniano 34 (1999); Revista Biblica Brasileira 16 (1999); Erbe und Auftrag 75 (1999); Rupertusblatt 54 (1999); Geist und Leben 72 (1999); Historische Zeitschrift 269 (1999); Forum Classicum Heft 2 (1999); Het Christelijk Oosten 51 (1999); Theologie und Glaube 89 (1999); The Journal of Ecclesiastical History 51 (2000); Anzeiger für die Altertumswissenschaft 53 (2000); Zeitschrift für Kirchengeschichte 111 (2000); Gymnasium 107 (2000); Das Historisch-Politische Buch 49 (2001); Gnomon 73 (2001); L’Antiquité classique 70 (2001); Römische Quartalschrift 97 (2002); Historie 1 (2002); Latomus 66 (2007).

 

 

Ökumene im Dritten Reich [= Konfessionskundliche und kontroverstheologische Studien 77], Paderborn (Bonifatius) 2007.

 

Rezensionen: Theologie und Philosophie 82 (2007); Journal of Ecumenical Studies 42 (2007); Klerusblatt 87 (2007); Unsere Kirche Heft 18 (2007); Christ in der Gegenwart 59 (2007); Westfalen-Blatt vom 4.4.2007; Neue Westfälische vom 5.4.2007; Freiburger Universitätsblätter Heft 179 (2008); Publik-Forum 36 (2008); Materialdienst derevangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen 71 (2008); Zeitschrift für katholische Theologie 130 (2008); Pastoralblatt 46 (2009); Freikirchenforschung 18 (2009); Ephemerides Theologicae Lovanienses 85 (2009)); Cristianesimo nella storia 36 (2015).

 

 

2. Habilitation:

Ferdinand von Fürstenberg (1626-1683). Geistiges Profil eines barocken Fürstbischofs [= Studien und Quellen zur Westfälischen Geschichte 51], Paderborn (Bonifatius) 2004.

 

Rezensionen: Sehepunkte 4 (2004); Klerusblatt (München) 84 (2004); Westfalen-Blatt vom 19.5.2004; Neue Westfälische vom 19.5.2004; Zeitschrift für Katholische Theologie 126 (2004); Der Dom 30 (2004); Jahrbuch für westfälische Kirchengeschichte 100 (2005);Erbe und Auftrag 81 (2005); Westfälische Forschungen 55 (2005); The Catholic HistoricalReview 91 (2005), 538-539; Römische Quartalschrift 102 (2007); Theologie und Glaube97 (2007); PHM 25 (2012); PHM 25 (2014)); Paderborner Historische Mitteilungen 25(2012).

3. Monographien:

Kleine Geschichte der Ökumene, Freiburg i. Br. / Basel / Wien (Herder) 2007.

    - Auch als e-book erschienen (siehe: http://www.herder.de).

 

Rezension: medienprofile (2012).

 

 

Breve storia dell’Ecumenismo. Dal Cristianesimo diviso alle chiese in dialogo, Bologna (Edizioni Dehoniane) 2010 [= überarbeitete und erweiterte italienische Ausgabe von: Kleine Geschichte der Ökumene, Freiburg i. Br. / Basel / Wien (Herder) 2007].

Konfessionskunde kompakt. Die christlichen Kirchen in Geschichte und Gegenwart, Freiburg i. Br. / Basel / Wien (Herder) 2009.

    - Auch als e-book erschienen (siehe: http://www.herder.de).

 

Rezensionen: Religionsunterricht heute 38 (2010); Pastoralblatt 47 (2010); Katholisches Sonntagsblatt (Südtirol) 2010.

 

 

Le Chiese cristiane. Evoluzione e identità, storica, Mailand (Edizioni Paoline) 2012 [= überarbeitete und erweiterte italienische Ausgabe von: Konfessionskunde kompakt. Die christlichen Kirchen in Geschichte und Gegenwart, Freiburg i. Br. / Basel / Wien (Herder) 2009].

 

 

Paul VI. Der vergessene Papst. Mit einem Geleitwort von Kardinal Karl Lehmann, Freiburg i. Br. / Basel / Wien (Herder) 2012.
    Zweite Auflage: 2012;

 

Rezensionen: Kirche und Leben (2011); Der Dom (2012); Klerusblatt 92 (2012); Herder Korrespondenz 66 (2012); Bonifatiusbote (2012); Christ in der Gegenwart 64 (2012); Der Dom (2012); facultas.dom (2012); Glaube und Leben 17 (2012); Kirchenbote Osnabrück (2012); Kirchenzeitung Aachen (2012); Kirchenzeitung Köln(2012); Kirchenzeitung Hildesheim (2012); Konradsblatt 97 (2012); Martinus (Wien)2012; Neue Kirchenzeitung Hamburg (2012); Ökumenische Rundschau 61 (2012); Paulinus (2012); Publik-Forum 41 (2012); Revue Théologique de Louvain 43 (2012); Tag des Herrn 62 (2012); Katholisches Sonntagsblatt (Bozen) 2012; Tiroler Sonntag 68(2012); Tiroler Tageszeitung 2012; Vorarlberger Kirchenblatt (2012); Das Heilige Land 7  (2012); Heinrichsblatt (2012); Kirchenbote (2012); Die Tagespost (2012); KA+ dasZeichen (2012); was&wo (Dolomiten) 2012; Kirchenzeitung (Linz) 2012; Theologie undGlaube 105 (2013); Rassegna bibliografica internazionale 2012; Sendbote des HeiligenAntonius 2013; Die Furche 69 (2013); Der Pilger 166 (2013); Westfalen-Blatt (2013);Borromäusverein (2013); Geist und Auftrag 35 (2013); Pastoralblatt 50 (2013); Anzeiger für die Seelsorge 123 (2013); Jahrbuch für Numismatik und Geldgeschichte 65 (2013); Historische Zeitschrift 297 (2013); Theologische Literaturzeitung 138 (2013); Materialdienst des Konfessionskundlichen Instituts (2013); Das Zeichen (2013); Journalof Ecclesiastical History 64 (2013); Theologische Revue 109 (2013); Schweizerische Kirchenzeitung 2013; Theologie und Philosophie 88 (2013); Evangelische Sonntags-Zeitung (2013); Der Sonntag (Wien) 2013; Lateranum 94 (2013); Der Sonntag(Klagenfurt) 2013; VISION2000 (2014); Sonntag (Baden) 2014); Sonntagszeitung(2014); Neue Bildpost (2014); Augsburger Allgemeine (2014); Der Pilger 167 (2014); Der Sonntag (Wien) 2014; Katholische Bildung 116 (2014); Studia patavina 61 (2014); Christ in der Gegenwart 66 (2014); Archiv für Liturgiewissenschaften 2014.

 

 

Paul VI. Die Biographie. Mit einem Geleitwort von Kardinal Karl Lehmann, Freiburg i. Br. / Basel / Wien (Herder) 2015.

    - Auch als e-book erschienen (siehe: http://www.herder.de).

 

Rezensionen: Theologische Revue 112 (2016); Archiv für Liturgiewissenschaften (2016); Folia Petropolitana (St. Petersburg) 5 (2016).

 

 

Benedikt XV. – Papst zwischen den Fronten,

Freibug i. Br. / Basel / Wien (Herder) 2016.

    - Auch als e-book erschienen (siehe: http://www.herder.de).

 

Rezensionen: Westfalen-Blatt v. 12.04.2016; Katholische Sonntagszeitung (Bistum Augsburg) 2016; Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 12.07.2016; Frankfurter Allgemeine online (2016); Pastoralblatt 53 (2016); Sonntagsblatt Bozen (2016); Globales Lernen (2016); der pilger v. 12.02.2017; Münchner Kirchenzeitung 2017; Theologische Revue 113 (2017).

 

 

Leo XIII. Papst und Staatsmann, Freiburg i. Br. / Basel / Wien (Herder) 2019.  
    2., durchgesehene Auflage: Leo XIII. - Papst und Staatsmann. Herder, 
    Freiburg i. Br./Basel/Wien 2019.

   Lizenzausgabe: Leo XIII. - Papst und Staatsmann. Wissenschaftliche
   Buchgesellschaft Darmstadt 2019.

 

 

4. Herausgeberschaften:

Friedensfürst und guter Hirte. Ferdinand von Fürstenberg, Fürstbischof von Paderborn und Münster. Im Auftrag der Theologischen Fakultät Paderborn herausgegeben von Norbert BÖRSTE und Jörg ERNESTI [= Paderborner Theologische Studien 42], Paderborn / München / Wien / Zürich (Schöningh) 2004;
darin meine Beiträge:
     Papst Alexander VII. Das Vorbild Ferdinands von Fürstenberg, 313-331.
     Ferdinand von Füstenberg. Dimensionen seines Denkens und Wirkens,   
      15-43.

 

 

Jörg ERNESTI – Wolfgang THÖNISSEN (Hgg.): Die Entdeckung der Ökumene. Zur Beteiligung der katholischen Kirche an der ökumenischen Bewegung, Paderborn (Bonifatius) / Frankfurt a. M. (Lembeck) 2008;
darin mein Beitrag:
    Ökumene im Dritten Reich. Ein Forschungsbericht, 35-51.

 

Rezension: Irénikon 84 (2011). 

 

 

Jörg ERNESTI – Wolfgang THÖNISSEN (Hgg.): Personenlexikon Ökumene, Freiburg i. Br. / Basel / Wien (Herder) 2010;
darin meine Beiträge:
    Konrad Algermissen
    George Bell
    Dietrich Bonhoeffer
    Charles Boyer
    Alfred Delp
    Robert Grosche
    Romano Guardini
    Friedrich Heiler
    Adolf Herte
    Maria E. Hesselblad
    Erwin Iserloh
    Bernhard Lohse
    Joseph Lortz
    Max Josef Metzger
    Martin Niemöller
    Anders Nygren
    Paul VI.
    Pius XI.
    Pius XII.
    Max Pribilla
    Arnold Rademacher
    Paul Simon
    Wilhelm Stählin
    William Temple

 

Rezensionen: Konradsblatt 95 (2010); Rheinischer Merkur 65 (2010); Theologische Literaturzeitung 136 (2011); Eulenfisch 5 (2011); G2W 40 (2011); IFB Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft 20 (2011); Christ in der Gegenwart 65 (2012); Ökumenische Rundschau 61 (2012); Cristianesimo nella storia 36 (2015); Rassegna bibliografica internazionale 2011.

 

 

Jörg ERNESTI - Ulrich FISTILL - Martin LINTNER (Hgg.): Heilige Kirche - Sündige Kirche / Chiesa Santa - Chiesa di Peccatori [= Brixner Theologisches Jahrbuch / Annuario Teologico Bressanone 1 (2010)], Brixen (Weger) / Innsbruck (Tyrolia) 2011;
darin mein Beitrag:
    Die Institution Kirche und der Umgang mit Schuld. Historische
    Beobachtungen
, 35-45.

 

 

Jörg ERNESTI - Ulrich FISTILL - Martin LINTNER (Hgg.): Orte des Glaubens. Christsein zwischen Beheimatung und Heimatlosigkeit / Gli spazi della fede - Essere cristiani tra sentirsi a casa e spaesamento [= Brixner Theologisches Jahrbuch / Annuario Teologico Bressanone 2 (2011)], Brixen (Weger) / Innsbruck (Tyrolia) 2012;
darin mein Beitrag:
    Die Gemeindekonzeption der protestantischen Kirchen, 15-24.

 

 

Jörg ERNESTI - Ulrich FISTILL - Martin LINTNER (Hgg.): Karl Golser - Moraltheologe und Bischof. Eine Auswahl aus seinen Schriften / Karl Golser – Teologo morale e vescovo. Scritti scelti [= Brixner Theologisches Jahrbuch / Annuario Teologico Bressanone 3 (2012)], Brixen (Weger) / Innsbruck (Tyrolia) 2013.

Paolo VI e la crisi postconciliare – Paul VI. und die nachkonziliare Krise [Internationale Studientage Brixen, 25.-26. Februar 2012 [= Tagungsakten / Istituto Paolo VI Brescia. Pubblicazioni 37], Brescia 2013;
darin meine Beiträge:
    Introduzione / Einführung, V-IX.
    Paolo VI e la crisi postconciliare
. La sua percezione e le reazioni che lo
    caratterizzarono
, 5-15.

 

Rezension:Theologische Revue 110 (2014).

 

 

Jörg ERNESTI – Leonhard HELL – Günter KRUK (Hgg.): Selbstbesinnung und Öffnung für die Moderne. 50 Jahre Zweites Vatikanisches Konzil, Paderborn / Wien / Zürich (Schöningh) 2013;
darin mein Beitrag:
    Die Päpste des Konzils und ihr Verhältnis zur Moderne, 11-26.

 

Rezensionen: Schweizerische Kirchenzeitung 182 (2014); theologie.geschichte 10 (2014); Laval théologique et philosophique 79 (2014).

 

 

Jörg ERNESTO  - Ulrich FISTILL - Martin LINTNER (Hgg.): Im Angesicht der Krise. Theologische Perspektiven / Di fronte alla crisi. Uno sguardo credente [= Brixner Theologisches Jahrbuch / Annuario Teologico Bressanone 4 (2013)], Brixen (Weger)/ Innsbruck (Tyrolia) 2014;
darin meine Beiträge:
    Die Krise der katholischen Kirche nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil,
    43-54.
    Die Partikular- und Diözesansynode. Ein historischer Überblick (Beiheft
    65-74).

 

 

Jörg ERNESTI  - Ulrich FISTILL - Martin M. LINTNER (Hgg.): Erben der Gewalt – Zum Umgang mit Unrecht, Leid und Krieg / Eredi della Violenza. Sulle problematiche di ingiustizia, dolore e guerra. [= Brixner Theologisches Jahrbuch / Annuario Teologico Bressanone 5 (2014)], Brixen (Weger)/ Innsbruck (Tyrolia) 2015;
darin mein Beitrag:
    La tolleranza religiosa, fondamento di ogni convivenza pacifica. La   
    prospettiva storcia
, 39-46.

 

 

Jörg ERNESTI – Martin M. LINTNER – Markus MOLING (Hgg.): Papst Franziskus. Herausforderung für Theologie und Kirche [= Brixner Theologisches Jahrbuch / Annuario Teologico Bressanone 6 (2015)], Brixen (Weger) / Innsbruck (Tyrolia) 2016;
darin meine Beiträge:
    Papst Franziskus – ein Solitär der jüngeren Papstgeschichte?, 47-58.
    Paul VI. als Konzilspapst (Beiheft, 57-62).

 

 

Jörg ERNESTI – Gregor WURST (Hgg.): Kirchengeschichte im Porträt. Katholische Kirchenhistoriker des 20. Jahrhunderts, Freiburg i. Br. / Basel / Wien (Herder) 2016;
darin mein Beitrag:
    Joseph Lortz, 227-240.

  - Auch als e-book erschienen (siehe: http://www.herder.de).

 

Rezensionen: Sonntagsblatt (Bozen-Brixen) 2016, Christ in der Gegenwart 68 (2016); Reformatorisch Dagblad vom 04.03.2017.

 

 

Jörg ERNESTI – Martin M. LINTNER – Markus MOLING (Hgg.): Weltereignis Reformation. Anstöße und Auswirkungen / Evento Riforma. Impulsi e sviluppi [= Brixner Theologisches Jahrbuch / Annuario Teologico Bressanone 7 (2016)], Brixen (Weger) / Innsbruck (Tyrolia) 2017;
darin mein Beitrag:
    1517 und die Folgen; Ein historischer Überblick über die „Kirchen der  
    Reformation“, 89-100.

 

 

Jörg ERNESTI – Martin M. LINTNER – Markus MOLING (Hgg.): Kirche und Menschenrechte. Ein spannungsvolles Verhältnis / Chiesa e diritti umani. Una storia conflittuale [= Brixner Theologisches Jahrbuch / Annuario Teologicao Bressanone 8/ (2017)], Brixen (Weger) – Innsbruck (Tyrolia) 2017.
Darin meine Beiträge:
    Der weite Weg zur UNO. Die vatikanische Außenpolitik seit 1870, 35-52.
    Religionsfrieden – Vorstufe der Religionsfreiheit, 53-62

 

 

5. Artikel:

  • Paderborn, „Ursprung und verschütteter Born des Reiches“. Einige Erwägungen zu den Ereignissen des Jahres 799. In: Theologie und Glaube 89 (1999), 153-179.
  • „Der Natur der Sache nach kann es nur wenige Priester geben“. Historische Überlegungen zur Wahrnehmung des Priestermangels. In: Theologie und Glaube 91 (2001), 462-477.
  • 225 Jahre Priesterseminar Paderborn. Ein historischer Überblick. In: Peter KLASVOGT – Christoph STIEGEMANN (Hgg.): Priesterbilder. Zwischen Tradition und Innovation. 225 Jahre Priesterseminar Paderborn, Paderborn (Bonifatius) 2002, 27-40.
  • „Wie durch ein umgedrehtes Fernrohr“. Die Kirchenkritik des Romanciers Alois Brandstetter. In: Geist und Leben 76 (2003), 458-468.
  • Die mittelalterliche deutsche Kathedralkirche nach 1945 – Wiederaufbau oder Neuschöpfung? Das Beispiel des Mindener Domes. In: Westfälische Zeitschrift 154 (2004), 371-390.
  • Paul Simon (1892-1946). Humanist und Pionier der Ökumene. In: Catholica (Münster) 58 (2004), 296-313.
  • Die Praxis des sonntäglichen Kirchbesuchs. Ein historischer Überblick. In: Theologie und Glaube 94 (2004), 493-508.
  • Ein Mann der Gegensätze: Ferdinand von Fürstenberg (1626-1683). In: Die Warte 65 (2004), 3-7.
  • Friedrich Heiler und das Franziskanertum. Frühe ökumenische Brückenschläge. In: Wissenschaft und Weisheit 68 (2005), 82-101.
  • Priestermangel – was lehrt uns die Kirchengeschichte? In: Brixner Theologisches Forum 119 - Beiheft (2005), 32-42.
  • Drei Bischöfe – ein Reformwille. Ein neuer Blick auf Ferdinand von Fürstenberg (1626-83) und sein Verhältnis zu Christoph Bernhard von Galen und Niels Stensen. In: Zeitschrift Westfalen. Hefte für Geschichte, Kunst und Volkskunde 85 (2005), 49-60.
  • Rom und die Ökumene. Benedikt XV., Pius XI. und Pius XII. vor der Herausforderung der Ökumenischen Bewegung. In: Der Schlern 81 (2007), 192-200.
  • Die Franziskaner und die Ökumene. In: Wissenschaft und Weisheit 70 (2007), 231-241.
  • Wie kam die Ökumene nach Paderborn? 50 Jahre Johann-Adam-Möhler-Institut für Ökumenik. In: Die Warte 68 (2007), 15-18.
  • Ökumene in Gesten. Die Sicht des Kirchenhistorikers. In: Brixner Theologisches Forum 118 (2007), 221-230.
  • „Nicht rückwärts, sondern vorwärts schauen...“ – Dompropst Paul Simon und seine Rede anlässlich der Begrüßung des neuen Erzbischofs Lorenz Jaeger. In: Rüdiger ALTHAUS – Franz KALDE – Karl-Heinz SELGE (Hgg.): Saluti hominum providendo [= FS Wilhelm Hentze / Münsterischer Kommentar zum Codex Iuris Canonici. Beiheft 51], Essen (Ludgerus) 2008, 619-635.
  • Die Teilnahme am Sonntagsgottesdienst im Licht der Geschichte. Historische Perspektiven. In: Brixner Theologisches Forum 119 (2008), 27-40.
  • Die Kirchengeschichte. Tendenzen der Forschung. In: ebd., 87-98.
  • NS-Vergangenheitsbewältigung in der katholischen Kirche. In: Evangelische Orientierung. Zeitschrift des Evangelischen Bundes 8, (2008), 6f.
  • 100 Jahre Ökumenische Bewegung. Ein historischer Überblick. In: Brixner Theologisches Forum 120 (2009), 9-21.
  • Annäherung der Konfessionen unter dem Druck des NS-Regimes. Der Beitrag österreichischer Theologen [= Referat auf dem Österreichischen Historikertag 2008 / Tagungsbericht des 25. Österreichischen Historikertags], St. Pölten 2010.
  • Forschungsbericht: Geschichte der Ökumene. Ein Beitrag zum 100. Jahrestag der ökumenischen Bewegung. In: Studia Pastoralne (Universität Kattowitz) 6 (2010), 304-311.
  • Die Revision der katholischen Haltung zum Judentum und zur Palästinafrage unter Papst Paul VI., In: Freiburger Rundbrief. Neue Folge 18 (2011), 265-275.
  • La revisione dell’atteggiamento cattolico verso l’ebraismo e la questione palestinese sotto il pontificato di Paolo VI. In: Notiziario Istituto Paolo VI di Brescia 62 (2011), 44-51.
  • Tagungsbericht: Paolo VI e la crisi postconciliare / Paul VI. und die nachkonziliare Krise (Brixen 25./26.2.2012). In: CVII (Hg. Pontificia Università Lateranense) 2 (2012), 229ff.
  • Tagungsbericht: Selbstbesinnung und Aufbruch in die Moderne (Frankfurt am Main 26./27.9.2012). In: CVII (Hg. Pontificia Università Lateranense] 2 (2012), 2, 231ff.
  • Paul VI. – der erste moderne Papst? In: Theologie und Glaube 103 (2013), 268-279.
  • Paderborn und die Ökumene im Dritten Reich. Annäherung der Kirchen unter dem Druck des Regimes, In: Theologie und Glaube 104 (2014), 69-81.
  • Die Kurienreform Pauls VI. Umsetzung zentraler Anliegen des Konzils auf der Ebene der Kirchenleitung. In: Claus ARNOLD - Andreas MERKT – Gregor WURST (Hgg.): Reformen in der Kirche. Historische Perspektiven [= Tagung der deutschsprachigen Kirchenhistoriker, Augsburg 28.5.-1.6.2012; QD 260], Freiburg i. Br. u.a. 2014, 278-291.
  • Die „Dialogenzyklika“ Ecclesiam Suam Pauls VI. Eine kritische Relecture 50 Jahre nach der Veröffentlichung. In: ET-Studies 5 (2014), 3-20.
  • Florian BOCK – Jörg ERNESTI: Paolo VI e la Germania, la Germania e Paolo VI. In: Philippe CHENAUX (Hg.): Giovanni XXIII e Paolo VI. I due papi del Concilio, Rom 2013, 169-184.
  • Die Partikular- und Diözesansynode. Ein historischer Überblick. In: Brixner Theologisches Jahrbuch / Annuario Teologico Bressanone. Beiheft 4 (2014), 65-74.
  • Paul VI. Ein moderner Papst? In: Korrespondenzblatt des Collegium Canisianum Innsbruck 2013, 10-15.
  • Die Geschichte der Ökumene. Ein kurzer Überblick. In: Diözese Würzburg (Hg.): Arbeitshilfen. Die Zukunft der Kirche ist ökumenisch, Würzburg 2014, 76-86.
  • Paul VI. und die Ökumene In: Catholica (Münster) 68 (2014), 247-259.
  • Der Pontifikat Pauls VI. (1963-1978) Desiderate der Forschung. In: Rivista Teologica di Lugano 19 (2014), 463-472.
  • Benedikt XV. und der Erste Weltkrieg. In: Korrespondenzblatt des Collegium Germanicum et Hungaricum 124 (2014), 74-81.
  • (mit Kay Ehling) „Die Schönheit ist eine Offenbarung“ – Paul VI. und die (Medaillen-) Kunst. In: Jahrbuch für Numismatik und Geldgeschichte 65 (2015), 337-366.
  • Die interkonfessionellen Beziehungen vor 1945 als Kontext der Aktivitäten Max Josef Metzgers. In: Una Sancta 71 (2016), 157-166.
  • 1517-2017. Einheitsbestrebungen in der neueren Kirchengeschichte. In: Lebendiges Zeugnis 71 (2016), 150-157.
  • Der Vatikan im ersten Weltkrieg. Zwischen moralischer Autorität und politischer Ohnmacht. In: Joachim NEGEL – Karl PINGGÉRA (Hgg.). Urkatastrophe – Die Erfahrung des Krieges 1914-1918, Freiburg i. Br. / Basel / Wien (Herder) 2016, 110-125.
        - Erscheint auch als e-book (siehe: http://www.herder.de).
  • Max Josef Metzger (1887-1944) – Katholischer Pionier der Friedensbewegung und des Ökumenismus. In: Thomas GROLL – Walter ANSBACHER (Hgg.): Jahrbuch des Verein für Augsburger Bistumsgeschichte 50 (2016), 423-456.
  • 1517. Panorama eines Jahres. In: Kay EHLING (Hg.): Luther imagines 17, München 2017, 15-22.
  • Papst Paul VI., Italien und die Krise nach 1968. In: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart 65 (2018), 66-75.
  • Paul VI. und die Ökumene mit den Kirchen der Reformation. In: Edinost in Dialog (Laibach) 72 (2017), 101-111.
  • Papst Benedikt XV. und der christliche Osten. In: Johannes Grohe – Gregor Wurst – Hermann Fischer – Zvjedzdan Strika (Hgg.): Begegnung der Kirche in Ost und West im Spiegel der synodalen Strukturen [= Petar Vrankic], St.Ottilien 2017, 367-378.
  • Kirche im Krieg. Benedikt XV. als Mittler des Friedens. In: Communio (IKaZ) 47 (2018), 160–169.
  • Leo XIII. (1810–1903) und die Erneuerung des Thomismus. In: Benjamin Dahlke – Bernhard Knorn (Hgg.): Eine Autorität für die Dogmatik? Thomas von Aquin in der Neuzeit [= FS Leonhard Hell], Freiburg i. Br. u.a. 2018, 126-139.
  • Max Josef (Bruder Paulus) Metzger (1887-1944), Josef Ruf (1905-1940) und Michael Lerpscher(1905-1940). In: Thomas GROLL – Walter ANSBACHER (Hgg.): Augusta Sacra. Heilige, Selige und Glaubenszeugen des Bistums Augsburg, Augsburg 2018, 316-339.
  • Rom und Canterbury. Versuch eines interkonfessionellen Brückenschlags angesichts der Schrecken des Zweiten Weltkriegs. In: Rüdiger Althaus (Hg.): In verbo autem tuo, Domine. Auf dein Wort hin, Herr [= FS Hans-Josef Becker], Paderborn u.a. 2018, 389-402.

6. Lexikonartikel:

  • Paul Simon. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart4, Bd. 7, Tübingen (Mohr Siebeck) 2004, Sp. 1328.
  • Ferdinand von Fürstenberg. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. 23, Nordhausen (Bautz) 2004, Sp. 455-458 [= auch unter www.bbkl.de - passim].
  • Csilla von Boeselager. In: Ebd., Bd. 24 (2005), Sp. 906ff.
  • Josef Höfer. In: Ebd., Bd. 25 (2005), Sp. 634ff.
  • Friedrich Maria Rintelen. In: Ebd., Bd. 25 (2005), Sp. 1074ff.
  • Max Pribilla. In: Ebd., Bd. 28 (2007), Sp. 1280ff.
  • Hochkirchliche Vereinigung. In: Wolfgang THÖNISSEN (Hg.): Lexikon der Ökumene, Freiburg i. Br. / Basel / Wien (Herder), 2007, 555f.
  • Paul Simon. In: Neue deutsche Biographie, Bd. 24 (2010), Berlin (Duncker und Humblot), 441f.
  • TOLLERANZA e la Chiesa in Italia. In: Dizionario Storico della Chiesa in Italia, Rom (Città Nuova) 2015.
  • Jörg ERNESTI – Benjamin DAHLKE: Ökumenische Bewegung. In: WireLex (Hg. Deutsche Bibelgesellschaft), Stuttgart 3 (2017).

7. Rezensionen:

  • Ulrich FALKE – Rüdiger WEINSTRAUCH (Hgg.): Das Gnadenbild von Verne. Unerwartete Erkenntnisse zu einer westfälischen Wallfahrt, Paderborn 1997. In: Theologie und Glaube 90 (2000), 375f.
  • GESCHICHTSVEREIN FÜR DAS BISTUM AACHEN (Hg.): Papst Paul VI. Zur 100. Wiederkehr seines Geburtstages 1897-1997 [= Geschichte im Bistum Aachen. Beiheft 1 / Vorträge des Studientages 29.11.1997 in Aachen], Neustadt an den Aisch 1999. In: Ebd., 523f.
  • Robert STUPPERICH (Hg.): Westfälische Lebensbilder. Bd. 16 [= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen XVII A], Münster (Aschendorff) 2000. In: Ebd. 91 (2001), 150f.
  • Hans Jürgen BRANDT – Peter HÄGER (Hgg.): Biographisches Lexikon der Katholischen Militärseelsorge Deutschlands 1848 bis 1945. Herausgegeben im Auftrag des katholischen Militärbischofsamtes Berlin unter Mitarbeit von Jochen Bohn, Irmingard Böhm, Karl Hengst und Konrad Zillober, Paderborn (Bonifatius) 2002. In: Ebd. 94 (2004), 265-267.
  • Bettina BRAUN – Frank GÖTTMANN – Michael STRÖHMER (Hgg.): Geistliche Staaten im Nordwesten des Alten Reiches. Forschungen zum Problem frühmoderner Staatlichkeit [= Paderborner Forschungen zur Geschichte 13], Köln (sh-Verlag) 2003. In: Ebd. 95 (2005), 402f.
  • Barbara NICHTWEIß (Hg.): Vom Kirchenfürsten zum Bettelbub. Das heutige Bistum Mainz entsteht. 1792 – 1802 – 1830 [= Publikationen Bistum Mainz / Dokumentation im Anschluss an die Ausstellung in Mainz, Haus am Dom, 7.5.–5.6.2002], Mainz (Philipp von Zabern) 2002. In: Zeitschrift für Kirchengeschichte 116 (2005), 129f.
  • Christoph MARKSCHIES (Hg., u.a.): Wegbereiter der Ökumene im 20. Jahrhundert, Göttingen (Vandenhoeck und Ruprecht) 2005. In: Geist und Leben 79 (2006), 237f.
  • Thomas KAUFMANN (Hg., u.a.): Ökumenische Kirchengeschichte (…), 3 Bände, Darmstadt (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) 2006/2007. In: Theologische Revue 106 (2010), 113f.
  • Markus MÜHLING (Hg.): Kirchen und Konfessionen, Göttingen (Vandenhoeck und Ruprecht) 2009. In: Zeitschrift für Katholische Theologie 132 (2010), 374ff.
  • Giuseppe ALBERIGO: Transizione epocale. Studi sul Concilio Vativano II [Testi e ricerche di scienze religiose. NS 40], Bologna (il Mulino) 2009. In: Historische Zeitschrift 156 (2011), 278ff.
  • Hubertus LUTTERBACH: Kinder und Christentum. Kulturgeschichtliche Perspektiven auf Schutz, Bildung und Partizipation von Kindern zwischen Antike und Gegenwart, Stuttgart (Kohlhammer) 2010. In: Zeitschrift für katholische Theologie 132 (2010), 32f.
  • Giselda ADORNATO: Paolo VI. Il coraggio della modernità, Mailand (Edizioni Paoline) 2008. In: Zeitschrift für katholische Theologie 133 (2011), 109f.
  • Hubert WOLF – Judith SCHEPERS (Hgg.): In wilder zügelloser Jagd nach Neuem. 100 Jahre Modernismus und Antimodernismus in der katholischen Kirche [= Römische Inquisition und Indexkongregation 12], Paderborn u.a. 2009. In: Theologische Revue 107 (2011), 126f.
  • Christopher SPEHR: Luther und das Konzil. Zur Entwicklung eines zentralen Themas in der Reformationszeit, Tübingen (MohrSiebeck) 2010. In: Zeitschrift für katholische Theologie 133 (2011), 231ff.
  • Johannes WISCHMEYER: Theologiae Facultas. Rahmenbedingungen, Akteure und Wissenschaftsorganisation protestantischer Universitätstheologie in Tübingen, Jena, Erlangen und Berlin 1850-1870 [=Arbeiten zur Kirchengeschichte 108], Göttingen (Vandenhoeck und Ruprecht) 2008. In: Theologie und Philosophie 86 (2011), 292f.
  • Philippe CHENAUX: L’ultima eresia. La Chiesa cattolica e il communismo in Europa da Lenin a Giovanni Paolo II (1917-1989), Rom (Carocci) 2011. In: Theologie und Philosophie 86 (2011), 292f.
  • Rudolf LILL: Die Macht der Päpste, Kevelaer (Butzon & Bercker) 2011. In: Historische Zeitschrift 157 (2012), 720f.
  • Roland CERNY-WERNER: Vatikanische Ostpolitik und die DDR, Göttingen (Vandenhoeck und Ruprecht), 2011. In: Zeitschrift für katholische Theologie 134 (2012), 381f.
  • Eike LOSSIN: Katholische Geistliche in nationalsozialistischen Konzentrationslagern. Frömmigkeit zwischen Anpassung, Befehl und Widerstand, Würzburg (Königshausen und Neumann) 2011. In: Theologische Revue 108 (2012), 131f.
  • Luca SANDONI (Hg.): Il Sillabo di Pio IX. Introduzione di Daniele Menozzi, Bologna (CLUEB) 2012. In: Historische Zeitschrift 158 (2013), 229ff.
  • Hubert WOLF (Hg.): Eugenio Pacelli als Nuntius in Deutschland. Forschungsperspektiven und Ansätze, Paderborn (Schöningh) 2012 [= VKZ B 121]. In: ebd., 551f.
  • Alexander KOLLER: Imperator und Pontifex. Forschungen zum Verhältnis von Kaiserhof und römischer Kurie im Zeitalter der Konfessionalisierung (1555-1648)[= Geschichte in der Epoche Karls V. 13], Münster (Aschendorff) 2012. In: Zeitschrift für Kirchengeschichte 125 (2014), 206ff.
  • Philippe CHENAUX: Il Concilio Vaticano II, Rom (Carocci), 2013. In: Historische Zeitschrift 159 (2014), 61f.
  • Antonio AUTIERO: Anatemi di ieri sfide di oggi contrappunti di genere nella rilettura del concilio di Trento, Bologna (EDB). In: Theologische Revue 109 (2013), 35f.
  • Mario ROSA: La Curia romana nell’età moderna. Istituzioni, cultura, carriere, Rom 2013. In Theologische Revue 111 (2015), 86.
  • Uwe WOLFF: Iserloh. Der Thesenanschlag fand nicht statt [=Institut für Ökumenische Studien der Universität Freiburg Schweiz: Studia Oecumenica Friburgensia 61], Friedrich Reinhardt Verlag, Basel 2013. In: Zeitschrift für Theologie und Philosophie 90, 297f.
  • Thomas GROLL – Manfred WEITLAUFF (Hgg.): Benediktinerabtei St. Ulrich und Afra in Augsburg (1012-2012). Geschichte, Kunst, Wirtschaft und Kultur einer ehemaligen Reichsabtei. Festschrift zum tausendjährigen Jubiläum.
  • I. Textband. II. Bildband. III. Nachtrag [= Verein für Augsburger Bistumsgeschichte 45], Augsburg 2011. In: Theologische Revue 110 (2014), 478f.
  • Peter WALTER / Michael QUISINSKY (Hgg.): Personenlexikon zum Zweiten Vatikanischen Konzil (Theologische Revue). Ebd., 483f.
  • Claus ARNOLD – Johannes WISCHMEYER (Hgg.): Transnationale Dimensionen wissenschaftlicher Theologie [= VIEG Beihefte 101], Göttingen (Vandenhoeck und Ruprecht), 2013. In:Theologische Revue 110 (2014), 310f.
  • Robert A. VENTRESCA: Soldier of Christ. The Life of Pope Pius XII, Cambridge, Mass./London (Harvard University Press). In: Historische Zeitschrift 299 (2014), 252ff.
  • John POLLARD: The Papacy in the Age of Totalitarianism, 1914–1918 [= Oxford History of the Christian Church] Oxford (Oxford University Press XVI) 2014. In: Historische Zeitschrift 300 (2015), 544.
  • Michael MATHEUS – Stefan HEID (Hgg): Orte der Zuflucht und personeller Netzwerke. Der Campo Santo Teutonico und der Vatikan 1933-1955, Freiburg i. Br. u.a. (Herder) 2015 In: Theologische Revue 112 (2016), 43ff.
  • Stefan VOGES: Konzil, Dialog und Demokratie [= Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte. B 132], Paderborn u. a. (Schöningh) 2015.
  • Arnold AGENENDT: Ehe, Liebe und Sexualität und Christentum. Von den Anfängen bis heute, Münster (Aschendorff) 2016. In: Historische Zeitschrift 303 (2016), 486f.
  • David I. KERTZER: „Der erste Stellvertreter“. Papst Pius XI. und der geheime Pakt mit dem Faschismus, Darmstadt (Konrad Theiss Verlag) 2016. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung („Abgrundtiefe Verachtung für Mussolini“) vom 23.09.2016.
  • Mark RIEBLING (Hgg.): „Die Spione des Papstes“. Der Vatikan im Kampf gegen Hitler (Piper Verlag), München 2017. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung („Der Widerstand gegen Hitler schuf seine eigene Ökumene“) vom 21.07.2017.
  • Jan BANK - Lieve GEVERS: Churches and Religion in the Second World War, New York, (Bloomsbury Academic) 2016. In: Historische Zeitschrift 305 (2017), 588ff.
  • Emanuele AVALLONE: La commissione teologica internazionale. Storia e prospettive. Rom (Marcianum) 2016. In: ET-Studies 8 (2017), 195ff.
  • Volker REINHARDT (Hgg.): Pontifex. Die Geschichte der Päpste. Von Petrus bis Franziskus, München (Beck) 2017. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung („Diplomatische Seeelenheildiener“) vom 12.04.2017.
  • Francesco TRANIELLO: Katholizismus und politische Kultur in Italien, Münster (Aschendorff) 2016. In: Theologie und Philosophie 92 (2017), 624ff.
  • Christian HEß: „Ohne Christus, ohne tiefstes Christentum ist Krieg". Die Christkönigsthematik als Leitidee im kirchlich-gesellschaftlichen Engagement Max Josef Metzgers [= Konfessionskundliche und kontroverstheologische Studien 79] Paderborn (Bonifatius) 2016. In: Theologische Revue 113 (2017), 478f.
  • Elio GUERRIERO: Benedikt XVI. Die Biografie, Freiburg i. Br. u.a. (Herder) 2018. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung („Hat Rom denn immer Recht?“) vom 21.02.2018.

8. Übersetzungen:

  • Giovanni CATAPANO: Goulven Madec. In: Jörg ERNESTI – Gregor WURST (Hgg.): Kirchengeschichte im Porträt. Katholische Kirchenhistoriker des 20. Jahrhunderts, Freiburg i. Br. / Basel / Wien (Herder) 2016, 241-254.
  • Maria LUPI: Giacomo Martina, ebd., 265-276.
  • John O‘MALLEY: Hubert Jedin, ebd., 103-202.
  • Angelo MAFFEIS: Das Dialogergebnis „Die Apoststolizität der Kirche“: Neue methodologische Ansätze. In: André Birmelé – Wolfgang Thönissen (Hgg.): Auf dem Weg zur Gemeinschaft. 50 Jahre internationaler evangelisch-lutherisch / römisch-katholischer Dialog, Leipzig / Paderborn 2018, 171-192.

 

9. Sonstiges:

  • Letztlich religiös fundierte Schuldbegriffe. In: Frank SCHIRRMACHER (Hg.): Die Walser–Bubis–Debatte. Eine Dokumentation, Frankfurt am Main (Suhrkamp) 1999, 271f. [zuerst als: Leserbrief F.A.Z., 28.11.1998].
  • Der Tod des Kellermeisters. Eine historisch-kriminalistische Miniatur aus dem alten Westfalen [= Erzählung]. In: Die Residenz 109 (2001), 1-26.
  • Raub im Kloster. Eine zweite historisch-kriminalistische Miniatur aus dem alten Westfalen [= Erzählung]. In: Die Residenz 111 (2004), 3-25.
  • Die Taufe aus dogmatischer Sicht, herausgegeben vom Bischöflichen Ordinariat der Diözese Bozen-Brixen, Bozen 2012, 5ff.
  • Die Geschichte der Caritas. Der Menschenliebe ein Gesicht geben. In: Helfen 13 (2013), 242-249.
  • La storia della Caritas. Dare un volto all’amore per il Prossimo. In: Aiutare 13 (2013), 242-249.
  • Paul VI., 50 Jahr nach seiner Wahl. In: DAMALS. Das Magazin für Geschichte, Juni 2013, 20-24.

 

Ferner Artikel in verschiedenen in- und ausländischen Zeitungen seit 1997.

 

 

Stand 06.05.2019

 

 

                                                                                                                                                                                   

Mitgliedschaften

An der Universität Augsburg:

  • Ständige Kommission für Hochschulplanung
  • Ständige Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs
  • Mitglied des Promotionsausschusses der Katholisch-Theologischen Fakultät (stv. Vorsitzender)
  • Vorsitzender des Prüfungsausschusses Magister Theologiae
  • Mitglied des Prüfungsausschusses Master-Studiengang Theologia spiritualis
  • Mitglied des Stiftungsrates der Stiftung Theologie des geistlichen Lebens
  • Mitglied im Beirat des Centre of Entrepreneurship

 

Allgemein:

  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Kirchenhistoriker und Kirchenhistorikerinnen im deutschen Sprachraum

  • Wissenschaftlicher Beirat des Johann-Adam-Möhler-Instituts für Ökumenik

  • Verein für Augsburger Bistumsgeschichte (Vorstandsmitglied)

  • Ehrenausschuss des Bistumsgeschichtlichen Förderpreises der Diözese Augsburg

  • Brixner Theologisches Jahrbuch (Mitherausgeber)

  • Redaktionsmitglied der Zeitschrift Unity and Dialogue (Edinost in Dialog, Universität Lubljana/ Slowenien)

  • Studia Patavina der Theologischen Fakultät des Triveneto, Padua (Beirat)

  • Dozent an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Brixen

  • Mitglied im Beirat der Zeitschrift Rivista Teologica di Lugano

  • Deutscher Hochschulverband

  • Freundeskreis der Staatlichen Münzsammlung, München

  • Wissenschaftlicher Beirat Istituto Paolo VI (Brescia)

  • Wissenschaftlicher Beirat Centro Studi e Ricerche Concilio Vaticano II (Lateranuniversität, Rom)

  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der österreichischen Kirchenhistoriker (2007-2013)

  • Universitätsbeirat der Freien Universität Bozen (2010-2014)

  • Verwaltungsrat der Philosophisch-Theologischen Hochschule Brixen (2010-2014)

  • Wissenschaftlicher Beirat des Instituts „De Pace Fidei“ (2010-2014)

  • Deutscher Ökumenischer Studienausschuss (DÖSTA, 2013-2016)

  • Ständige Kommission für Lehre und Studierende (2013-2017)

  • Bibliotheksrat der Akademischen Bibliothek / Diözesanbibliothek der Diözese Bozen-Brixen (2008-2018)

     

Suche