8. Mai 2020

Masterinformationstag

Am Freitag, 8. Mai findet unser Masterinformationstag erstmals in digitaler Form statt. Unsere Professorinnen und Professoren präsentieren neben den Masterstudiengängen Betriebswirtschaftslehre und Economics and Public Policy auch unseren Global Business Management Studiengang. Interessierte haben die Möglichkeit, sich über die Studiengänge sowie die jeweiligen Bewerbungsverfahren zu informieren und Fragen zu stellen. Die offene Zoom-Veranstaltung beginnt um 14 Uhr (Einwahl ab 13:45 Uhr möglich). Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Den Link zu den Einwahldaten erhalten Sie, wenn Sie auf "Masterinformationstag" klicken.

Internationalität, Praxisbezug, angewandte Forschung und Projektarbeit – Der GBM Master hat alles, was sich sehr gute Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen vom einem Master wünschen.

Prof. Dr. Erik E. Lehmann, Studiengangleiter GBM Master

So starten Sie in Ihren internationalen Traumjob

Im Rahmen dieses exklusiven Masterstudiums erlangen Sie das methodische und fachliche Wissen, um international als Fachkraft, Führungskraft oder wissenschaftlich tätige Person erfolgreich in Ihrem Traumjob durchstarten zu können. Auf dem Weg dorthin beschäftigen Sie sich mit spannenden Fragen:

 

Wie lassen sich Daten als Rohöl des 21. Jahrhunderts mit Hilfe von Business Analytics nutzen, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen? Wie gestalten Unternehmen den digitalen Wandel erfolgreich? Wie können Start-ups und agile Großunternehmen effektiv und effizient gesteuert werden? Welche Optimierungspotentiale können im Gesundheitswesen im Allgemeinen oder in betrieblichen Prozessen von Krankenhäusern im Speziellen erschlossen werden? Wie gelingt es Organisationen, durch Innovationen sowohl ökonomische als auch ökologische und soziale Wertbeiträge zu generieren? Wie lassen sich globale Lieferketten, Produktion und Logistik ressourcenschonend optimieren?

Der GBM Master ist für Sie genau richtig, wenn Sie ...

fundierte wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse aus dem Bachelor besitzen und nun Ihr Wissen im Rahmen einer der Spezialisierungen ausbauen möchten.
sich für die Herausforderungen internationaler Zusammenhänge begeistern.
ein integriertes Auslandsstudium und die Möglichkeit eines Double Degrees reizen.
Interesse an der Lösung komplexer Problemstellungen im Rahmen von konkreten Projekten haben und sich für internationale Führungsaufgaben vorbereiten möchten.

Leadership als Verantwortung verstehen.

 

Details und Downloads

Fakten zum Studiengang
Name: Global Business Management
Studienabschluss: Master of Science (M.Sc.)
Studienform: Vollzeit
Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Zulassungsmodus: zulassungsfrei (mit Eignungsverfahren)
Deutschkenntnisse (Mindestanforderungen): B 2
Hinweise: Zugangsvoraussetzungen gemäß § 6 der Prüfungsordnung in der aktuellen konsolidierten Fassung.
Bewerbungsschluss Wintersemester: 15. Juli

Aufbau des Studiengangs

4 Semester:  

Der Masterstudiengang Global Business Management ist folgendermaßen aufgebaut:

© Universität Augsburg

  

Methods (12 ETCS)

Methodenkompetenzen sind ein kritischer Erfolgsfaktor für eine Management- oder Wissenschaftskarriere. In dieser Modulgruppe sind Lehrveranstaltungen vereint, welche die Interpretation von Daten, Generierung von Bedeutung aus diesen Daten und das Treffen von Managemententscheidungen auf Grundlage (teils unvollständiger und unsicherer) Informationen vermitteln. Es sind zwei Module zu wählen.

 

Global Business and Economics (18 ETCS)

Diese Modulgruppe bildet das fachliche Fundament des Studiengangs. Sie vermittelt vertiefte Kenntnisse globaler wirtschaftlicher Zusammenhängeund des internationalen Managements. Es sind drei Module zu wählen.

 

Concentration (18 ETCS)

  • Sustainability: Nachhaltiger Umgang mit natürlichen, produktiven und finanziellen Ressourcen ist eines der zentralen Themen einer globalisierten Wirtschaft. In dieser stärker volkswirtschaftlich ausgerichteten Concentration können sich Studierende entweder ein breites Wissen über ethisches und nachhaltiges Wirtschaften aneignen oder ihr Wissen über Umwelt- und Entwicklungsökonomie vertiefen. Es sind drei Module zu wählen.
  • Innovation & Entrepreneurship: Die zunehmende Wichtigkeit wissensintensiver Industrien, die Dekonstruktion von Wertschöpfungsketten, internationaler Wettbewerb der Regionen und abnehmende Größenvorteile in der Produktion führen zu einem Wandel von der Industriegesellschaft zu einer globalen „Entrepreneurial Society“. Um diesen Wandel zu gestalten sind in Management und Verwaltung besondere Kompetenzen notwendig. Die Concentration Innovation & Entrepreneurship widmet sich der Vermittlung dieser Fähigkeiten. Es sind drei Module zu wählen.

 

Independent Project: Research oder Consulting (12 ETCS) 

 

Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Berufs-orientierung und Persönlichkeitsentwicklung sind wichtige Ziele eines Masterstudiums. In dieser Modulgruppe können Studierende sich entweder für die selbstständige Durchführung eines Beratungsprojekts (vorzugsweise im internationalen und wirtschaftlichen Kontext) oder der Anfertigung einer eigenständigen Forschungsarbeit im Rahmen der GBM-Forschung entscheiden. Mit der Entscheidung für ein Projekt aus Forschung oder Praxis können die Studierenden - in Kombination mit ihrer Fächerwahl im Bereich Methoden - ihrem Studium eine praktische oder theoretische Ausrichtung verleihen. Die Wahl einer theoretischen Ausrichtung bietet sich insbesondere für solche Studierende an, die eine Promotion in Erwägung ziehen. Es ist ein Projekt durchzuführen.

 

Study Abroad (30 ETCS)

Das dritte Semester ist ein Auslandssemester an einer unserer Partneruniversitäten oder einer selbst gewählten Hochschule im fremdsprachigen Ausland. Die Partneruniversitäten wurden so ausgewählt, dass die Studierenden ihre gewählte Concentration vertiefen können. Alternativ kann das Auslandsstudium dazu genutzt werden, das eigene Studium um einen weiteren Schwerpunkt zu ergänzen. Es sind mindestens 30 Leistungspunkte (im Regelfall fünf Module) im Ausland zu erwerben.

 

Master Thesis (30 ETCS)

Das Studium schließt mit einer Master Thesis ab. Diese kann in Augsburg, an einer ausländischen Universität oder in einem Unternehmen angefertigt werden. Die Master Thesis entspricht 30 Leistungspunkten.

Bewerbung

Allgemeines

  • 25 Plätze pro Jahr sind für den Masterstudiengang Global Business Management vorgesehen
  • Aufnahme des Studiums ist nur zum Wintersemestermöglich
  • Zulassung zum Studium erfolgt durch ein Eignungsverfahren
  • Sie können das Eignungsverfahren ein Mal wiederholen

 

Voraussetzungen für eine Bewerbung

  • Ersten berufsqualifizierenden Abschluss (in der Regel Bachelorabschluss) oder im Bachelorstudium bereits mindestens 140 ECTS-Punkte erzielt 
  • Nachweis mittels Transcript of Records, dass es sich um einen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang handelt
  • GMAT-Test (Graduate Management Admission Test) mit einer erreichten Mindestpunktzahl von 600 Punkten

 

Bewerbungsunterlagen

  • ausgedruckte und unterschriebene Online-Bewerbung 
  • Eine Kopie des Bachelorzeugnisses (falls vorhanden)
  • Ein Transcript of Records (immer beifügen, falls Abschluss noch nicht erzielt wurde mit Angabe der Durchschnittsnote, die bisher erzielt wurde)
  • Eine Kopie des GMAT-Tests, "Unofficial Score Report" ausreichend
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Bildungsausländer: Bewerber, die weder ihre Hochschulzugangsberechtigung in deutscher Sprache erworben, noch einen deutschsprachigen Bachelor-studiengang absolviert haben, müssen zusätzlich einen erfolgreich absolvierten deutschen Sprachtest gemäß der Prüfungsordnung für die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH) nachweisen. Weitere Informationen zur DSH- Prüfung, Befreiungsmöglichkeiten und als äquivalent anerkannten Qualifikationen finden sie hier.

Diese Unterlagen senden Sie an folgende Adresse:

 

Universität Augsburg
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
-Dekanat-
Universitätsstr. 16
86159 Augsburg

 

Bewerbungsfristen

Die Bewerbungsphase beginnt jährlich - jeweils zum Wintersemester - mit der Freischaltung der Online-Bewerbung Ende Mai. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen müssen spätestens am

 

    15. Juli 2020

bei uns eingegangen sein.

 

Bei diesem Datum handelt es sich um eine Ausschlussfrist. Bewerbungen, die nach dieser Frist eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden! Dasselbe gilt für Unterlagen, die nach Bewerbungsschluss nachgereicht werden. Senden Sie daher die Unterlagen rechtzeitig und vollständig ab! Unvollständige Unterlagen (z.B. fehlender GMAT) können leider nicht berücksichtigt werden! Beachten Sie die Postlaufzeiten, der Poststempel ist nicht maßgeblich! Zur Fristwahrung ist einzig der tatsächliche Eingang der Bewerbung bei der Universität Augsburg relevant!

 

Bewerbungsverfahren

Das Eignungsverfahren wird in zwei Stufen durchgeführt. In der ersten Stufe werden die Note des Bachelorzeugnis und die GMAT-Punktzahlberücksichtigt. Alle Studierenden, welche die Kriterien der ersten Stufe erfüllen, werden in der zweiten Stufe zu Auswahlgesprächen eingeladen.

 

Stufe 1:

Die Auswahlkommission prüft auf der Grundlage der eingereichten Bewerbungsunterlagen, ob der Bewerber sich aufgrund seiner nachgewiesenen Qualifikation und dargelegten spezifischen Begabungen und Fähigkeiten für das Studium im Masterstudiengang „Global Business Management“ eignet. Die Auswahlkommission hat die eingereichten Unterlagen auf einer Skala mit maximal 75 Punkten zu bewerten. Als erstes Bewertungskriterium geht die Abschlussnote des ersten Hochschulabschlusses mit maximal 50 Punktenein. Als zweites Bewertungskriterium geht die Punktzahl des GMAT-Tests mit  maximal 25 Punkten ein.

 

Die  Teilpunktwerte werden nach folgenden Schemata ermittelt:

Abschlussnote: Für den ersten Hochschulabschluss vergibt die Auswahlkommission bei der Abschlussnote "1,0" 50 Punkte. Je 0,033 schlechter als 1,0 erhält der Bewerber einen halben Punkt Abzug. Bei der Punktevergabe wird die Abschlussnote auf zwei Nachkommastellen abgerundet. Bei ausländischen Abschlüssen wird die über die bayerische Formel umgerechnete Note herangezogen. Liegt zum Zeitpunkt der Bewerbung noch kein Abschlusszeugnis vor, erfolgt die Bewertung auf Grundlage einer fiktiv berechneten Gesamtnote. Dabei werden die für den Abschluss fehlenden Leistungen mit der Note „4,0“ bewertet und dann der nach Leistungspunkten gewichtete Durchschnitt ermittelt.

 

GMAT-Test: Die erreichte GMAT-Punktzahl (mindestens 600 Punkte)wird mit dem Faktor 0,03125 multipliziert und so auf den Maximalwert von 25 normiert.

 

Bewerber, die auf der ersten Stufe des Eignungsverfahrens eine Gesamtbewertung von weniger als 40 Punkten erhalten, werden für den Masterstudiengang „Global Business Management“ als ungeeignet eingestuft.

 

Tipps zur ersten Stufe: Sie können eine schlechtere Abschlussnote mit einem besseren GMAT zum Teil kompensieren (und umgekehrt). Wichtig ist in der ersten Stufe insbesondere eine erreichte GMAT-Punktzahl von mindestens 600 Punkten.

 

Stufe 2:

Das Eignungsgespräch soll zeigen, ob der Bewerber erwarten lässt, das Ziel des Studiengangs auf wissenschaftlicher Grundlage selbstständig und verantwortungsbewusst zu erreichen. Der Inhalt des Gesprächs erstreckt sich insbesondere auf folgende Themenbereiche:

  • Einschätzung der persönlichen Neigung und Eignung des Bewerbers.
  • Fach- und Methodenkompetenz in Fragestellungen der internationalen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.
  • Berufsrelevante personale und soziale Kompetenzen.

Die Auswahlkommission bewertet jeden der drei Themenbereiche mit jeweils maximal 25 Punkten, d.h. im Eignungsgespräch werden insgesamt maximal 75 Teilpunkte vergeben. Bewerber, die auf der zweiten Stufe des Eignungsverfahrens einen Teilpunktwert von weniger als 50 Punktenerhalten, werden für den Masterstudiengang „Global Business Management“ als ungeeignet eingestuft. Das Gespräch geht mit einem Gewicht von 25% in das Eignungsverfahren ein. Der erreichte Teilpunktwert wird durch Multiplikation mit 1/3 auf den Maximalwert von 25 normiert.

 

Tipps zur zweiten Stufe: Bereiten Sie sich auf das Auswahlgespräch gut vor. Fach- und Methodenkompetenzen, die erst im Rahmen eines Masterstudiums erlernt werden sollen, werden im Interview nicht abgeprüft. In dem Gespräch kommt es nur zu einem Drittel auf spezifisches Fachwissen an, es ist daher wichtig, dass Sie die Kommission auch durch Ihre Motivation und Persönlichkeit überzeugen können. Überlegen Sie sich, was Sie zu einem so kleinen Studiengang beitragen können. Welche Fähigkeiten, Erfahrungen und Talente bringen Sie mit, welche Ihre Jahrgangsgruppe bereichern werden? Was möchten Sie durch dieses Studium erreichen?

 

Termine für Auswahlgespräche werden nach Eingang Ihrer Bewerbung individuell mit Ihnen vereinbart. Erscheinen Sie nicht zum Gesprächstermin führt dies automatisch zum Nichtbestehen des Auswahlverfahrens.

 

Immatrikulation

Die Einschreibung findet voraussichtlich Anfang Oktober statt. Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden. Die Vorlesungen im Wintersemester beginnen Mitte Oktober und enden Anfang Februar des Folgejahres. Die drei- bis vierwöchige Klausurenphasebeginnt in der letzten Woche der Vorlesungszeit.

 

Online-Bewerbung: 

 

Bewerbungsportal

 

 

Was die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät bietet

Wir bilden Sie zur internationalen Führungskraft aus

■ Vielfältige Möglichkeiten für das integrierte Auslandsstudium und Option eines Double Degrees (z.B. an der Indiana University Bloomington, USA oder der Universität Bergamo, Italien)

■ Vermittlung vertiefter Kenntnisse globaler wirtschaftlicher Zusammenhänge und des internationalen Managements

■ Vertiefung interkultureller Kompetenzen durch Zusammenarbeit mit Studierenden und Forschenden aus anderen Ländern im Rahmen der Projekt- und Forschungstätigkeit

■ Hoher Praxisbezug durch intensives Projektstudium und eine klare Spezialisierung im Studium

■ Austausch mit Führungskräften über das Alumni-Netzwerk des GBM-Vereins

Wir bieten optimale Studienbedingungen

■ Topausstattung der modernen Räume mit Computern, Smartboards und Software

■ Spezialisierung in zukunftsweisenden Berufsfeldern durch großes Kursangebot und individuelle Wahlmöglichkeiten der Studierenden

■ Interaktive Vorlesungen, intensives Projektstudium und zahlreiche Übungen in Kleingruppen zur Vertiefung des Lernstoffs

■ Individuelle Betreuung und Themenwahl in Seminar- und Masterarbeiten

■ Vorträge von Unternehmen, Praxiskurse, zusätzliche Angebote in den Bereichen IT, Sprachen und Soft-Skills

Wir fördern Menschen und tragen zu einer eigenen Haltung bei

■ Gezielte Förderung kritischer Reflexion über zentrale Themen in Gesellschaft und Wirtschaft

■ Viele Angebote für Workshops und Startup-Events

■ Zahlreiche Möglichkeiten zur Mitarbeit an einem Lehrstuhl, in studentischen Initiativen oder zum sozialen Engagement im Rahmen des Social Day

■ Raum zur Entfaltung einer verantwortungsbewussten Persönlichkeit durch die familiäre und offene Atmosphäre auf dem Campus

Wir schaffen Zukunftsperspektiven

Ausgezeichnete berufliche Perspektiven unserer Studierenden durch unsere exzellente fachliche, methodische und persönliche Ausbildung, den anerkannt guten Ruf der Universität Augsburg und den wachsenden Bedarf an Personen mit wirtschaftswissenschaftlichem Masterabschluss sowie Auslands- und Projekterfahrung.

Zukunftsperspektiven

Die beruflichen Aussichten

Durch die optimale Mischung aus methodischer Fundierung, individualisierter fachlicher Qualifikation, persönlicher Weiterentwicklung sowie Internationalität sind Sie nach dem Studium bereit für jede berufliche Herausforderung.
Industrie, Finanzbranche, Beratung, Start-up, im In- oder im Ausland oder Promotion – wir eröffnen Ihnen Welten!

Wer hilft mir weiter?

Dominik Wilhelm M.Sc.
Fachkoordinator Master GBM
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche