Wahlpflichtbereich

Individuelle Studieninhalte

Der B.A. ANIS beinhaltet durch den Wahlpflichtbereich in Modulgruppe D die Möglichkeit, die Studieninhalte des Pflichtbereichs individuell zu ergänzen.

 

Zur Erbringung der Leistungspunkte für den Wahlpflichtbereich gibt es folgende Möglichkeiten:

 

  • Möglichkeit 1: Strukturiertes Angebot des B.A. ANIS: Wahlpflichtbereich Europäische Ethnologie/Volkskunde
  • Möglichkeit 2: Angebote aus dem Wahlbereich der Phil.-Hist.-Fakultät: Angebote weiterer Fächer (Deutsch als Fremdsprache, Sozialwissenschaften, Volkswirtschaftslehre) und weitere Sprachen
  • Möglichkeit 3: Absolvierung von Auslandssemester, Praktikum und/oder Projektarbeit

Im Wahlpflichtbereich müssen aus diesen Bereichen mindestens 24 LP erbracht werden. Eine Überbuchung des Wahlpflichtbereichs über diese 24 LP hinaus ist innerhalb eines gewissen Rahmens möglich.

Die Module, die im Wahlpflichtbereich belegt werden können, werden im allgemeinen Modulhandbuch des Bachelorstudiengangs ANIS aufgeführt.

 

Schwerpunktbildung

Es ist zu empfehlen, den Wahlpflichtbereich möglichst innerhalb eines Fachbereichs zu erfüllen. Entsprechend dem gewünschten zukünftigen Berufsfeld und den im Studiengang gewählten Sprachen kann der Wahlpflichtbereich so zur Schärfung des persönlichen Profils beitragen.

Möglich ist auch die Kombination mehrerer der genannten Möglichkeiten - beispielsweise eines strukturierten Angebots und eines Praktikums - oder das sogenannte Studium generale durch Belegung ausgewählter Module bestimmter Fächer aus dem Angebot des Phil.-Hist.-Wahlbereichs. Es sollte jedoch im eigenen Interesse darauf geachtet werden, den Wahlpflichtbereich sinnvoll zu füllen und einen Schwerpunkt zu wahren.

 

Suche