Prof. Dr. Klaus Georg Binder, Lehrbeauftragter im Sommersemester 2020

Seminar im Sommersemester 2020: Grundzüge der Umweltökonomik  (die Lehrveranstaltung wird online abgehalten)

 

Modulzuordnung: Umweltethik Master Umweltethik, 3. Version gültig ab WS 2019/20 > M3: Umwelt, Recht, Ökonomie > KTH-5702 - Pflichtmodul M3b: Umwelt, Recht, Ökonomie > M 3b_Umwelt, Recht, Ökonomie_Seminar

 

Beschreibung: 

 

Gegenstand des Seminars ist die Auseinandersetzung mit den Grundlagen der Umweltökonomik. Der erste Teil befasst sich mit den Erklärungsansätzen für das Zustandekommen von Umweltbelastungen. Neben den allgemeinen sozioökonomischen Tatbeständen wird insbesondere der Druck der Entwicklung auf die Umwelt thematisiert. Der zweite Teil behandelt das Umweltproblem aus wachstumstheoretischer Perspektive. Wichtige Komponenten sind hier der postkeynesianische und der neoklassische Ansatz sowie die ökonomische Theorie der natürlichen Ressourcen. Der Nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development) gilt die Aufmerksamkeit des dritten Teils, bevor im vierten Teil die ökonomischen Anreizinstrumente der nationalen und internationalen Umweltpolitik einer kritischen Analyse unterzogen werden. Der fünfte und letzte Teil des Seminars widmet sich schließlich der ökonomischen Bewertung von Umweltgütern und Umweltschäden. Neben der direkten Methode (Zahlungsbereitschaft) werden verschiedene indirekte Methoden (Reisekostenmethode, hedonische Preise etc.) vorgestellt.


Lernziele und Kompetenzen: 

Die Studierenden
• erwerben fundierte Kenntnisse über Grundfragen der Umweltökonomik
• entwickeln ein Verständnis für die Auswirkungen umweltpolitischer Maßnahmen
• lernen Methoden zur ökonomischen Bewertung von Umweltgütern und Umweltschäden kennen
• können die vorgestellten Theorien kritisch reflektieren

Vorbereitende Literatur:
Binder, Klaus Georg: Grundzüge der Umweltökonomik, WiST-Taschenbücher, München 1999 

 

 

Termine: siehe digicampus

 

 

weitere Informationen erhalten sie bei Frau Hohenleitner:

anett.hohenleitner@kthf.uni-augsburg.de

Tel.: 0821-598 2646

 

 

 

 

 

 

Suche