Forschungsnetzwerk zu urbanen Resilienz-Kulturen

© Universität Augsburg

Im Rahmen des transatlantischen Forschungsnetzwerks „Cultures of Resilience“ (CONICET-BAYLAT) der Universität Augsburg mit der Universidad del Salvador (USAL) in Buenos Aires werden Mitwirkende der internationalen Arbeitsgruppe ‘Urban Cultures’, an der in Augsburg neben Mitgliedern des Instituts für Spanien-, Portugal- und Lateinamerika-Studien (ISLA), des Instituts für Europäische Kulturgeschichte (IEK) und des Wissenschaftszentrums Umwelt (WZU) auch außeruniversitäre Partner_innen beteiligt sind, in den nächsten zwei Jahren Dynamiken kultureller Resilienz im Großraum Buenos Aires und der Region Augsburg reziprok untersuchen, wobei neben pandemischen und prekären Einflussfaktoren gerade auch kreative und ökologische Ansätze im soziokulturellen Brennpunkt der Feldstudien stehen werden.

Suche