Professur für Romanische Literaturwissenschaft (Iberoromania)

W i l l k o m m e n   |   B i e n v e n i d @ s   |   B e m - v i n d @ s   |   B e n v i d @ s

Bildquelle: Spektrum.de

28. Juni 2022

Lateinamerikanisches Sommerfest (6. Juli 2022)

Am 6. Juli 2022 findet ab 18 Uhr im Innenhof der Gebäude C+D ein Lateinamerikanisches Sommerfest mit Live-Musik statt, zu dem alle Freund*innen der (Ibero-)Romanistik herzlich eingeladen sind!

Weiterlesen
25. Juni 2022

Internationale IDK-Tagung (24. bis 26. Juni 2022)

Am 25. Juni 2022 trägt Prof. Ferretti um 12.30 Uhr in J 1001 (Juristische Fakultät/UNIA) auf der internationalen IDK-Tagung "Ambivalences of Ecological Transformation. Perspectives from the Environmental Humanities" (24. bis 26. Juni 2022) zu 'Ambiguität im Kontext dekolonialer T(r)opik' vor.

 

Mehr Informationen unter: https://rethinking-environment-idk.de/event/idk-international-conference-ambivalences-of-ecological-transformation/

Weiterlesen
20. Juni 2022

Talvet Lectures (20. bis 22. Juni 2022)

Im Juni 2022 ist der estnische Lyriker, Hispanist und Komparatist Jüri Talvet zu Gast an der Professur für Iberoromanische Literaturwissenschaft.
 

Der 2020 emeritierte Professor für World Literature von der Universität Tartu wird im Juni drei Lectures in Augsburg anbieten, die vom FORUMOST und dem Estnischen Kulturfonds (ERKF) unterstützt werden:
 

Den Beginn macht am 20. Juni eine Lehreinheit Talvets zu Lotmans kulturtheoretischem Konzept der Semiosphäre, die eigens für die ‚Blended Learning Prolegomena‘ der Augsburger Iberoromanistik produziert wird.  
 

Tags darauf findet am 21. Juni um 18 Uhr ein englischsprachiger Vortrag Talvets zu "The Early Great Poets in the Estonian Language (Peterson-Kreutzwald-Koidula-Liiv)" in der Universitätsstraße 10 (D 1012) statt, der gemeinsam mit dem Institut für Europäische Kulturgeschichte (IEK) veranstaltet wird.

 

Den Abschluss macht dann am 22. Juni um 19 Uhr eine zweisprachige (estnisch/deutsch) Lesung Talvets aus seinem prämierten lyrischen Œuvre in Zusammenarbeit mit dem Augsburger Brecht-Haus (Auf dem Rain 7).
 

Interessierte werden gebeten, sich zeitnah bei maria.fuso@philhist.uni-augsburg.de für die Lectures anzumelden.

Weiterlesen
8. Juni 2022

Latin American Cultures of Resilience

Am 8. Juni 2022 trägt die argentinische Literaturwissenschaftlerin und Kultursemiotikerin Prof. Dr. Marcela Crespo (CONICET/USAL) um 18 Uhr in D 2117 zu "Latin American Cultures of Resilience" vor.

 

Der Vortrag findet hybrid und im Rahmen des transatlantischen Cultures of Resilience-Forschungsnetzwerks statt.

 

Interessierte sind herzlich willkommen.

Weiterlesen
25. Mai 2022

Transformational Aesthetics

Prof. Ferretti erörtert am 25. Mai 2022, 14-17 Uhr gemeinsam mit Kollegiat*innen des IDK "Rethinking Environment" (Elitenetzwerk Bayern) transformative Dimensionen von Umwelt-Ästhetik.

 

Mehr Informationen unter https://rethinking-environment-idk.de/event/oberseminar-victor-ferretti/

Weiterlesen
24. Mai 2022

Augsburger Taller@Bergamo

Am 24. Mai 2022 trägt Vanessa Osswald (stud. Hilfskraft / Iberoromanistik) im Rahmen des "Seminario Permanente
Manuel Álvarez Ortega: el canto efímero e inmortal" der Universität von Bergamo zu ihrer Augsburger Taller-Tätigkeit vor.

Weiterlesen
24. März 2022

Neuer Augsburger Master „Ibero-Romanische Kulturstudien“

Im Sommersemester 2023 startet der neue Augsburger Master „Ibero-Romanische Kulturstudien“, der lateinamerikanischen, iberischen wie transatlantischen Sprach-, Literatur- und Kulturdynamiken gewidmet ist und neben spanisch- und portugiesischsprachigen Medien und Kontexten gerade auch indigene wie minoritäre Perspektiven sowie post- und dekoloniale Dimensionen berücksichtigt.

 

Für mehr Informationen siehe https://www.uni-augsburg.de/de/fakultaet/philhist/studium/studiengange-a-bis-z/iberoromanische-kulturstudien-master/.

 

Weiterlesen
9. Dezember 2021

Internationalisierung in Zeiten von Corona

Am 9. Dezember 2021 hält der Leiter des International Office der argentinischen Universidad del Salvador (USAL), Juan Manuel Godoy, um 16.15 Uhr einen englischsprachigen Good-Practice-Vortrag im Rahmen der Augsburger FORUM-Stadtgespräche, in dem er, ausgehend von der Weltstadt Buenos Aires, auf die Herausforderungen, Chancen sowie Praktiken (in) der COVID-19-Pandemie für die Internationalisierung eingehen wird.

 

Interessierte werden gebeten, sich bei maria.fuso@philhist.uni-augsburg.de anzumelden.

Weiterlesen
18. November 2021

Eco-Poiesis | Lectura Augustana mit María Sánchez

Am 18. November 2021 liest die andalusische Dichterin María Sánchez in Augsburg aus ihrem prämierten ökopoietischen Werk.
Die zweisprachige Lesung (spanisch/deutsch) findet im Brecht-Haus um 19 Uhr statt und wird von dem Literaturwissenschaftler Juan Botía Mena moderiert.
Die Teilnahme ist pandemiebedingt begrenzt (mit Warteliste). Interessierte werden gebeten, sich zeitnah über maria.fuso@philhist.uni-augsburg.de anzumelden.

 

Veranstalter: Professur für Iberoromanistik in Kooperation mit dem Brecht-Haus

Weiterlesen
29. Oktober 2021

Resilienz-Workshop

Prof. Ferretti nimmt am 29. Oktober 2021 gemeinsam mit Prof. Greg Woolf (UCLA) et al. am internationalen Workshop „Resilience – a new research paradigm for classical studies? Questions, theories and interdisciplinary perspectives“ des DFG-Netzwerks „Ressourcen der Resilienz in der Antike“ teil.

Weiterlesen

So erreichen Sie uns
 

Campus der Universität, Gebäude D5, Ebene 3

 

 

Anschrift
 

Universität Augsburg
Philologisch-Historische Fakultät
Professur für Romanische Literaturwissenschaft (Iberoromania)
Universitätsstraße 10
86159 Augsburg

 

Anreise zur Universität

 

Google Maps

 

 

c o m m u n i t e r
ROM  PHF  SZ

 

ISLA  IEK  WZU  IDK


UB  IC  R
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Universität Augsburg

Suche