Dea Loher - 'Das letzte Feuer'

In Dea Lohers 2008 uraufgeführtem Stück trägt ein kollektives Gedächtnis rückblickend und bruchstückhaft Ereignisse zusammen, die sich an den Unfalltod des 8-jährigen Edgar anschließen. Der tragische Moment ereignet sich in einem vergessenen Stadtrandviertel an einem glühenden Augusttag und wirft lange Schatten. Denn die mit dem Kind und dem Unfall schicksalhaft verbundenen Figuren geraten als erinnernde Gemeinschaft zunehmend in einen Sog der Trauer, Verzweiflung und Gewalt. Wie ein Schimmelpilz frisst sich das Unglück in ihre Leben und legt deren Abgründe frei.
Das letzte Feuer eröffnet ein Panorama auf die großen menschlichen Fragen: die der Schuld, der Möglichkeit von Liebe in Zeiten der Hoffnungslosigkeit sowie der Ohnmacht angesichts eines abwesenden Gottes.
Dea Loher, die 2006 den Bertolt-Brecht-Preis der Stadt Augsburg verliehen bekommen hat, ist eine der wichtigsten Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsdramatik.

ZeitSpiel
ZeitSpiel
ZeitSpiel
ZeitSpiel

Besetzung

Felix Biermeier
Martin de Crignis
Julia Motzner
Richard Pickhardt
Eva Ries
Johanna Salger
Patrick Schmidt
Linda Weiß

Leitung

Annika Becker
Marco Milling
Iris Schmidt
Christoph Zabel

Suche