Gesellschaftliche und politische Entwicklungen verlaufen häufig transnational – sie reichen über die Grenzen einzelner Länder hinaus. Die Erforschung transnationaler Phänomene erfordert neue, fächerübergreifende Ansätze, für die das Jakob-Fugger-Zentrum an der Universität Augsburg steht.

 

Die Reihe Internationale Schriften des Jakob-Fugger-Zentrums im Göttinger Verlag V&R Unipress versammelt herausragende internationale Forschungen aus verschiedenen Disziplinen. Die Monographien und Sammelbände der Reihe widmen sich den Herausforderungen global vernetzter Gesellschaften aus unterschiedlichen Perspektiven. Sie durchlaufen ein double-blind Peer-Review-Verfahren.

 

Anträge auf Aufnahme in die Schriftenreihe sind an den Vorstand des Jakob-Fugger-Zentrums zu richten.

 

Wissenschaftliche Geschäftsführung
Jakob-Fugger-Zentrum
Band 1: Johanna Hartmann/Hubert Zapf (eds.): Censorship & Exile. Göttingen 2015.
Band 2: Harald Lesch/Bernd Oberdorfer/Stephanie Waldow (Hgg.): Der Himmel als transkultureller ethischer Raum. Göttingen 2016.
Informationen zur Reihe

Suche