© Universität Augsburg

Augsburg Healthcare Operations Talents (auxHOT) ist ein Fördernetzwerk für herausragende Studierende der Universität Augsburg mit Interesse an den Bereichen Modellierung, Analyse und Optimierung im Gesundheitssektor. Sowohl unsere Positionierung an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis als auch die Kooperation mit dem Universitätsklinikum Augsburg und ausgewählten Partnerunternehmen werden Ihnen interessante Einblicke und Chancen eröffnen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die unten genannten Ansprechpartner*innen.

Über das Programm

Studierende erhalten die Möglichkeit, spannende Kontakte in der Wissenschaft und Praxis zu knüpfen. Exklusiver Zugang zu Veranstaltungen sowie die enge Kooperation mit dem Universitätsklinikum Augsburg und ausgewählten Partnerunternehmen werden Sie auf Ihrem Weg hin zu einem erfolgreichen Berufseinstieg im Gesundheitssektor unterstützen:

  • Regelmäßige Einladung zu Fachvorträgen im Bereich Healthcare (Operations) Management
  • Exklusiver Einblick hinter die Kulissen des Universitätsklinikum Augsburgs (z.B.: OP, Notaufnahme, Luftrettungsstation, Zentralapotheke)
  • Spannende Events und Austausch mit ausgewählten Partnerunternehmen (z.B.: Case-Studies, Vorträge, Praktika, Werksbesichtigungen)
  • Bei diversen Social Events haben Sie die Möglichkeit zum Austausch mit Ihren Mitstipendiat*innen als auch mit Beschäftigten am Lehrstuhl
  • Der enge Kontakt zum Lehrstuhl für Health Care Operations/Health Information Management erleichtert Ihnen den Zugang zu Seminararbeiten, Abschlussarbeiten oder einer Tätigkeit als studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft
  • In regelmäßigen Newslettern werden wir Sie über anstehende Termine, aktuelle Angebote unserer Partnerunternehmen und geplante Aktivitäten informieren

Die Teilnehmer*innen des Programms haben die Möglichkeit nach erfolgreicher Teilnahme entweder das auxHOT-Basic (Bachelor) und/oder das auxHOT-Advanced (Master) Zertifikat zu erhalten. Die Kriterien hierfür sind in folgender Grafik dargestellt:

© Universität Augsburg
© accenture

Accenture ist ein weltweit führendes Dienstleistungsunternehmen, das ein breites Portfolio von Services und Lösungen in den Bereichen Strategie, Consulting, Digital, Technologie und Operations anbietet. Mit umfassender Erfahrung und spezialisierten Fähigkeiten über mehr als 40 Branchen und alle Unternehmensfunktionen hinweg – gestützt auf das weltweit größte Delivery-Netzwerk – arbeitet Accenture an der Schnittstelle von Business und Technologie, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern und nachhaltigen Wert für ihre Stakeholder zu schaffen. Mit rund 469.000 Mitarbeitern, die für Kunden in über 120 Ländern tätig sind, treibt Accenture Innovationen voran, um die Art und Weise, wie die Welt lebt und arbeitet, zu verbessern.

 

© Aicher Mobility Service

Der Aicher Mobility Service am Flughafen München arbeitet mit Menschen und für Menschen. Seit 2008 sind unsere 250 kompetenten Kolleginnen und Kollegen rund um die Uhr für alle Passagiere da, die am Flughafen München Barrieren zu überwinden haben. Mobilitätseinschränkungen führen zu Stress. Täglich – und das bedeutet 365 Tage im Jahr – nehmen rund 1000 Gäste unseren Service in Anspruch. Dabei handelt es sich nicht nur um die Unterstützung auf kurzen Wegen, auf denen wir unsere Gäste im Rollstuhl oder E-Car befördern. Auch Gäste, die keine Treppen steigen können oder komplett auf den Rollstuhl angewiesen sind, werden mit unseren speziellen Fahrzeugen befördert. Der Aicher Mobility Service ist für die Menschen da, die unsere Unterstützung am Flughafen München benötigen und das auf höchst professioneller Weise.

 

© apheris AI

apheris AI ist ein junges Start-up aus Berlin, das Technologien für die automatische Datenharmonisierung zur Anwendung in sog. föderiertem und die Privatsphäre erhaltendem Machine Learning entwickelt (federated & privacy preserving machine learning, f&ppML). Dabei fokussieren wir uns auf das Problem des biomedizinischen Datenaustauschs (inkl. Patientendaten) zwischen und innerhalb von Healthcare-Institutionen. Wir sind ein B2B-Technologieanbieter, der es Unternehmen ermöglicht, Erkenntnisse aus verteilten Datensätzen zu gewinnen und dabei sog. Privatsphäre erhaltende Technologien, die über reine Datenanonymisierung hinaus gehen, anzuwenden.

 

© ATOSS

Die ATOSS Software AG ist Anbieter von Technologie- und Beratungslösungen für professionelles Workforce Management. Ob Personaleinsatzplanung, Zeitwirtschaft, Bedarfsermittlung, Kapazitätsplanung, mobile App oder Self Services, wir haben die passende Lösung – in der Cloud, On Premises und für SAP-Anwender. ATOSS Workforce Management leistet bei mehr als 8.000 Unternehmen in 42 Ländern einen messbaren Beitrag zu Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig ermöglichen unsere Lösungen mitarbeiterorientierte Arbeitszeitkonzepte und sorgen so für mehr Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Zu unseren Kunden gehören ALDI Süd, Coca-Cola, Deutsche Bahn, Douglas, EDEKA, Hornbach, Klinikum Leverkusen, Lufthansa, Stadt München, SIXT SE, thyssenkrupp Packaging Steel, WISAG und W.L. Gore & Associates.

 

© Benedictus Krankenhaus Tutzing

Das Benedictus Krankenhaus Tutzing am Starnberger See bei München ist eine Einrichtung mit herausragender medizinischer und pflegerischer Kompetenz sowie ein akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität München (TUM). Das zur Artemed-Klinikgruppe gehörende Akutkrankenhaus verfügt neben der Grund- und Regelversorgung über acht chefärztlich geführte, spezialisierte Fachbereiche. Unser Haus ist mit 200 Betten, fünf Operationssälen, zwei Linksherzkatheter-Messplätzen, einer Intensivstation mit bis zu zehn Behandlungsplätzen sowie moderner CT- und MRT-Bildgebung ausgestattet. Außerdem stehen eine Notaufnahme und ein Hubschrauberlandeplatz rund um die Uhr bereit.

 

© celonis

Gegründet in 2011 von drei Studierenden der TU München, ist Celonis heute der weltweit führende Anbieter von Process Mining Software. Celonis hat ein ganz einfaches Ziel: die Prozesse von heute zu analysieren, damit die Welt von morgen effizienter ist. Zu den Kunden gehören Firmen wie BMW, Bosch, Siemens, Vodafone und Uber.

 

© ECENTA

ECENTA ist ein globales SAP-Beratungsunternehmen, das SAP-Software bei nationalen und internationalen Unternehmen einführt. Der Schwerpunkt liegt auf ausgewählten SAP-Produkten aus dem Bereich Customer Experience. Unsere Projekte umfassen die End-to-end-Prozesse für Vertrieb, Marketing, Service und eCommerce unserer Kunden. Mit global 12 Standorten hat sich das ECENTA-Team in unzähligen Projekten umfassende Expertise in fast jeder Branche erworben.

 

© Fresenius Kabi

Fresenius Kabi ist einer der führenden Anbieter in den Bereichen Ernährung, Infusionstherapie, Arzneimittel und Medizinprodukte. Zusätzlich bieten wir zahlreiche und kundenorientierte HomeCare-Dienstleistungen für Patienten, deren Angehörige und Fachkreise bundesweit an.

 

© IBM

IBM ist einer der führenden Anbieter von Künstlicher Intelligenz, Cloud Computing, IT-Security und IT/Business Consulting. Seit der Gründung im Jahr 1911 hat sich IBM immer wieder neu definiert und ist durch weit über Technologien hinausgehende Innovationen ein wichtiger Partner der Digitalisierung - für Unternehmen und die Gesellschaft.

 

© MRI

Das Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München widmet sich mit 1.161 Betten und rund 6.000 Mitarbeitern der Krankenversorgung, der Forschung und der Lehre. Jährlich profitieren rund 60.000 Patienten von der stationären und rund 250.000 Patienten von der ambulanten Betreuung. Das Klinikum ist ein Haus der Supra-Maximalversorgung, das das gesamte Spektrum moderner Medizin abdeckt. Seit 2003 ist das Klinikum rechts der Isar eine Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaats Bayern.

 

© SHC

SHC mit Hauptsitz in Augsburg, Bayern, ist ein unabhängiges international tätiges Beratungsunternehmen mit einem europaweiten Partnernetzwerk. Seit 2007 unterstützt SHC Banken, Finanzdienstleister sowie Industrie- und Handelsunternehmen bei der strategischen Entwicklung, Implementierung und dem Betrieb neuer Geschäftsmodelle sowie der Transformation ihrer bestehenden Geschäfte. Unsere Beratungsleistungen fokussieren sich auf unsere beiden Geschäftsfelder digital Payment (online und offline), und digital Health. Wir konzentrieren uns insbesondere auf strategische Beratung bei der Entwicklung und dem Aufbau neuer Geschäftsfelder, der Optimierung von Zahlungsverkehrslösungen für Online (POS und e-/mCommerce)- und Offline (Bargeldmanagement), Telematikinfrastrukturen und Anwendungen für innovative Technologien.

 

© SimPlan

Die SimPlan AG wurde 1992 gegründet und ist heute der führende Dienstleister für die Simulation betrieblicher Abläufe. SimPlan bietet umfassende Simulationsleistungen für Produktion und Logistik. Branchenübergreifend vertrauen Kunden auf die Leistungen der „Simulanten", darunter beispielsweise Unternehmen aus den Bereichen Automobilindustrie, Handel und Maschinenbau. Von der unabhängigen Beratung zur Auswahl der richtigen Simulationssoftware und der IT-technischen Integration bis hin zur fachgerechten Umsetzung von Simulationsprojekten – SimPlan bietet Anwendern ein Full-Service-Paket. Zum Einsatz kommen modernste Simulationstechnologien, allen voran Augmented- und Virtual-Reality-Lösungen.

 

© Vindelici Advisors

Vindelici Advisors ist eine Strategie- und Managementberatung, die anders ist. Mit Ihrem Ursprung in Augsburg geht Vindelici bei der Art des Zusammenarbeitens neue Wege und zeichnet sich durch eine Kultur aus, bei der die Übernahme von Verantwortung durch jeden Einzelnen von zentraler Bedeutung ist. Der Geschäftsfokus richtet sich auf komplexe Transformationen und umfasst Wandlungen des Geschäftsmodells bis hin zu Prozessdigitalisierungen mittels Process Mining und Robotic Process Automation.

 

© XITASO

Als Digitalisierungspartner und Experte für Software Engineering steht XITASO B2B-Kunden beratend zur Seite, identifiziert Digitalisierungspotenziale, optimiert Geschäftsprozesse und erstellt digitale Strategien und Lösungen. Das Unternehmen ist geprägt durch ein agiles Mindset mit einer ausgewiesenen Expertise in den Bereichen Industrie 4.0, Internet of Things (IoT), Healthcare, Cloud, Big Data, Künstliche Intelligenz und Augmented Reality. Komplexe Systeme für Nutzer einfach und intuitiv bedienbar zu machen, steht dabei im Mittelpunkt.

 

Um in das Programm aufgenommen zu werden, sollten die gelisteten Punkte (siehe unten) erfüllt sein. Des Weiteren sollten Sie ein ausgeprägtes Interesse an Fragestellungen aus den Bereichen Modellierung, Analyse und Optimierung im Gesundheitssektor mitbringen. Je mehr der aufgeführten Kriterien erfüllt werden, desto größer ist die Chance in das Programm aufgenommen zu werden:

  • Immatrikulation an der Universität Augsburg
  • Überdurchschnittliches Abitur
  • Überdurchschnittliche Leistungen im bisherigen Studienverlauf
  • Im Bachelor: ab dem 4. Semester
  • Eine Klausur am Lehrstuhl mit 2,0 oder besser bestanden
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache

Für Ihre Bewerbung senden Sie eine E-Mail mit folgenden Dokumenten (als eine pdf) an Dr. Christina Bartenschlager:

  • Aktueller Lebenslauf
  • Aktueller Notenauszug 
  • Abiturzeugnis
  • ggf. Bachelorzeugnis
  • ggf. weitere Zeugnisse und Zertifikate

Bewerben können Sie sich jeweils am Ende des Wintersemesters bzw. des Sommersemesters. Dabei beginnt die Bewerbungsphase üblicherweise mit Ende der Vorlesungszeit und endet kurz vor Beginn des Folgesemesters. Das aktuelle Bewerbungsverfahren endet am 31.03.2021.

© Universität Augsburg

Ansprechpartnerin für Studierende:

Dr. Christina Bartenschlager

 

Ansprechpartner für Firmen und Kooperationspartner:

Steffen Heider

Impressionen

auxHOT im Zentral-OP des Universitätsklinikum Augsburg (12.12.2018) © Universität Augsburg
Semester Opening Class of 2019 in der Sheridan Skylounge (07.05.2019) © Universität Augsburg
auxHOT meets Celonis in München (10.05.2019) © Universität Augsburg
auxHOT meets Universitätsmedizin Göttingen (24.05.2019) © Universität Augsburg
auxHOT meets Ecenta (28.05.2019) © Universität Augsburg
auxHOT meets apheris AI (06.06.2019) © Universität Augsburg
auxHOT beim Boston Consulting Group Agile- bzw. Boston Consulting Group Women in Business Workshop (06./07.06. bzw. 13.06.2019) © Universität Augsburg
auxHOT meets accenture in Garching (14.06.2019) © Universität Augsburg
auxHOT auf der Luftrettungsstation im Universitätsklinikum Augsburg (18.06.2019) © Universität Augsburg
auxHOT meets IBM (25.10.2019) © Universität Augsburg
auxHOT meets Fresenius Kabi (05.11.2019) © Universität Augsburg
auxHOT meets Vindelici Advisors (20.11.2019) © Universität Augsburg
auxHOT meets Aicher Mobility Service am Flughafen München (04.12.2019) © Universität Augsburg
auxHOT meets Aicher Mobility Service am Flughafen München (04.12.2019) © Universität Augsburg
auxHOT meets Dr. Elke Frank, Kaufmännische Direktorin des Klinikums rechts der Isar (09.12.2019) © MRI
auxHOT in der Zentralapotheke des Universitätsklinikums Augsburg (08.01.2020) © Universität Augsburg
auxHOT im Forschungsseminar in Sion (16.01.2020-20.01.2020) © Universität Augsburg
Online-Semester Kickoff (29.04.2020) © Universität Augsburg
auxHOT meets ATOSS online (19.05.2020) © Universität Augsburg
auxHOT online Social Event Escape Game (04.06.2020) © Universität Augsburg
auxHOT meets Celonis online (16.06.2020) © Universität Augsburg
auxHOT meets Xitaso Healthcare online (07.07.2020) © Universität Augsburg
Online Semester-Kickoff (10.11.2020) © Universität Augsburg
auxHOT meets SimPlan online (18.11.2020) © Universität Augsburg
auxHOT meets SHC online (08.12.2020) © Universität Augsburg
auxHOT meets Benedictus Krankenhaus Tutzing online (16.12.2020) © Universität Augsburg
auxHOT meets apherisAI online (19.01.2021) © Universität Augsburg
auxHOT online Social Event Pubquiz (29.01.2021) © Universität Augsburg

Suche